Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Felix Jaehn zeigt neues Gesicht!

Felix Jaehn feat. GASHI & FAANGS - SICKO

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Felix Jaehn feat. GASHI & FAANGS - SICKO"SICKO" von Felix Jaehn feat. GASHI & FAANGS.

Felix Jaehn meldet sich mit Single Nummer zwei im Jahr 2020 zurück. In seiner neuen Nummer, die am 13. März via Universal Music erschien, zeigt sich der deutsche Erfolgsproduzent von einer anderen Seite. Mehr zu “SICKO“ erfahrt ihr im Folgenden. Das offizielle Musikvideo zum Song findest du am Ende dieses Artikels.


Düsteres Pop-Dance-Crossover

Der deutsche DJ und Produzent Felix Jaehn gehört schon seit langem zum festen Bestandteil der EDM-Szene. Er kann sich regelmäßig durch fröhliche, radiotaugliche Dance-Pop Hits auszeichnen. Doch in seiner neusten Nummer hat er sich mal wieder ausprobiert. Auch wenn es sich beim Lied um ein Pop-Dance-Crossover handelt ist “SICKO“ kein typischer Song Jaehns. Nachdem er zuletzt mit dem deutschen Produzenten-Duo VIZE zusammenarbeitete hat er sich diesmal mit einem Rapper und einer Newcomer-Sängerin zusammengetan. Die Rede ist von GASHI, der mit seinem Album aus dem letzten Jahr große Erfolge feiern konnte und FAANGS.

Das Dance-Pop-Crossover ist relativ kurz gehalten, doch dafür qualitativ umso hochwertiger. Das Release ist eindeutig düsterer gehalten als die üblichen Produktionen von Jaehn. Der Gesang von FAANG harmoniert erstklassig mit den Parts von GASHI. Der Gesang der beiden Acts ist im Song sowohl einzeln als auch gemeinsam zu hören. Vor allem im Refrain entsteht durch den gemeinsamen Gesang eine klasse Atmosphäre. Ein Drop hat der Titel nicht, aber dafür kann Jaehn sich mit einem klasse Instrumental auszeichnen, das gegen Ende des Liedes noch einmal ohne Gesang zur Geltung kommt und im Rest der Single die Stimmen von GASHI und FAANG perfekt unterlegt. Die Lyrics in “SICKO“ deuten auf traurige, einsame Momente, die viele Künstler während ihren Tourneen erleben, hin. Jaehn selbst meinte, dass genau diese dunklen Gefühle eine Zeit lang sein Leben zu sehr bestimmt haben.

Fazit: Felix Jaehn ist sein „Experiment“ “SICKO“ auf jeden Fall geglückt. In der Nummer ist er klar von seinem üblichen Stil abgewichen, konnte uns aber mit diesem ebenfalls überzeugen. Mit FAANG und GASHI hat er sich die richtigen Personen für die Vocals dazu geholt, hat erstklassige Arbeit beim Produzieren geleistet und auch die Vocals sind überraschend tiefsinnig. Auch wenn Jaehn bereits angedeutet hat, dass Lieder wie “SICKO“ eine Ausnahme bleiben, würden wir uns über weitere derartige Veröffentlichungen freuen. Wir sind gespannt, was als nächstes vom deutschen Erfolgs-Act kommt.


User-Wertung

Wie findest du den Song? : 97.62% - 13 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Jannik Pesenacker

Mein Name ist Jannik Pesenacker und ich bin im August 2018 der Dance-Charts Redaktion beigetreten. Die Musik hat sich neben dem Fußball zu einer meiner größten Leidenschaften entwickelt. Dance-Charts ermöglicht mir, mein Interesse für die Musik auszuleben und lässt mich gleichzeitig den Beruf des Journalisten näher kennenlernen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify