Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Für jeden Musikfan was dabei

Lollapalooza Berlin 2018: Erstes Line-Up veröffentlicht

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 5 Minuten)

Lollapalooza Berlin 2018: Erstes Line-Up veröffentlichtLollapalooza Berlin 2018.

Lange mussten wir darauf warten, doch jetzt ist es endlich soweit: Auch das Lollapalooza in Berlin hat seine ersten Acts bekanntgegeben! Wie immer strotzt das Festival nur so vor Genrevielfalt, sodass eines jetzt schon gewiss ist: Am 08. und 09. September wird die Hauptstadt wieder ordentlich angeheizt! Wir verraten euch alle Infos und wer genau euch bei Deutschlands größtem innerstädtischen Festival erwartet, aber konzentrieren werden wir uns natürlich insbesondere auf die EDM-Stars.


Wanderzirkus Lollapalooza - alle guten Dinge sind vier?!

Irgendwie hatte das Lollapalooza-Festival in den vergangenen Jahren in Berlin noch nicht so richtig sein Zuhause gefunden. Das erste Festivalgelände, der ehemalige Flughafen in Tempelhof, was sich eigentlich als gut geeignet etablierte, wurde nach der deutschen Lollapalooza-Premiere 2015 eine Flüchtlingsunterkunft. 2016 beherrschten die Negativ-Meinungen der Umweltliebhaber und Anwohner so die Schlagzeilen, dass die Stimmung schon vor dem Festival vermiest wurde. Im letzten Jahr kam es dann bei der Galopprennbahn in Hoppegarten zu katastrophalen An- und Abreisebedingungen, sodass der Veranstalter schon einen Tag nach Ende der großen Party bestätigte: 2018 zieht das Lollapalooza zur vierten Ausgabe in Berlins Event-Location schlechthin - den Olympiapark und das Olympiastadion im Ortsteil Westend! Wird sich das Festival hier endlich niederlassen können?


Sportlich-musikalisches Abenteuer

Das Olympiastadion und sein Gelände wurden im Rahmen der Olympischen Sommerspiele 1936 erschaffen und zählen seitdem zu den historisch bedeutsamsten Orten in der Hauptstadt. Regelmäßig treffen sich hier bis zu 75 000 Zuschauer unter anderem zu Bundesligaspielen von Hertha BSC, dem DFB-Pokalfinale und Länderspielen der deutschen Fußballnationalmannschaft. 2006 wurde das Stadion auch als einer der Austragungsorte der Fußball-WM genutzt. Besonders auffällig im Olympiastadion ist die blaue Laufbahn, die vor allem bei den Leichtathletikevents genutzt wird. Dazu zählen jährlich der ISTAF und in diesem Jahr auch die Leichtathletik-Europameisterschaft. Ebenfalls finden im angrenzenden Reiterstadion sowie dem Maifeld viele sportliche Ereignisse statt. Doch nicht nur in Sachen Sport ist das Gelände ein Hingucker - auch musikalische Großveranstaltungen haben im Olympiastadion ihr Zuhause! Megastars wie Depeche Mode, Madonna, Michael Jackson oder Coldplay haben hier bereits mit ihren Shows begeistert. In diesem Jahr werden außerdem noch unter anderem Guns N’ Roses und Ed Sheeran erwartet. Na, wenn das keine guten Voraussetzungen für ein weiteres musikalisches Erlebnis sind! Und keine Angst - die An- und Abreise sollte mit zehn S-Bahngleisen wohl mehr als gut zu bewältigen sein.

Das Line-Up

Auch in diesem Jahr ist beim Lollapalooza für jeden Musikgeschmack etwas dabei - egal, ob Alternative, Rock, Pop, Rap oder Dance. Auf den Mainstages werden Superstars wie The Weeknd, The National und Imagine Dragons erwartet sowie auch die Elektro-Pop-Helden von Kraftwerk! Besonders elektronisch wird es dann aber wie immer auf der Perry’s Stage, wo wir selbstverständlich einen genaueren Blick auf das Line-Up werfen wollen. Als Top-DJ-Headliner stehen hier keine Geringeren als Armin van Buuren und David Guetta auf dem Programm, die, ohne Frage, das Lollapalooza zur absoluten Eskalation bringen werden! Gerade Guetta steht auch bei den großen Tageszeitungen im Fokus - was für ein Wunder im Gegensatz zu den letzten Jahren! Zudem wird es zu einer Menge „Hyper Hyper“ kommen, denn auch die Jungs von Scooter sind mit am Start. Ebenfalls kommen alle Fans des Tropical House beim Lollapalooza auf ihre Kosten, da zum zweiten Mal der norwegische Sunnyboy Kygo und der englische Chartstürmer Jonas Blue an den Turntables in Berlin zu finden sein werden. Für ordentlich Wirbelwind werden mit Sicherheit DVBBS und Showtek sorgen. Die Girls von NERVO, Alison Wonderland und Newcomer Ofenbach können sich hier musikalisch richtig auslassen. Mit San Holo wird die Perry’s Stage obendrein mit ordentlich Trap und Future Bass gefüllt. Und zu guter Letzt stehen auch der deutsche „Stil vor Talent“-Gründer Oliver Koletzki und das DJ-Duo Sofi Tukker aus New York bei der vierten Ausgabe des Festivals auf der Bühne.

Hier seht ihr das gesamte, bis jetzt veröffentlichte Line-Up nach Tagen…

Samstag

ALISON WONDERLAND • ARMIN VAN BUUREN • BEN HOWARD • CASPER • DAVID GUETTA • DVBBS • JONAS BLUE • LEWIS CAPALDI • OFENBACH • OLIVER KOLETZKI • RAF CAMORA & BONEZ MC • SOFI TUKKER • THE NATIONAL • THE WEEKND • THE WOMBATS • YEARS & YEARS

Sonntag

ALEXIS TAYLOR • DHANI HARRISON • DUA LIPA • FREUNDESKREIS • FRIENDLY FIRES • GIANT ROOKS • GURR • IMAGINE DRAGONS • JORJA SMITH • KRAFTWERK 3D • KYGO • LIAM GALLAGHER • NERVO • RAG’N’BONE MAN • RIN • SAN HOLO • SCOOTER • SHOWTEK • SXTN • WOLF ALICE

 


Tickets

Leider ist das Lollapalooza nicht unbedingt ein günstiges Vergnügen. Die Early Bird-Tickets sind seit der heutigen Line-Up-Bekanntgabe nicht mehr erhältlich und somit kostet ein reguläres Zwei-Tage-Ticket nun 139€. Wer aber dabei sein möchte, sollte unbedingt zugreifen, denn wie wir wissen, war das Festival in den letzten Jahren immer restlos ausverkauft. Neu sind die sogenannten Lolla Experience Tickets für 229€, mit dem ihr zusätzlich zum Eintritt auch ein Lolla Fan Package, eine Backstage-Tour und weitere Extras erhaltet. Ebenfalls kann man wieder Tagestickets kaufen - hier bezahlt man 79€ pro Tag. Für die ganz Exklusiven unter euch gibt es die VIP-Tickets mit speziellen Vorteilen auf dem Festivalgelände für 289€. Und auch an die kleinen Gäste wurde wieder gedacht: Kids von 0 bis 10 Jahren dürfen umsonst das Festival besuchen; im Alter von 11 bis 14 Jahren bezahlt man 30€. Kaufen könnt ihr die Karten wie immer bei Ticketmaster oder TixforGigs.

Für alle, die bis dahin nicht mehr warten wollen…gibt es hier noch mal den offiziellen Aftermovie und unsere Review von 2017.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Julia Keiser

„Music makes us follow our dreams and helps us to come true.“ (I AM HARDWELL Opening) - Dank EDM hat meine Leidenschaft für Musik einen Namen. Und mit Hardwell ein Gesicht, mit dem für mich alles begann. Festivals sind mittlerweile wie ein zweites Zuhause für mich geworden und das Artikelschreiben, Social Media sowie Fotografieren meine größten Hobbies. Mit Dance-Charts.de kann ich alles kombinieren und auch meinem Berufswunsch immer näher kommen.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
OMI & Felix Jaehn - Masterpiece
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentiert:
Semitoo - We own the night
DJ Promotion |
High Five Records präsentiert:
Stereoact feat. Sarah - Wunschkonzert
DJ Promotion |
Sony präsentiert:
Rednex - Manly Man
DJ Promotion |
Rednex Ltd präsentiert:
Dario Rodriguez & Mark Bale feat. Albeneir - Lit Like Fire
DJ Promotion |
RUn DBN präsentiert:
Bravo Hits 102
Bravo Hits 102
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version