Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Die besten Events des Jahres

Die 10 besten EDM Festivals in 2015

(Geschätzte Lesezeit: 10 - 20 Minuten)

 

Platz 5: Tomorrowland / Tomorrowworld

Wenn man über EDM Festivals redet, dann fällt vielen Fans als erstes das Tomorrowland in Belgien ein. Bekanntgeworden durch spektakuläre Bühnenbilder und extravagante Aftermovies zieht das Event Jahr für Jahr tausende Fans in unser Nachbarland Belgien. Pro Tag passen 60.000 Besucher auf das Festivalgelände in Boom, über das gesamte Wochenende können so bis zu 180.000 Menschen das Festival besuchen. Schon seit Jahren gibt es aber deutlich mehr potenzielle Kunden, sodass die veranstaltende Firma 2013 den Schritt in die USA wagte und die Tomorrowworld in den Chattahoochee Hills austrug. Dieses Jahr folgte dann auch eine Tomorrowland Edition in Brasilien.

Leider endete die Tomorrowworld in den USA in diesem Jahr in einem Desaster. Nach heftigen Regenfällen war der Zugang zum Festival wegen matschiger Straßen mit Autos teilweise unmöglich, sodass tausende Besucher in der Nacht von Samstag auf Sonntag Kilometer durch die Kälte laufen mussten. Am Sonntag dann öffnete die Tomorrowworld nur noch für die im Dreamville campenden Besucher, die in der Nacht zuvor verprellten Gäste mussten nun komplett zu Hause bleiben. Zwar werden mittlerweile die kompletten Eintrittspreise zurückerstattet, doch vor Ort war das Krisenmanagement der Veranstalter grauenhaft. Deshalb hat es für das Tomorrowland auch in diesem Jahr nicht für eine Platzierung in der Top 3 der besten EDM Festivals in 2015 gereicht.

Trotz dieser schlechten Nachrichten aus den USA war das Tomorrowland in Belgien durchaus gelungen. Das offizielle Aftermovie zeigt die erneut erstklassige Stimmung, dieses Event nimmt sich nicht viel zu den Plätzen vor Ihm. Für Fans, die ohne Ticket daheim geblieben sind, gab es natürlich einenLivestream. Dabei wurden einige der besten Acts aus dem DJ Line Up gezeigt. Neben den Residents Dimitri Vegas & Like Mike waren Giganten wie David Guetta, Avicii, Carl Cox, Sven Väth und Hardwell gebucht. Der Künstler hinter dem meistgesuchten Track in diesem Jahr, Kygo, trat aber erstaunlicherweise nicht auf. Naja, 2016 dann vielleicht ja wieder, vielleicht kann die Festivalmarke dann ja auch Problemfrei in die Top 3 unseres Rankings emporsteigen.

 

Weiter zu Platz 4

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Vitus Benson

Musik begeistert mich, ich höre gerne perfekte Kompositionen, sei es elektronische Musik, Indie oder Rap, das Genre stört mich dabei nicht so sehr. Als Freelancer für Dance-Charts unterstütze ich bei Festival-Kooperationen, im Social-Media-Marketing sowie in der Redaktion. Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme!

LinkedIn | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Calmani & Grey feat. ONIVA - Take Me Back
DJ Promotion |
KnightVision präsentiert:
Rockstroh & Sean Finn - Schmetterlinge
DJ Promotion |
Selfie Tunes präsentiert:
DJ Gollum & A. Spencer - In the Shadows 2k19
DJ Promotion |
Global Airbeatz präsentiert:
Floorfilla x Phatt Lenny - Anthem #4
DJ Promotion |
SHOONZ präsentiert:
Stockanotti - Amore Musica
DJ Promotion |
Stockanotti präsentiert:
Geri Der Klostertaler - I schick dir mei Herz mit der Post
DJ Promotion |
G/T Records präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares