Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Dance-Pop-Nummer mit starken Vocals

Musikvideo: 'Alle Farben feat. KIDDO - Alright'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Alle Farben feat. KIDDO - Alright"Alright" von Alle Farben feat. KIDDO.

Nachdem Alle Farben erst vor kurzem sein Signing bei Warner Music bekannt gemacht hat, veröffentlicht er nun seine erste Single “Alright“ bei seinem neuen Label. Für den Track, der am 17.09. erschienen ist, hat er sich mit der schwedischen Sängerin und Songwriterin KIDDO zusammengetan. Was der Track kann und alle wichtigen Informationen, erhaltet ihr im Folgenden.


Alright - Starke Vocals und grooviger House-Drop

Doch bevor wir genauer auf die Single zu sprechen kommen, wollen wir noch kurz auf die beiden Interpreten der Single eingehen. Der Berliner DJ und Produzent Alle Farben gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Künstlern der Dance-Szene. Seine größten Hits wie “Little Hollywood“ oder “Fading“ haben aber auch international für Aufmerksamkeit gesorgt. In diesem Jahr hat der Berliner bereits einige Singles veröffentlicht. Vor allem seine Cover zu “Lemon Tree“ und “Somewhere Over the Rainbow“ stechen heraus. Des Weiteren hat er auch schon den einen oder anderen Song von anderen Acts gemixt. Darunter ist beispielsweise auch ein Track vom US-amerikanischen DJ Marshmello. Sängerin KIDDO ist unter anderem die Stimme vom Robin-Schulz-Hit “All We Got“, der mittlerweile alleine auf Spotify 183 Millionen Streams hat. Die Schwedin hat jedoch auch schon ein Jahr vor ihrer Zusammenarbeit mit Schulz Hogland ihre Stimme geliehen. Nun fügt sich mit Alle Farben also der nächste Star-DJ zu ihrer Vita hinzu.

Featured Track (Werbung)

“Alright“ spricht vom Schmerz nach einer Liebesbeziehung, den man nach einiger Zeit jedoch überwindet. Sängerin KIDDO bringt diesen Inhalt durch ihre herzzerreißenden Vocals im Song rüber. Schon das Intro beinhaltet die namensgebende Topline „I’ll be alright“, die das Überwinden des Schmerzes in der Zukunft zum Ausdruck bringt. Dort stechen, die Gitarren-Akkorde, die sich nahezu durch den ganzen Track ziehen, besonders hervor. Auch in der ersten Strophe, die anschließend folgt sind diese zentral. Im Chorus erklingen dann auch die typischen Trompeten des Deutschen, mit denen sich der Track aufbaut. Der folgende Drop bewegt sich zwischen Deep und Future House. Infolgedessen kommt es noch einmal zum selben stilistischen Aufbau. Die Bridge leitet anschließenden in die letzte Wiederholung des Refrains über. Der Track endet nach 2:50 Minuten mit dem Outro. Erwähnenswert ist noch das Musikvideo, das zum Song erschienen ist und eine tobende Party von Menschen und Aliens zeigt.

Fazit: “Alright“ ist eine lässige Dance-Pop-Nummer, die mit starken Vocals und einem House-Drop überzeugen kann. Alle Farben hat sich mit KIDDO die perfekte Sängerin an die Seite geholt, die die Qualität der Nummer enorm anhebt. Wir können euch den Track also nur wärmstens ans Herz legen.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 84.67% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Jannik Pesenacker

Mein Name ist Jannik Pesenacker und ich bin im August 2018 der Dance-Charts Redaktion beigetreten. Die Musik hat sich neben dem Fußball zu einer meiner größten Leidenschaften entwickelt. Dance-Charts ermöglicht mir, mein Interesse für die Musik auszuleben und lässt mich gleichzeitig den Beruf des Journalisten näher kennenlernen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version