Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Psytrance küsst Big Room EDM

Will Sparks & Maddix - Mangalam

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Will Sparks & Maddix - Mangalam

Maddix produziert seit drei Jahren wie am Fließband. Mit dabei sind Songs unterschiedlichster Stile, darunter Bigroom, Psytrance und Hardstyle. Nun holte ihn einer der wohl bekanntesten Melbourne-Bounce-Produzenten ins Studio: Will Sparks. Nun ließen sie uns ihr gemeinsames Werk hören, das uns eine perfekte Mischung ihrer Sounds präsentiert. Herausgekommen ist der Track auf Carnages Plattenlabel „Heavyweight Records“.


Mit 140 BPM auf einem Trip vom Psytrance-Festival zum EDM-Club

Will Sparks verkörpert nicht erst seit gestern Spuren aus dem Psytrance in seinen Produktionen. Die Wurzeln des Australiers liegen ohne Zweifel im Melbourne-Bounce, was kommerzielle Erfolge wie „Ah Yeah“ und „Take Me“ unterstreichen. Geschickt lenkte er aber auch verschiedenen Sounds des trendigen Goa-Stils in seine Werke ein, wodurch Crossover wie „Monsta“ oder „Delusion“ entstanden.

Nun tat er sich mit dem niederländischen DJ Maddix zusammen, der auf ähnliche Weise mit seinem unverwechselbaren Bigroom-Sound experimentierte. Auch dieser traf zuletzt mit seiner Timmy-Trumpet-Collab „The Prophercy“ den perfekten Grad zwischen Big-Room und Psytrance.

Und genau diesen Weg schlägt nun auch „Mangalam“ ein. Angetrieben von einer eingängigen Kick ertönt auf direktem Wege ein Vocal-Loop, der immer und immer wieder den Titel wiederholt. Bereits hier sind mehrere Umbrüche durch verschiedene Einsätze von Stimme, Bass und Beat zu hören.

Im Break folgt dann der altbekannte Einsatz von indischen Klängen mit passender Melodie. Hierbei werden wir in Part-2 des Liedes geleitet, der widererwartend von einem aggressiven Bigroom-Sound eingeleitet wird. Der Drop folgt schnell und mit ordentlich Power. Die umgekehrten Bässe sorgen dabei sogar noch mit einer Prise Hardstyle. Doch dies war noch nicht alles, denn nach einer weiteren Bridge erklingt ein letzter Drop der beide Parts des Tracks vereint.

Fazit: Die beiden Produzenten präsentieren mit „Mangalam“ ein gutes Crossover zwischen Psytrance und Bigroom, das mitreißt und wohl auch in dem einen oder anderen Set zu finden sein wird. Beide Musiker hinterließen ihre Signatur auf dem Track und zeigen wie gut das Ganze tatsächlich funktionieren kann.

 

User-Wertung
Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Timo Büschleb

Wenn meine Leidenschaft durch etwas beschrieben werden kann, dann ist es Musik. Sie macht die besten Momente unvergesslich und bringt diese Erinnerungen mit wenigen Klängen zurück. Ohne die Töne einer EDM-Melodie wäre mein Alltag schlichtweg unvollkommen und auch ein Sommer ohne Festival oder Konzert der aktuellen Größen wäre für mich kaum noch erdenklich. Dance-Charts.de eröffnet mir die Möglichkeit meine Erlebnisse und Kenntnisse mit meinem Enthusiasmus für Recherche zu verknüpfen und konnte mir somit ein journalistisches Sprungbrett für das legen, was mich begeistert.

Facebook | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
DJ Gollum & A. Spencer - In the Shadows 2k19
DJ Promotion |
Global Airbeatz präsentiert:
Floorfilla x Phatt Lenny - Anthem #4
DJ Promotion |
SHOONZ präsentiert:
Stockanotti - Amore Musica
DJ Promotion |
Stockanotti präsentiert:
Geri Der Klostertaler - I schick dir mei Herz mit der Post
DJ Promotion |
G/T Records präsentiert:
Arnold Palmer & CJ Stone - Sunshine
DJ Promotion |
Planet Punk Music präsentiert:
Clubgroovers - Warriors of Love 2019
DJ Promotion |
Pulsive Recordings präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares