Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Mainstage-Banger

Musikvideo: 'Gabry Ponte, Vini Vici, Zafrir - Lo Nevosh'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Gabry Ponte, Vini Vici, Zafrir - Lo Nevosh"Lo Nevosh" von Gabry Ponte, Vini Vici, Zafrir.

Was für ein Banger! "Lo Nevosh" von Gabry Ponte, Vini Vici und Zafrir wurde vor wenigen Tagen via Spinnin' Records veröffentlicht und dürfte ein Highlight für alle Tripple-Bounce und Mainstage-Fans sein. Der Track transportiert maximale Energie und pustet euch den Staub aus den Boxen. Aber nicht nur Druck und Power stimmen hier - auch die Song an sich ist ungemein eingängig und catchy. Wir haben sofort Gefallen an diesem Release gefunden und möchten euch den Track an dieser Stelle gerne ans Herz legen. Zunächst werfen wir aber noch einen schnellen Blick auf die Artists.


Gabry Ponte, Vini Vici, Zafrir

Der italienische DJ und Produzent Gabry Ponte feierte schon in den 90er Jahren mit EIFFEL 65 weltweite Megahits. 2019 veröffentlichte er mit "Monster" erneut einen großen Szene-Hit. Mit aktuell 15 Millionen monatlichen Hörern zählt er zu den erfolgreichsten Dance-Produzenten Europas. Allen voran im Tripple-Bounce ist er einer der führenden Acts weltweit.

Vini Vici haben seit 2013 eine steile Karriere hingelegt. Mit ihrem Remix zu "Free Tibet" wurden sie über Nacht in der Szene bekannt. Mit der Armin van Buuren Kollaboration "Great Spirit" dann zu Stars. Ohne Frage zählen Vini Vici, auch wegen ihrer starken Live-Performances auf den großen Festivals der Welt, zu der Sperrspitze des kommerziellen Psy-Trance.

Zafrir ist dafür bekannt, Genregrenzen nicht nur zu ignorieren, sondern sie regelrecht einzustampfen. Seine Songs machen vor keiner Musikrichtung, keiner Kultur und keinem sogenannten Stilbruch halt. Im Jahr 2018 machte er die internationale EDM-Community durch „United“, seine Single mit Armin van Buuren, Alok und Vini Vici, auf sich aufmerksam. Kein Wunder also, dass der israelische Superstar Fans auf der ganzen Welt begeistert. Nun hat er erneut mit Vini Vici eine Single produziert. Mit an Board ist Gabry Ponte. Das riecht nach Hit!


Lo Nevosh

Der Track beginnt direkt mit seinem markantesten und ausfälligsten Element: den Vocals. Im Stile eines Kinderchors brennen sie sich ins Ohr. Und obwohl wir die Sprache nicht verstehen, entsteht ein hoher Mitsing-Faktor, der begeistert. Im Drop angekommen entfalten sich mächtige Psy-Trance Vibes. Kick und Bassline sorgen für einen fetten Bounce-Drive, der den Track bestens für die großen Mainstages wappnet. Im anschließenden orchestralen Breakpart geht es sehr musikalisch zur Sache. Eine Hookline übernimmt ab dem zweiten Teil des Arrangement. Das lässt "Lo Nevosh" wunderbar kurzweilig erscheinen und bringt nochmal eine deutliche Steigerung in den Spannungsbogen. Sehr cool!

Fazit: "Lo Nevosh" von Gabry Ponte, Vini Vici, Zafrir ist einfach eine extrem fette Produktion. Alle Elemente dieser Produktion sind catchy gestaltet. Damit wird der Track zu einer echten Waffen in DJ-Sets und Playlisten für kommerzielle Dance-Musik. Es wird nicht lange dauern, bis "Lo Nevosh" die 1-Million-Streams Marke erreichen wird. Verdient!

 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 78% - 4 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

 

Mobile Version