Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Exotische Vibes und clubreife Beats

Hardy Becker - Indian Night

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Hardy Becker - Indian Night"Hardy Becker - Indian Night".

Hardy Becker meldet sich zurück! Nachdem wir im Juni über das hitverdächtige Comeback des Aachener Musikers berichtet haben, zeigt sich der junge Künstler nun musikalisch von einer ganz anderen Seite. Statt gefühlvollen Dance-Pop-Sounds erwartet euch bei „Indian Night“ ein vielseitiger Club- und Festival-Banger, der mit seiner ausgefallenen indischen Atmosphäre überzeugt. Typisch indische Instrumente wie die Sitar und unverkennbare Vocals erinnern an den besonderen Flair des südasiatischen Landes. Bevor wir allerdings zu viel vorwegnehmen, möchten wir euch erst einmal den Künstler näher vorstellen.


Hardy Becker

Hardy Becker ist auf dance-charts.de längst kein unbeschriebenes Blatt mehr und begann schon im Jahr 2010 seine DJ-Karriere. Seine Debütsingle „Everyday“ erschien hingegen 2018 über das Label lickin‘ records. Hier präsentierte der Aachener einen dancelastigen Sound, der mit eingängigen Vocals und tropischen, tanzbaren House-Drops überzeugte. Natürlich hat sich der DJ/Producer über die Jahre weiterentwickelt, wodurch er mit seinem Comeback und der Single „Get Back To Love“ vor zweieinhalb Monaten erste größere Erfolge feiern konnte. Nicht nur wurde die gefühlvolle Dance-Ballade auf Spotify bereits 77.000 Mal gestreamt, sie verschaffte Hardy Becker auch deutlich mehr Aufmerksamkeit und vergrößerte seine Fanbase enorm. Mit seinem aktuellen Release zeigt der Musiker jetzt allerdings, dass man ihn nicht allein auf diesen Sound reduzieren kann und dass wir von Hardy Becker in Zukunft noch viel mehr erwarten können.

Featured Track (Werbung)

Indian Night

Mit typischen indischen Klängen und donnernden Trommelschlägen erzeugt Hardy Becker zu Beginn seines neuesten Tracks eine spannungsgeladene Atmosphäre. Dank Bollywood-artiger Vocals, Crowd-Claps und komplexer Drum-Rhythmen baut sich die Nummer immer weiter auf, bis sie ihren Höhepunkt schließlich in einem der kraftstrotzenden Drops erreicht. Mit seinem minimalistischen Ansatz holt Hardy Becker hier das meiste aus den wenigen Elementen heraus. Für Druck und Power sorgt eine dynamische Combo aus fetten Kicks und grooviger Bassline, während sich eine exotische Flötenmelodie als Lead-Element entpuppt. Diverse Percussion-Elemente verleihen dem Ganzen den letzten Schliff, sodass Club- und Festivalcrowds gleichermaßen zu „Indian Night“ ausrasten können. Was für ein Track!

 

Fazit: Mit seinem neuesten Streich stellt DJ/Producer Hardy Becker seine musikalische Vielfältigkeit unter Beweis. Der aufstrebende EDM-Künstler widmet sich in „Indian Night“ dem beliebten indisch-angehauchten Festival-Sound, den seinerzeit KSHMR prägte, und kann damit auf ganzer Linie überzeugen. Wir sind gespannt, was der junge Künstler als nächstes in petto hat.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Franke

Elektronische Musik begleitet mich schon, seit ich mit 12 Jahren zum ersten Mal „Levels“ von Avicii zu hören bekam. Von da an gab es für mich nichts Schöneres mehr, als ständig neue Musik zu entdecken. Mittlerweile hat es mir vor allem Drum & Bass angetan, doch tolle Songs gibt es in jedem Sub-Genre zu finden. Neben meinem eigenen D&B-Projekt TIM3LIMIT (Instagram @tim3limit) und meinem Audio Engineering Studium bietet mir Dance-Charts eine weitere Möglichkeit, mich noch intensiver mit EDM auseinanderzusetzen, wofür ich sehr dankbar bin.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version