Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Orchester-Sound trifft auf Future House

Maurice Lessing - Underground

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Maurice Lessing - Underground "Underground " von Maurice Lessing.

Wer es an die EDM-Spitze schaffen möchte, für den bieten oftmals Junior-Labels von den großen Plattenfirmen eine gute Möglichkeit, die nächste Stufe zu erreichen. Auch “Spinnin‘ Records“, eines der derzeit größten Labels innerhalb der EDM-Szene, bietet mit einem Talent Pool dafür eine gute Plattform. Vergangenen Montag jedoch ist ein Release über den “Spinnin‘ Talent Pool“ erschienen, das uns besonders begeistern konnte. Warum auch ihr bei “Underground“ vom jungen Producer Maurice Lessing unbedingt rein hören solltet, beantworten wir euch hier im Artikel 


Maurice Lessing

Einer der Acts, der aktuell große Schritte in Richtung EDM-Spitze macht, ist Maurice Lessing. Bereits vor dem Release auf dem “Spinnin‘ Talent Pool“ hat er sich über Sublabels für junge Producer-Talente wie “Revealed Radar“ und “Generation Hex“, einen Namen gemacht. Bevor Maurice Lessing seinem Durchbruch geschafft hat, veröffentlichte er vor allen Produktionen, die eher der klassischen Musik zuzuordnen sind. Erst auf seinen beiden Alben, die 2017 und 2018 erschienen sind, kam der heute 24-Jährige mit elektronischeren Songs in Berührung, produzierte nach wie vor aber immer noch nebenbei klassische Musik. Mittlerweile hat Lessing sich hauptsächlich dem elektronischen Sound gewidmet und hat mit Hardwell, Don Diablo, EDX, Jay Hardway und Jonas Aden schon einige bekannte Fans bekommen.

Featured Track (Werbung)

Underground

Mit “Underground“ hat sich Maurice Lessing gegen einige weitere talentierte Producer durchgesetzt, denn um ein Release im “Spinnin‘ Talent Pool“ zu bekommen, muss man sich, ähnlich wie bei einem Remix-Contest gegen die Einsendungen der anderen per Vote durchsetzen. Dass gerade “Underground“ gewonnen hat, ist allerdings nicht verwunderlich, wenn man sich die Nummer genauer anhört. Bei dem Release hat Maurice Lessing all sein Wissen zusammengelegt und hat einen House-Banger auf den Markt gebracht, der zum einen mit einem düster-dramatischen Future House-Drop, der mit Bläsern und Geigen, die man normalerweise aus einem Orchester kennt, gefüllt ist und zum anderen aus eine Strophe besteht, die eher in den Bereich der Lounge-Musik geht. Als Zusatz hat Lessing vor dem zweiten Drop noch einen Break eingebaut, der ebenfalls einen sehr orchestralen Touch hat.

Fazit: Bei “Underground“ verbindet Maurice Lessing klassische Musik mit modernen Future House. Die Nummer wurde über den “Spinnin‘ Talent Pool“ veröffentlicht und scheint daher nicht nur uns, sondern auch der Community gut zu gefallen. Tolle Single!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 60% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version