Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Jahresrückblick 2018

Oliver Heldens – Das waren seine Tracks 2018

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Oliver HeldensJahresrückblick 2018: Oliver Heldens.

Oliver Heldens ist der nächste Kandidat in unserem Jahresrückblick-Line-Up. Der niederländische DJ und Produzent hat ein interessantes Jahr hinter sich, in dem es durchaus einige positive Überraschungen gab. Bei Oliver Heldens sind die Veröffentlichungen aufgeteilt, einmal sein Hauptprojekt Oliver Heldens und zudem noch sein Nebenprojekt HI-LO.

King Kong (HI-LO Touch)

Unter seinem Hauptprojekt hat Oliver Heldens dieses Jahr zwar hier und da einige eigene Songs veröffentlicht, aber genau wie im letzten Jahr überwiegen auch 2018 wieder die Remixe. Gestartet wird jedoch mit einem eigenen Song. “King Kong“ im HI-LO Touch kommt in dem etwas härteren HI-LO Sound rüber, den wir mittlerweile von dem Projekt kennen. Auch hier erfindet Oliver Heldens das Rad nicht neu. Eine nette Nummer für Leute, die den Sound kennen und mögen.



Riverside 2099

Mitte des Jahres wurde Oliver Heldens Adaption eines Klassikers veröffentlicht. “Riverside 2099“ liefert genau das, was der Name verspricht. Die bekannte Melodie und Synths des Originals, aber in einem modernen Paket. Bis zu dem Zeitpunkt seine beste Nummer des Jahres.



Fire In My Soul

Die letzte Veröffentlichung von Oliver Heldens in diesem Jahr ist zeitgleich auch eine Single, auf die Fans schon lange Zeit gewartet haben. “Fire In My Soul“ ist eine grandiose Mischung aus Pop und dem uns bekannten Oliver Heldens Sound. Die Vocals haben absoluten Ohrwurm-Faktor und die Melodie steht dem in nichts nach. Ohne Frage sein bester Song in diesem Jahr.



Love Vibrations

Über sein Alias HI-LO veröffentlichte Oliver Heldens 2018 zwei Tracks. Der erste ist eine Kollaboration mit Dada Life namens “Love Vibrations“. Durch die Zusammenarbeit mangelt es zumindest an kreativen Ideen nicht. Eine Mischung aus Tech-House und Deep-House hört man eben auch nicht alle Tage.



Impulse

Der zweite HI-LO Track in diesem Jahr war eine Kollaboration mit Mike Cervello. Der markante HI-LO Sound kommt hier wieder mehr zum Vorschein. Eine kreative Nummer, die für Freunde dieses Sounds mit Sicherheit nicht schlecht ist.

 

Fazit: Oliver Heldens hatte insgesamt ein gutes Jahr 2018. Einige Tracks wie “Fire In My Soul“ stechen dabei sehr positiv heraus. Außerdem hatte er mit den beiden Remixes zu “One Kiss“ und “Don’t Leave Me Alone“ sogar kommerziell etwas Erfolg. Mit diesen hochkarätigen Releases können wir gespannt sein, was Oliver Heldens nächstes Jahr für uns in petto hat.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Jason Parker feat. ReBeat Boyz - Quit Playing Games (With My Heart)
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Rafael Maur feat. Luca P - Friday
DJ Promotion |
XWaveZ präsentiert:
TeCay - Remember Me
DJ Promotion |
push2play music
Picco - Cubano
DJ Promotion |
Kontor Records präsentiert:
Chris Cowley, Steve S. & Decibel Rockerz feat. Denyse LePage - Agent 808
DJ Promotion |
KHB Music präsentiert:
2cats - The Buzzer EP
DJ Promotion |
Beatbridge Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares