Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Star-Kollab aus Norwegen

Musikvideo » Julie Bergan & Seeb - Kiss Somebody

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Julie Bergan & Seeb - Kiss Somebody"Kiss Somebody" von Julie Bergan & Seeb.

Am 3. Januar erschien die Single “Kiss Somebody“, welche eine Zusammenarbeit des norwegischen Electro-Duos Seeb und Sängerin Julie Bergan darstellt. Bei Spotify hat der Track innerhalb weniger Tage über eine halbe Mio. Streams erreicht, auch das dazugehörige Musikvideo kann bislang über 30.000 Klicks auf YouTube zählen. Wir haben uns den Song mal genauer angehört, um ihn euch vorstellen zu können.


Kiss Somebody

Simen Eriksrud und Espen Berg, die seit ihrem Remix zu I Took A Pill In Ibiza“ von Mike Posner weltweit bekannt sind (Über 1,2 Milliarden Spotify-Plays), haben es letztes Jahr etwas ruhiger angehen lassen. So veröffentlichten die beiden Songwriter und Musikproduzenten drei Single-Releases sowie einige Remixes, u.a. für 5 Seconds of Summer. Julie Bergan ist spätestens seit den Veröffentlichungen mit  Star-DJ’s wie z.B. R3hab und Alan Walker in den letzten zwei Jahren dabei, weit über Norwegen populär zu werden.

“Kiss Somebody“ ist ein sehr persönlicher Song geworden, denn er entstand kurz nach dem Ende einer Beziehung des weiblichen Superstars. Mit ihrem Songwriter-Team brachte Julie ihre Emotionen zu Papier. Die Lyrics drücken aus, dass es hilfreich ist, nach einem Beziehungs-Aus weiter zu machen, Spaß zu haben und sich mit jemand anderem abzulenken, ohne sich dabei fest binden zu wollen. Da Seeb als Studio-Nachbarn von dem Demo Wind bekamen, übernahmen sie kurz darauf die Musikproduktion der endgültigen Version. Hierbei ertönt der typische Signature Sound von Simen und Espen im fröhlichen Future Pop-Klang mit tropischen Elementen. Julies begnadete Stimme, welche die eingängige Topline bestreitet, steht hierbei im Vordergrund. Der Track orientiert sich hierbei an der typischen Struktur eines Popsongs mit Vers, Bridge und Refrain, ehe der Drop auftaucht. Dieser kombiniert verzerrte Vocal-Chops mit Gesangsversatzstücken des Chorus und bleibt besonders prägnant im Ohr hängen. Nach zwei Durchläufen und einer längeren Wiederholung des Drops endet “Kiss Somebody“ nach nicht einmal zweieinhalb Minuten Spielzeit.

 

Fazit: Mit “Kiss Somebody“ liefern uns Julie Bergan und Seeb einen federleichten Dance Pop-Track, der angenehm zu hören ist und eine gewisse Ohrwurmtauglichkeit besitzt. Die Stile beider Künstler wurden hier gekonnt miteinander verschmelzt. Schade ist lediglich, dass der Song mit seiner knappen Laufzeit sicher Potenzial gehabt hätte, weiter ausgebaut zu werden. Ansonsten passt die Nummer gut ins Airplay und hat nach den jetzigen Abrufzahlen das Zeug zum Hit!


User-Wertung

Wie findest du den Song? : 56% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify