Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Ungewöhnliches Musikvideo

Musikvideo » Robin Schulz feat. Erika Sinola - Speechless

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Robin Schulz feat. Erika Sinola - Speechless"Speechless" von Robin Schulz feat. Erika Sinola.

Eine Schaffenspause kennt er wohl nicht: Der aus Osnabrück stammende Robin Schulz veröffentlicht nach kürzlichen Erfolgen nun seine neue Single, die er mit der finnischen Sängerin Erika Sirola aufgenommen hat, die hierzulande noch unbekannt ist. Dies könnte sich ändern, denn „Speechless“ hat das Zeug zum nächsten Hit!


Speechless
 

Über mangelnden Erfolg kann sich der 31-jährige DJ und Produzent derzeit nicht beklagen: Alle Auskopplungen aus dem aktuellen Album „Uncovered“ konnten sich in den oberen Regionen der deutschen Charts platzieren und wurden teilweise mit einer goldenen Schallplatte ausgezeichnet - allen voran der Hit „OK“ (mit James Blunt), der sich weltweit über eine Million Mal verkaufte. Stilistisch legt sich Robin Schulz schon längst nicht mehr auf seine Deep House - Wurzeln fest, sondern probiert sich auch zuweilen in anderen Genres aus, wie z.B. Trap  („I believe I'm fine") oder Tropical House mit Latin - Elementen gepaart („Oh Child“). „Speechless“ könnte schon der Vorbote zum nächsten Longplayer sein und handelt von der Liebe auf den ersten Blick.

Melancholie trifft auf EDM

Mit melancholischen Pianoklängen beginnt der Song, der zuerst einmal an die großen Erfolge „Sun goes down“ und „OK“ des Künstlers anknüpft. Erika Sinola bietet uns leidenschaftliche Vocals mit ihrer einfühlsamen Stimme und scheint wie geschaffen für den Track. Nach dem Refrain werden wir beim Drop überrascht, da plötzlich partytaugliche EDM - Klänge zu hören sind und auch die Piano - Lines ihren Lauf ändern. Diese Klänge sind für Schulz eher ungewohnt und erinnern an einige Hits von Avicii, ohne diesen kopieren zu wollen. Dieser besondere Bruch im Song ist es auch, was letztendlich den Reiz von „Speechless“ ausmacht.

 

Fazit: Mit der neuen Single „Speechless“ könnte Robin Schulz bald schon wieder seinen nächsten Erfolg landen. Einerseits klingt die Single durch ihre melancholische Komposition vertraut nach seinem Stil und auch die Vocals von Erika Sirola sind ein echter Genuss. Andererseits kann der Song durch seinen Drop begeistern, der ihn wiederum clubtauglich macht. Kein Wunder also, wenn „Speechless“ demnächst überall zu hören und zu sehen ist. Auch das originelle Video ist empfehlenswert!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Die Musik war schon immer meine größte Leidenschaft, denn sie kann die verschiedensten Emotionen auslösen. Am Computer beschäftige ich mich mit eigenen Songs bzw. Mixing und spiele außerdem seit vielen Jahren Keyboard/Orgel. Jedes Genre hat etwas zu bieten, daher setze ich meinem Musikgeschmack keine Grenzen. Als freier Autor von dance-charts.de erfreue ich mich  daran, den Musikfans neue Singles und Alben vorzustellen.

Facebook

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Fox Blanco - VR
DJ Promotion |
Columbia präsentiert:
Chris Cowley, Steve S. & Decibel Rockerz feat. Denyse LePage - Agent 808 (Remixes)
DJ Promotion |
KHB Music präsentiert:
Topic feat. Mougleta - Talk To Me
DJ Promotion |
23HOURS präsentiert:
Blaikz feat. Luc - White Roses
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
AnJosef & welovestockholm - Hide & See
DJ Promotion |
DTB Music präsentiert:
Nicky Krüger - Vinyl LP Record
DJ Promotion |
Electronic DanceWork präsentiert:
Bravo Hits 104
Bravo Hits 104
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares