Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Stilistisch eine Überraschung!

VINAI feat. Anjulie - Into The Fire

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

VINAI feat. Anjulie - Into The Fire

Am 3. Juni 2016 erscheint die neue Single von VINAI. "Into the Fire" lautet der Titel und kommt mit einem Feature der Sängeirn "Anjulie. So weit, so unspektakulär. Wäre da nicht der Genrewechsel, den VINAI mit dieser Single vornehmen. Waren sie sonst im Bigroom-EDM, insbesondere im Melbourne Bounce, zu Hause, geht die "Into The Fire" in eine neue Stilrichtung. Herausgekommen ist eine bunte Mischung aus Dance, Future Pop, House und Moombahton. Mit 107 BPM ist sie deutlich langsamer als all die vorherigen Singles von VINAI.


Neue musikalische Wege für VINAI

Nachdem ihre letzten Singles (wie "Sit Down") mehr oder weniger gefloppt sind, versuchen VINAI einen Stilwechsel. Weg vom lauten Bigroom-Sound, hin zur Dance-Pop-Musik. Ähnlich wie beispielsweise R3hab ("Care") wird dabei eine 180-Grad-Wendung gefahren. "Into The Fire" ist das Gegenteil von lautem Festival-Sound, wie man ihn beispielsweise mit dem Tormorrowland assoziiert. 

Gekonnt verbinden VINAI hier diverse Genres. Die Vocals von Sängerin Anjulie sind der Pop-Musik entnommen. Der Groove / Beat ist feinster Dance, die Hookline, ein klassisches VINAI-EDM-Erkennungsmerkmal, und die Percussion-Elemente gibt es so im Moombahton. Garniert wird das ganze mit einer Prise Future Pop. Dadurch wirkt die "Into The Fire" durchaus interessant. Ob das auf den Floors funktionieren wird, zeigt sich schon bald. Am 06. Juni erscheint die "VINAI feat. Anjulie - Into The Fire" auf Spinnin' Records.

 

Fazit: Die "Into The Fire" von VINAI und Sängerin Anjulie ist stilistisch eine echte Überraschung. Die italienischen Brüder gehen neue Wege und gleichsam mit der Zeit. Während Jungs wie Hardwell weiterhin im Bigroom-Sound verhaftet sind (Stillstand), wagen Acts wie R3hab, KSHMR oder jetzt auch VINAI neue Wege und probieren Genres aus, in denen sie sonst nicht zu Hause sind. Ob das klappt, wird sich zeigen. Anhören kann man sich die "Into The Fire" in jedem Fall.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Alex Zind feat. Lisa Schwab - Alright
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Damon Wick feat. Beccy - Forever Young
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
SizMo - This Time
DJ Promotion |
KrazyMazy Prod. präsentiert:
DNAS feat. The Mongol - Big Boys Party
DJ Promotion |
PartyPoint Records präsentiert:
DJ Brainstorm feat. Mike Kremer - Mach Dein Feuer An
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Tessa & Grimaldo - Kiss Me Awake
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 101
Bravo 101 Hits
Future Trance 84
Future Trance 84
The Dome Vol. 86
The Dome 86
Kontor Top Of The Clubs Vol. 78
Kontor 77
Club Sounds Vol. 85
Club Sounds 84
Mobile Version