Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Das zweite Studio-Album ist erschienen!

R3HAB – The Wave » [Album Tracklist + Review]

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten)

R3HAB – The Wave » [Album Review]"The Wave" das neue Album von R3HAB.

Der niederländisch-marokkanische Produzent R3HAB ist seit Jahren fester Bestandteil der internationalen EDM-Szene. Angefangen hat er mit Festival-Produktionen im Bigroom-/Progressive-House-Bereich und sich um die Jahre 2014/2015 einen Namen in der Szene gemacht. In den letzten zwei Jahren hat er sich dem Future-Bass-Hype gewidmet. R3HAB hat in dem Genre scheinbar eine neue Heimat gefunden und veröffentlicht eine Single nach der anderen. Mit dem Genre-Wandel hat sich auch das Publikumsziel etwas verändert. R3HAB ist heute weniger in Europa unterwegs, sondern hat die meisten Fans in den USA und den asiatischen Nationen. Dennoch bleibt der Niederländer in der europäischen EDM-Szene ein großer Name. Am 24. August 2018 erschien das neue Album “The Wave“. Nach dem erfolgreichen Debütalbum “Trouble“ im letzten Jahr, kommt R3HAB gleich mit dem nächsten Album um die Ecke. Wir haben die Tracklist genauer betrachtet und die Songs im Detail analysiert.


R3HAB – The Wave (Album)

01. Eyed Closed
02. The Wave (feat. Lia Marie Johnson)
03. Radio Silence (feat. Jocelyn Alice)
04. Cherry Blossom
05. Hold On Tight (feat. Conor Maynard)
06. How You’ve Been (feat. Quinn Lewis)
07. Ain’t That Why (mit Krewella)
08. Rumors (feat. Sofia Carson)
09. Tell Me It’s Ok (mit Waysons)
10. Whiplash (feat. Kaela Sinclair)
11. Wrong Move (mit THRDL!FE & Olivia Holt)
12. We Do (mit Noah Neiman & Miranda Glory)
13. Back To You (feat. SAKIMA)
14. Good Intentions (feat. Fabian Mazur & Lourdiz)
15. Lullaby (mit Mike Williams)
16. Belle

Das Album beginnt mit einem 01:51-minütigen Intro, das den Namen “Eyes Closed“ trägt und sich durchgehend ruhig hält. Der erste Song auf dem Album heißt “The Wave“. Die Nummer gehört zu den zahlreichen Single-Auskopplungen und wurde bereits im Februar 2018 veröffentlicht. Das Album wird hier mit gefühlvollen Vocals und einem coolen Future-Pop-Drop eingeleitet. Der zweite Track “Radio Silence“ erschien erst vor wenigen Wochen. Zusammen mit Sängerin Jocelyn Alice wurde hier eine solide Deep-House-Produktion erschaffen. Der erste unveröffentlichte Song hat die Tracknummer 04 und nennt sich “Cherry Blossom“. Der Track grenzt sich durch eine seltsame Gestaltung ohne Vocals und einem melodischen Drop komplett von allen anderen ab.

Der fünfte Song “Hold On Tight“ mit Conor Maynard hat es schon in die niederländischen Radios geschafft und war schon vorab ein Future-Pop-Hit. Darauf folgt die nächste Auskopplung aus Juni 2018. “How You’ve Been“ mit Quinn Lewis durchbricht Genre-Grenzen und punktet mit einem geschmeidigen Drop. Ähnlich wie “Hold On Tight“ erging es dem siebten Song “Ain’t That Why“. Die Nummer erschien bereits im Dezember 2017 und war ein Dauerbrenner in vielen EDM-Radios. Zu den wenigen unveröffentlichten Tracks zählt auch “Rumors“. Mit Sofia Carson hatte R3HAB eine coole Future-Pop-Produktion für den Release-Tag des Albums am Start. Der neunte Song heißt “Tell Me It’s Ok“ und erschien vorab im Juli 2018. Eine sehr düstere Trap-Nummer mit dem Produzenten Waysons.

Tracknummer 10 hat “Whiplash“ mit Kaela Sinclair“ verpasst bekommen. Die letzte Single-Auskopplung vor dem Veröffentlichungsdatum des Albums überzeugt mit einem kreativen Future-Bass-Drop und soliden Vocals. Im Juni wurde schon die Nummer “Wrong Move“ mit THRDL!FE und Olivia Holt veröffentlicht. Der elfte Song geht in den klassischen Future-House-Bereich. Auch mit relativ großem Erfolg wurde im Vorfeld die Single “We Do“ mit Produzent Noah Neiman und Sängerin Miranda Glory veröffentlicht. Im April dieses Jahres lief die Single in einigen EDM-Radios als solide Future-Pop-Produktion. Neu in der Diskographie von R3HAB ist der Song “Back To You“ mit SAKIMA. Die Nummer ist sehr speziell und vermischt verschiedene Sounds im Drop. Den vorläufigen Abschluss machen der Deep-House-Track “Good Intentions“ und der Future-House-Kracher “Lullaby mit Mike Williams, ehe das Outro “Belle“ endgültig abschließt.

Fazit: Das neue Album “The Wave” von R3HAB ist eine gelungene Zusammenstellung aus den Songs des Produzenten in den letzten Monaten. Für die Fans des DJs ist das Album dennoch ziemlich enttäuschend, da nahezu alle Singles bereits vorab verfügbar waren. Neben dem In- und Outro konnten sich nur die Songs “Cherry Blossom“ und “Back To You“ als unveröffentlicht betiteln lassen. Die besten Tracks sind schon lange veröffentlicht und die Varianz in der Musikauswahl lässt zu wünschen übrig. Die meisten EDM-Fans werden bei dieser Zusammenstellung wahrscheinlich nicht fündig, aber für Future-Pop-Liebhaber ist dieses Album empfehlenswert.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares