Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Interessanter Mix aus Future und Tropical House

Deepend feat. Joe Killington - Could Be Love

Deepend feat. Joe Killington - Could Be Love"Could Be Love" von Deepend feat. Joe Killington.

Der niederländische EDM-Act Deepend gehört zur neuen Generation von Spinnin‘ Records und hatte schon einige Hits in seiner Diskographie. Seit dem Durchbruch mit dem Remix zu “Catch & Release“ von Matt Simons, der in Deutschland an die Spitze der Charts kletterte, ist Deepend ein fester Bestandteil der großen und weiten Welt der elektronischen Musik. Normalerweise im Deep-House-Bereich unterwegs, erschien jetzt eine neue Single mit mehr Power. Am 17. August wurde “Could Be Love” auf Spinnin’ Records veröffentlicht. Wir haben uns die Single genauer angehört und können eines vorweg sagen: Fans von sommerlichem Future House sollten hier auf jeden Fall dranbleiben. 


Could Be Love – Tolle Vocals + Sommerlicher Drop

Deepend werden die Szenen-Kenner wahrscheinlich noch als das kleine niederländische DJ-Duo von Spinnin‘ Records kennen. Mittlerweile hat sich aber einiges geändert. Das Projekt wird nun allein von Falco van den Aker betrieben, da Robert van Ratingen aus privaten Gründen das Leben als DJ beendete. Als Duo hatten die beiden mit den Remixen “Catch & Release“ und “Runaways“ zwei große Deep-House-Hits. Nachdem Ausstieg von „Bob“ hat van den Aker das Projekt als Solo-DJ übernommen und bereits die erste Single “Woke Up In Bangkok“ veröffentlicht. Die Nummer war auf Spotify ziemlich erfolgreich und schloss sich dem bisherigen Stil des Duos an. Jetzt geht es in einen anderen Bereich.

Die zweite Solo-Nummer “Could Be Love“ beschäftigt sich nur noch in Ansätzen mit dem altbekannten Deep-House-Style. Zunächst einmal hat Deepend den talentierten Sänger Joe Killington für die Vocals gewählt. Nachdem der Sänger tolle Vocal-Lines geschrieben und eingesungen hatte, machte sich der Produzent an die Produktionsarbeiten. Man verpasst den markanten Vocals von Killington ein standardmäßiges Deep-House-Instrumental, doch verändert im Drop die Stilrichtung größtenteils. Der Drop verwendet ein interessantes Sound-Design, das sich aus Future-House-Sounds mit Tropical-House-Einflüssen zusammensetzt.

Fazit: Die neue Single “Could Be Love“ von Deepend kann vollständig überzeugen. Der Produzent hat coole Vocals und ein interessantes Sound-Design verwendet. Der Future-House-Style im Drop ist sehr eigen und bringt durch die Einflüsse des Tropical House sogar eine gewisse Sommer-Atmosphäre ins Spiel. Die Nummer kann sowohl als Sommer-Song als auch als Club-Hymne fungieren und wird sicherlich in vielen EDM-Playlisten Platz finden. Gute Arbeit!

 

 

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)
DJ Promotion |
GlideSonic Music präsentiert:
U96 feat. DJ T.H., Nadi Sunrise - Das Boot 2018
DJ Promotion |
UNLTD Recordings präsentiert:
WHALE CITY - Echo Of Joy (Stereoact Remix)
DJ Promotion |
Golden Umbrella präsentiert:
Aquagen & Fischer & Fritz - Tarantella Dance
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Honk! - Indianer (Diana Hey)
DJ Promotion |
Summerfield Records präsentiert:
Tom Civic - Winner
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares