Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Aus Youtube-Snippet wurde Vollversion

Angemi - Astronomia 2k20

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Angemi - Astronomia 2k20"Astronomia 2k20" von Angemi.

Vor ein paar Monaten brach im Internet ein Hype um das Coffin-Dance-Meme aus, bei dem neben ein paar sargtragenden Männern vor allem das Lied “Astronomia“, welches vor allem in der Version von Vicetone aus 2014 bekannt ist, im Vordergrund stand. Auch der DJ, Produzent und Youtuber Angemi machte einen Remix zu der Single, welcher Dimitri Vegas & Like Mike so gut gefiel, dass sie ihm ermöglichten, die Single als “Astronomia 2k20“ auf ihrem Label “Smash The House“ zu veröffentlichen.


Angemi

Der italienische DJ und Produzent Angemi ist seit 2015 als Act und als Ghostproduzent in der EDM-Szene tätig. Erste Bekanntheit erlangte er durch seine Single “Illuminati“, worauf Collaborations mit Prezioso und Mike Candys folgten. 2016 debütierte Angemi zusammen mit Timmy Trumpet, der damals als der größten Newcomer in der Szene galt, mit der Single “Collab Bro“, auf dem Blasterjaxx-Label “Maxximize“. Nur ein Jahr später debütierte der junge Italiener auf “Smash The House“, wo er bis heute regelmäßig Musik in verschiedenen Styles wie Big Room, EDM-Pop, Psytrance, Hardstyle, Brasilian Bass, Festival Future Bass und Italian Bass released. Die größten Erfolge brachten Angemi allerdings seine “What If?“ - Videos auf Youtube, bei denen er aktuelle Hits in verschiedenen Remixes im Stil von Stars der EDM-Szene präsentiert. Auch als DJ machte Angemi in den letzten Jahren eine große Karriere und spielte unter anderem auf der Mainstage beim Tomorrowland, beim Garden of Madness, Ultra Miami, EDC Mexiko, World Club Dome und im Bootshaus.

Astronomia 2k20

Eingefleischte Fans von Angemi könnten “Astronomia 2k20“ bereits kennen, denn er veröffentlichte die Single bereits im Mai als Angemi-Version in seinem Video “What If Astronomia Was Made By Other Artists“. Normalerweise haut er anschließend eine Vollversion der beliebtesten Version aus dem Video als Bootleg raus. Für “Astronomia“ erhielt Angemi allerdings sogar die Freigabe für ein offizielles Release weshalb die Version über “Smash The House“ herauskommen durfte. Der als “Astronomia 2k20“ veröffentlichte Track, ist im Video als Angemi-Version bekannt. Das liegt vor allem daran, da der Produzent für diese Version seine typischen Charakteristika verwendet hat. Nennen tut er seinen Stil Italian Bass, das ist quasi das Pendent zum Brasilian Bass. Besonders das “2k20“ im Songtitel trifft vollkommen zu, denn Angemi hat bei der Produktion hauptsächlich Originalelemente der Single mit Musiktrends aus 2020, wie einer Brasilian Bass/Slap House-Bassline vermischt.

Fazit: “Astronomia 2k20“ ist die Vollversion des Remixes aus einem der “What If?“ - Videos von Angemi. Die “2k20“-Version  ist eine zeitgemäße Überarbeitung der Single aus 2014, die dieses Jahr durch das Coffin-Dance-Meme wieder in den Fokus gerückt ist. Wer das Original zu “alt“ findet, für den ist diese kürzlich erschiene Version von Angemi genau die Richtige.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 60% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify