Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Grandioser Remix!

Linkin Park ft. Kiiara - Heavy (Nicky Romero Remix)

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Linkin Park ft. Kiiara - Heavy (Nicky Romero Remix)"Heavy" von Linkin Park feat. Kiiara im Nicky Romero Remix.

Am Freitag erschien Nicky Romeros Remix zu "Heavy" von Linkin Park ft. Kiiara via Warner Bros. Records. Den Remix spielte er bereits auf den UMF Miami 2017. Der Niederländer steuert mit dem Heavy Remix eine neue Richtung an so wie wir es bereits von seinem eher popigen Song "Lighthouse" (2015) kennen. Schnelle Vocal Cuts, feine Drums und ein gut gelungener Break. Der Remix zu Heavy von Nicky Romero hat es in sich.

Heavy (Nicky Romero Remix)

Nicky Romero ist seit Jahren eine etablierte Größe im elektronischen Musikbusiness. Mit u.a. Remixen zu "I Need Your Love" von Calvin Harris, "Stay The Night" von Zedd oder "18" von OneDirection hat der Niederländer bereits große Bekanntheit erlangt. Nun folgt mit dem Remix zu "Heavy" eine weitere gut gelungene Produktion aus dem Hause Romero. Diese reiht sich perfekt in das Trap Genre ein – dem derzeit aktuellen Trend.


Das zeigt sich bereits zu Beginn des Remixes. Zuerst setzen die Vocals von Chester Bennington ein, dann folgt eine einfache und schon irgendwie bekannte Melodie, die nach und nach an Kraft und Lautstärke gewinnt. Sofort darauf erklingen sauber produzierte Drums, die wir bereits vom Trap kennen.

Das im Anschluss folgende Build Up baut sehr viel Spannung auf und entlädt sich im Drop vollkommen. Im Mainpart bricht dann der Trap völlig durch und wird dazu von leicht bis mittel gepitchten Vocals begleitet.

Fazit: Linkin Park haben mit "Heavy" einen sowohl perfekten Track als auch eine unglaubliche Remixvorlage abgeliefert. Nicky Romero hat dieses Thema aufgegriffen und interpretiert. Dabei wendet er sich von seinem typischen Stil des Electro, House und Progressive stark ab und passt sich dem Trap an, der derzeitige Trend der EDM-Szene. Vor allem wurden nur wenige Vocal-Parts des Originals gepitcht; der Fokus liegt hier eher auf den für Romero untypischen Sound. Insgesamt ähnelt der Remix stark anderen Trap-Produktionen; hebt sich also nicht von der Gesamtheit ab. Dennoch ist der Nicky Romero Remix zu "Heavy" eine solide und hochwertig produzierte Nummer, die man sich auf jeden Fall mal anhören sollte bzw. kann.


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares