Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

New Music Friday

Handverlesen - die wichtigsten EDM-Veröffentlichungen der Woche - KW 45

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Handverlesen - die wichtigsten EDM-Veröffentlichungen | KW 31Handverlesen - die wichtigsten EDM-Veröffentlichungen | KW 44.

In unserer Rubrik "Handverlesen" präsentieren wir euch ab jetzt neben den Tracks der Stars der Szene auch hörenswerte  Songs von kleineren Artists. Statt den wichtigsten gibt es jetzt hier jeden Freitag nur noch die besten Tracks der Woche. Verratet uns gerne auch eure persönlichen Top-Tracks der Woche unten in den Kommentaren. Viel Spaß beim Reinhören!

Illenium feat. Call Me Karizma - God Damnit

Der amerikanische Produzent Illenium bringt mit "God Damnit" seine neue Single auf den Markt. "God Damnit" ist eine hochinteressante Mischung aus Rap, gefühlvollem Gesang und dem typischen Illenium-Sound. Der zusammen mit Call Me Karizma entstandene Song ist wirklich hörenswert und dank der ungewohnten Mischung auch ziemlich innovativ.



Lucas & Steve - Adagio For Strings

Das vielfach gecoverte Stück "Adagio For Strings" bekommt nun auch von Lucas & Steve ein neues Gewand verpasst. Nach dem ruhigen Intro mit der bekannten Melodie erklingt dann schnell auch der Sound von Lucas & Steve, die den Klassiker mit diesem starken Release wieder zurück in die Clubs bringen.



BROHUG - Be Somebody (Club Mix)

Nach dem Release von "Be Somebody" bringt das schwedische Trio BROHUG nun auch einen Club Mix des Tracks heraus. Die Bass-House-Nummer kombiniert die Vocals des Originals gekonnt mit dem harten Bass-House-Sound der Gruppe.



Audien & Arty - Never Letting Go

Feinsten Progressive House gibt es von Audien und Arty. Die beiden Produzenten kreieren mit "Never Letting Go" einen richtig guten Song. Gefühlvolle Vocals und ein starker Drop machen "Never Letting Go" zum besten Progressive-House-Track der Woche.



Ryan Riback & REED feat. Sunset City - Papercuts

Sein Remix zu "Call On Me" brachte Ryan Riback einen Karriereschub ein. Seitdem ist er bei Spinnin' Records unter Vertrag, wo nun sein neuer Song "Papercuts" zusammen mit REED erscheint. Der Song kann durchaus im Radio laufen und ein weiterer Überraschungserfolg des Australiers werden.


Alexander Popov feat. Julia Violin - Legacy

Etwas ganz Besonderes ist definitiv "Legacy" von Alexander Popov. Der Song könnte eine ganz normale Trance-Single sein, wenn da nicht Julia Violin wäre. Wunderschöne Violinen-Klänge treffen hier auf mystischen Trance. Ein sehr interessanter Track!



RetroVision - Get Up

Mit "Get Up" legt RetroVision einen Klassiker neu auf. Was er diese Woche auf Hexagon veröffentlicht, ist ein erfrischender Mix aus Future/Bass-House und Sounds aus der Vergangenheit. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen.



Tavengo - Touch

Der nächste Geheimtipp kommt vom Produzenten Tavengo. Mit "Touch" bringt er einen atmosphärischen House-Track heraus, der sich wirklich interessant anhört. House-Beats und Vocal-Chops im Drop sorgen für eine überzeugende Nummer.


Taska Black feat. Midoca - Get Out Of My Head

Einen sehr entspannten Track bietet "Get Out Of My Head". Auf San Holo's Label 'bitbird' bringt Taska Black diesen poppigen, aber keineswegs Mainstream-typischen Track heraus. Alle Fans des Styles von San Holo, werden auch hier auf ihre Kosten kommen.



LVNDSCAPE feat. Frida Sundemo, JDAM & Mon - Apologize

Der niederländische DJ und Produzent LVNDSCPAE bringt mit "Apologize" einen Mix aus House, Rap und gefühlvollem Pop heraus. Der Track ist definitiv einzigartig unter den anderen Releases auf Spinnin Records. Hört mal rein!

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Leon Herrmann · Vor 7 Tagen
    Gute Auswahl! Vielleicht noch eine Ergänzung: DJ Antoine hat diesen Freitag ein neues Album & mit ein paar vielversprechenden Tracks rausgebracht. Würde mich mal interessieren, was ihr davon haltet

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Daniel Leinen

Ich gehe auf ein Gymnasium in Nordrhein-Westfalen und interessiere mich sehr für Journalismus und Musik. Eine Kombination aus beiden und eine gute Chance Erfahrung zu sammeln ist für mich Dance-Charts. Ich bin froh Teil der Redaktion zu sein und schreibe vor allem über neue Songs und Alben, weil ich es sehr interessant finde, wie sich die elektronische Musik weiterentwickelt. Ich finde, dass jedes Genre, egal ob man es mag oder nicht, seine Existenzberechtigung hat. Denn diese Vielfalt ist das Schöne an der Musik.

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)
DJ Promotion |
GlideSonic Music präsentiert:
U96 feat. DJ T.H., Nadi Sunrise - Das Boot 2018
DJ Promotion |
UNLTD Recordings präsentiert:
WHALE CITY - Echo Of Joy (Stereoact Remix)
DJ Promotion |
Golden Umbrella präsentiert:
Aquagen & Fischer & Fritz - Tarantella Dance
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Honk! - Indianer (Diana Hey)
DJ Promotion |
Summerfield Records präsentiert:
Tom Civic - Winner
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares