Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


20
Jan
2016

Cover Nr. 1 des Dance-Klassikers

Musikvideo » EDX feat. Mingue - Missing

Manchmal kommt es vor, dass Cover-Versionen von bestimmten Songs zeitgleich auf den Markt kommen. Zwei oder mehr Produzenten haben zur gleichen Zeit die Idee einen Song neu zu interpretieren und zu veröffentlichen. Bei der "Missing" tritt nun genau dieses Phänomen auf. Das Klassiker von Everything but the Girl wurde schon häufig gecovert. Nun erscheint am 12. Februar 2016 eine Version von EDX (in der es auch in diesem Artikel gehen soll), und am 15. Januar kam eine Version von Luca Schreiner feat. Kimberly Anne sowie von Benjamin Amaru auf den Markt. DJs haben also die Wahl zwischen drei verschiedenen Cover-Versionen der "Missing".


EDX

Maurizio Colella alias EDX zählt aktuell zu den besten und erfolgreichsten Musikproduzenten der Schweiz. Im Alter von gerade einmal 18 Jahren fing der gebürtige Italiener 1994 an Mixtapes aufzunehmen. Mittlerweile hat sich um den Produzenten mit Künstlern wie Nora En Pure, Passenger 10 oder auch Sons Of Maria eine kleine Deep House und Nu Disco Clique gebildet. Eigentlich ungewöhnlich, bedenkt man, dass EDX einst ein wirklich großer Progressive House Musiker war. Bereits im letzten Sommer hat sich abgebildet, wie der neue Stil von EDX ist. Mit „Breathin’“ und „Cool You Off“ schuf er Deep House Anthems, die immer noch in einigen Sets gespielt werden. Auch tolle Tracks kamen im letzten Herbst heraus. Sowohl „Make Me Feel Good“ als auch die beiden Titel der „Collateral Effects EP“ kann man wunderbar anhören. Kein Wunder, dass Tracks wie sein „Want You“ auf großen Compilations wie beispielsweise der „Kontor Top Of The Clubs Vol. 67“ released wurden. Zuletzt sorgte EDM mit seiner "Revered" für Aufsehen. Der Track ist unter anderem auf der aktuellen "Kontor Top of the Clubs 69" zu finden, dessen dritte CD EDX mixte. Nun geht er mit einer Cover-Version des Everything but the Girl Dance-Pop Klassikers "Missing" an den Start.


EDX - Missing (feat. Mingue)

Während die Versionen von Luca Schreiner und Benjamin Amaru bereits am 15. Januar auf den Markt kamen, erscheint die Interpretation von EDX erst am 12. Februar 2016. Hier erwartet und uns der typische EDX Sound. Deep-House von seiner minimalsten Seite. Im Fokus stehen eigentlich nur zwei Elemente: Die knackige, perkussive Bassline und die extrem gute Vocal von Sängerin Mingue. Dabei schafft der Track es die Magie des Originals wunderbar zu transportieren. Nicht umsonst ist Maurizio Colella aka EDX so enorm erfolgreich mit seiner Musik. Der Style kommt an und kann vielseitig eingesetzt werden. Wer Lust auf eine sehr gute Cover-Version der "Missing" von Everything but the Girl hat, kann sich diesen Mix auf jeden Fall zu Gemüte führen.

EDX feat. Mingue - Missing

 

Fazit: Die "EDX feat. Mingue - Missing" ist eine sehr starke Cover-Version des Dance-Pop Klassikers aus dem Jahr 1994. Der minimale Deep-House Sound von EDX passt sehr gut zur Komposition. Auch die Vocals überzeugen. Im direkten Vergleich mit den Versionen von Luca Schreiner und Benjamin Amaru braucht sich dieser Mix nicht zu verstecken. Ganz im Gegenteil! Dieser Mix erscheint via Spinnin' Records

 

 



Mehr zum Thema: EDX Mingue
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version