Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Ruhiger Future-House-Remix eines Radio-Hits

Ali Gatie - What If I Told You That I Love You (Don Diablo Remix)

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Ali Gatie - What If I Told You That I Love You (Don Diablo Remix)"What If I Told You That I Love You" von Ali Gatie im Don Diablo Remix.

Kaum ein Artist in der EDM-Szene präsentiert sich seit dem Jahresstart so produktiv wie Don Diablo. Neben den zahlreichen neuen Releases, die er im Jahr 2020 schon an den Start gebracht hat, versucht der Niederländer in der aktuell schwierigen Situation seine Fans bestmöglich zu unterhalten. Beispielsweise rief er die DJ-Set-Reihe “Art Of DJ’ing“ ins Leben, bei der er hauptsächlich Musik aus unüblichen Genres spielt, oder startete einige Live-Streams auf Instagram und Twitch, in denen er die Fragen seiner Fans beantwortete. Dabei verkündete er unter anderem, dass er einen Remix zum Radio-Hit “What If I Told You That I Love You“ von Ali Gatie veröffentlichen werde. Das Erscheinungsdatum des Remixes war der 03. April. Wir wollen euch das neuste Release von Don Diablo an dieser Stelle vorstellen und verraten euch, warum wir den Remix für ein perfekten Song für die langweilige Quarantäne-Zeit Zuhause halten. 


EDM-Version von “What If Told You That I Love You“

Schaut man auf die Releases von Don Diablo in den letzten Monaten, ist ein klarer Trend zu erkennen: der niederländische Future-House-Produzent favorisiert momentan ruhige Klänge. Ein perfektes Beispiel ist da die aktuelle Single “Bad“ mit dem Sänger Zak Abel. Die Nummer glänzt mit emotionalem Gesang, tiefsinnigen Lyrics und einem verträumten Drop. Dieses Konzept erinnert an das letzte Album “FUTURE“ aus dem Jahr 2018, das nicht bei allen Fans gut ankam, weil es sich stark vom üblichen energischen Future-House-Sound abgrenzte. Die Vocals stehen dabei meist im Mittelpunkt und das Sound-Design schwankt zwischen Future- und Deep House. Genau diese Elemente weist auch der neue Remix zum Chart-Hit von Ali Gatie auf.

Der Anfang des Remix geht in eine ähnliche Richtung wie das Original. Der gefühlvolle Gesang des Newcomers wird von ruhigen Piano-Klängen begleitet. Lediglich das Tempo wurde etwas erhöht. Im Refrain stößt das signifkante „Schnipsen“ im Instrumental dazu, das in einem Großteil der Tracks von Don Diablo vertreten ist. Mit Einsetzen des Drops setzt sich der Refrain quasi fort. Das Instrumental ist dabei etwas druckvoller, doch wird weiterhin von der markanten Hookline des Songs begleitet. Der Stil ist genau das, was die Fans auf dem letzten Album gehört haben, und ist am ehesten mit dem Signatursound von Zonderling vergleichbar.

Fazit: Mit dem neuen Remix zu “What If I Told You That I Love You“ liefert Don Diablo aus unserer Sicht einen perfekten für die Quarantäne-Phase, denn diese Version schafft es, die Emotionen des Gesangs beizubehalten und gleichzeitig einen modernen Sound einfließen zu lassen. Man kann hier fast schon von einer Edition sprechen, weil Don Diablo an dem Gesang kaum etwas geändert hat. Es ist die elektronische Version eines aktuellen Radio-Hits mit herausragender Hookline, die zu den besten aktuellen EDM-Songs zum Entspannen zählt. Dabei kann man die Augen verschließen und sowohl den Gesang als auch den Instrumental-Sound in vollen Zügen genießen.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify