Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Fedde La Grand & 22Bullets - Bang Bang

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Fedde La Grand & 22Bullets - Bang Bang"Bang Bang" von Fedde La Grand & 22Bullets.

Wer kennt ihn nicht, einen der größten Klassiker von Cher? Im Jahr 1966 konnte die Pop-Diva sich mit der außergewöhnlichen Ballade “Bang Bang“ international in den Charts platzieren. Rund 55 Jahre später erscheint zwar nicht das erste Cover des Kult-Hits, dafür eines der außergewöhnlichsten: Niemand Geringeres als Fedde La Grand und 22Bullets haben sich für eine brandneue Version zusammengetan, die wir euch hiermit wärmstens ans Herz legen möchten.


Fedde La Grand & 22Bullets

Über Fedde La Grand müssen wir euch eigentlich nicht mehr viel erzählen, zählt er doch zu den weltweit bekanntesten EDM-Künstlern der Niederlande. Mit seinen House-Hits “Put Your Hands Up For Detroit“ und “Let Me Think About It” feierte er einst seinen internationalen Durchbruch und hat seitdem auf diversen Festivals aufgelegt wie beispielsweise dem Ultra Music Festival, Tomorrowland oder auf der Mayday. In den vergangenen Jahren fertigte Fedde La Grand zahlreiche Remixes für große Stars an, u.a. Madonna, Coldplay, Rihanna, Shakira sowie The Chainsmokers. Er arbeitet regelmäßig mit namhaften Kollegen zusammen, z.B. Dimitri Vegas & Like Mike, Sultan + Shepherd und Nicky Romero. Über seinen DJ-Kollegen 22Bullets, mit dem die aktuelle Single entstanden ist, haben wir vor gar nicht allzu langer Zeit berichtet: Im November stellten wir euch seine Single “Lost In Your Eyes“ vor, die durch ihre Kombination aus radiotauglichem Slap-House und Melbourne-Bounce bei Spotify inzwischen auf 3 Mio. Streams zusteuert. Seine Releases wurden u.a. bei den Labels von Tiesto, Hardwell und KSHMR veröffentlicht und sind teilweise mit renommierten DJs wie Timmy Trumpet und R3HAB Tracks zustande gekommen.

Featured Track (Werbung)

Bang Bang

Melancholische Klavierklänge bilden das Intro, ehe die Gastsängerin mit verruchter Stimmte die Vocal Parts anstimmt. Jene sind es auch, welche auch im Jahr 2021 den Reiz von “Bang Bang“ ausmachen- daran hat sich auch nach 55 Jahren nichts geändert. Die Atmosphäre des Originals wird in den Gesangspassagen des mittelschnellen Dance-Covers durch düstere Hintergrundklänge beibehalten, zu denen eine knackige Bassdrum einsetzt. Der Drop wartet mit zeitgemäßen House-Elementen und Gesangsversatzstücken des Refrains auf. Im Finale zerschmelzen Drop und Chorus miteinander, um “Bang Bang“ nach weniger als zweieinhalb Minuten Spielzeit auf seinem Höhepunkt zu beenden.

Fazit: Mit ihrer Dance-Version zum Cher-Klassiker “Bang Bang“ haben Fedde La Grand und 22Bullets ein zeitgemäßes Cover veröffentlicht. Hierbei wird der Spirit des Originals bewahrt, aber auch mit modernen EDM-Sounds für neue Impulse gesorgt. Zudem haben die beiden DJs ihre Signature Sounds perfekt miteinander kombiniert. Das schreit nach einer erneuten Zusammenarbeit, auf die wir uns sehr freuen würden!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 84.67% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases - die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version