Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Langersehnte Zusammenarbeit endlich erschienen!

Musikvideo » Tiësto feat. John Legend - Summer Nights

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Im Januar 2014 hat Tiësto einen Remix zu John Legends Chartstürmer “All Of Me“ veröffentlicht. Der Remix kam bei den Fans des Produzenten und des Sängers super an und erreichte bis heute mehr als 6.000.000 Klicks. Da wird es doch einmal Zeit für eine offizielle Kollaboration zwischen Tiësto und John Legend und nicht nur einem Remix. Nach monatelangem Warten war es dann endlich soweit! Am 17. Juni erschien die Zusammenarbeit mit dem Titel “Summer Nights“ auf Musical Freedom Records und PM:AM Recordings. Der Namen deutet schon einmal auf einen Sommerhit hin, doch klingt diese Nummer wirklich so sommerlich? Wir verraten es Euch in unserem Artikel.


Summer Nights – Enttäuschender Deep-House

Einen wirklichen eigenen Stil hat Tiësto schon lange nicht mehr. Sein Stil variiert von Track zu Track und ist unvorhersehbar. Nach seiner letzten Single mit Ummet OzcanWhat You're Waiting For“ geht der Niederländer jetzt Richtung Deep House. Viele werden sich denken: Deep House und Tiësto? Ja, das ist nichts Ungewöhnliches. Vor einigen Wochen äußerte das Urgestein seien Liebe zum Deep House und hat gleich mal das Label “AFTR : HRS“ gegründet (wir berichteten).

Für die Liebhaber seines “All Of Me“ Remixes, ist die neue Single überragend. Es geht wieder eher in die ruhige Richtung. Der Song wird schon sehr ruhig eingeleitet und schnell stoßen John Legends Vocals dazu. Die Vocals klingen grandios und doch deutlich powergeladener als bei “All Of Me“. John Legend macht seinen Job eigentlich immer sehr gut. Das Instrumental im Refrain klingt auch traumhaft, denn dort wurden Geigen-Sounds eingebracht. Aber genau auf die verzichtet der 47-jährige Produzent im Drop und genau das ist es, was wir nicht mögen. Der Drop ist einfach nur langweilig. Einschläfernde Melodie, wenig Tempo und typischer Deep-House-Sound.

Tiësto feat. John Legend - Summer Nights

 

Fazit: Uns kann die “Summer Nights“ nicht so wirklich überzeugen. An den Vocals haben wir nichts auszusetzen. Die klingen wieder hervorragend und auch die Lyrics wurden gut gewählt. Das Instrumental geht bis zum Drop auch noch klar, doch der Drop enttäuscht total und zieht den Song komplett herunter. Wir finden, es klingt langweilig und nicht gerade sommerlich. Vielleicht kommt die Nummer ja im Mainstream-Bereich an, aber wir gehen von einem Flop aus.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Curtis Walsh - Perfect Rain (Trial & Error Remix)
DJ Promotion |
Paragon Records präsentiert:
David Eye - Viola EP
DJ Promotion |
Plusfaktor präsentiert:
Dune & Loona - Turn the Tide
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Speed Master DJ - Come Around
DJ Promotion |
KHB Music präsentiert:
Housefly - Be With You
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Mr. Shammi - Hey Dominica
DJ Promotion |
TWIN ISLANZ MUSIC
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares