Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Loonyland-Party im Bootshaus

W&W geben ihr ehrlichstes Interview

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

W&W geben ihr ehrlichstes InterviewLoonyland-Party im Bootshaus.

Es ist eine eiskalte Nacht. Am 9. Dezember steige ich die Stufen zum Backstage-Bereich des Bootshauses auf. Oben werde ich sie nach exakt 1083 Tagen wiedersehen. Mit W&W sprach ich das letzte Mal, als die Welt das Corona-Virus noch für einen lokalen Grippe-Ausbruch in Wuhan hielt. In den nächsten Stunden würden wir vor und abseits des Mikrofons über die vergangenen Jahre sprechen; was uns bewegt hat, unsere mentale Verfassung, was die Szene aktuell antreibt und worauf wir uns freuen.


Loonyland im Bootshaus

Der Anlass war - wie im Bootshaus üblich - ein Event mit hochkarätigen DJs. Endlich war wieder eine Loonyland-Veranstaltung „zu Gast“. Die Loonyland-Partyreihe ist uralt und wuchs mit dem Bootshaus gemeinsam auf. 2005 fand das erste Mal ein Event unter diesem Namen im Bootshaus statt. Eintritt 10 €, Einlass 22 Uhr.

Heute sieht das natürlich anders aus. Zum einen sind die Tickets teurer, zum anderen die Acts aber auch größer. Loonyland ist eine etablierte Marke in der Szene. Über die Jahre hinweg behielt sie jedoch stets ihren charismatischen, wilden und albernen Charakter bei. 


Line-Up der Kategorie „Abfahrt“

Am vergangenen Wochenende teilten sich W&W, AXMO, Toby Romeo, Oliver Magenta und Dave Replay die Bühne. Mit Blick auf das Line-Up war schon im Vorfeld klar: Heute wird es ordentlich knallen. Dass W&W wie kein zweites Duo die Crowd kontrollieren und mit ihrer starken Diskografie punkten, ist längst bekannt. Das treue Bootshaus-Publikum kennt dann auch jeden, wirklich jeden Track auswendig und singt mit.

AXMO sind die klaren Newcomer-Favoriten aus Sicht von W&W. Das freut uns nicht nur, weil AXMO deutsche DJs und Produzenten aus Hamburg sind. Der Sound der Jungs ist passt perfekt zu den niederländischen Vorbildern. Big Room, Happy Hardcore, Rave, Hardstyle und Psy; das sind die Zutaten für ein gelungenes Set von AXMO oder W&W. Genauso wie die Headliner überzeugten AXMO mit einem energiegeladenen Set. Die Bootshaus-Crowd bedankte sich mit schier unendlicher Energie.

Toby Romeo und Oliver Magenta hatten die Party-People zuvor exzellent auf das vorbereitet, was in den folgenden Stunden kommen sollte. Ein Bootshaus-Abend ohne Oli wäre kein Bootshaus-Abend. Dave Replay spielte in den Morgenstunden den Rausschmeißer. Eine lange und euphorische ging zu Ende.

Featured Track (Werbung)

W&W über Mental-Health und neue Musik

Zugegeben: Es gibt Acts, bei denen ich mich aufs Interview wirklich freue. Und es gibt solche, die ihren PR-Antwortkatalog abgrasen, am Ende noch ihre neue Single promoten und dann sind alle so schlau wie vor dem Interview. Bei W&W ist das zum Glück anders. Willem und Ward, so die bürgerlichen Namen, freuen sich über die Möglichkeit, abseits vom Marketing über ihre Arbeit und vor allem über ihre Persönlichkeiten zu sprechen. Dabei entstehen stets spannende Gespräche.

Diesmal hatte ich die Jungs vorgewarnt, dass ich mit ihnen über ein ernstes Thema sprechen wolle. W&W geben ehrliche Einblicke in das Leben eines Star-Acts, der seit zehn Jahren in Hotelzimmern aus dem Koffer lebt. Wie sehr das belasten kann, kann ich mir nach unserem Gespräch deutlicher vorstellen. Wir sprachen zudem über die aktuellen Entwicklungen der Szene, insbesondere dass endlich neue Genres die Mainstages erobern. Egal ob Future Rave oder Big Room Techno - einige Produzenten haben die Corona-Pause kreativ genutzt, um das Rad ein Stückchen weiterzudrehen.

Außerdem verraten beide, wie viele unveröffentlichte Songs sie in petto haben und ob nach elf Jahren ein zweites Album geplant ist. Welche Rolle AXMO in der weiteren Label-Planung von Rave Culture spielen, erfahrt ihr ebenfalls von den Niederländern.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Johannes · Vor 1 Monaten
    Sehr intimes und interessantes Interview. Gerne mehr davon mit anderen Artists.
    • This commment is unpublished.
      Jonas Vieten · Vor 1 Monaten
      Danke für dein Feedback, Johannes! Ich werde es mir zu Herzen nehmen.
Über den Autor
Jonas Vieten

Ich bin Jonas Vieten und seit Oktober 2017 Teil der Redaktion. Bereits als Leser habe ich mich täglich auf neue Artikel und News rund um EDM gefreut. Nun auf der Seite der Verfasser sein zu dürfen, macht mich sehr froh. Ich hoffe, eines Tages im Musik-Business - bevorzugt als DJ - arbeiten zu können. Neben Bigroom-Feuerwerk oder chilligen Future-House-Beats können Film-Soundtracks mich ebenfalls begeistern.

Email | Instagram

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

 

Mobile Version