Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Dabütalbum

Alan Walker – Different World » [Album Review]

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Alan Walker – Different World"Different World" - das neue Album von Alan Walker.

Bereits im Januar kündigte Alan Walker sein Album an. Nun ist es soweit, dass der britisch - norwegische Produzent und DJ sein Debütalbum veröffentlicht. „Different world“ bietet neben den bekannten Hits auch einige neue Lieder. Wir haben die Platte für euch unter die Lupe genommen. 


Different World

Bereits 3 Jahre ist es her, dass Alan Walker mit seinem Hit „Faded“ die Spitze mehrerer internationaler Charts eroberte; sogar in den Vereinigten Staaten wurde sein Song populär. Mit den Follow Ups „Sing me to sleep“ und „Alone“ konnte er sich weiterhin in den Hitlisten halten.  Danach folgten etliche Remixe und Singles, letzere konnten sich vor allem in Norwegen und Schweden als erfolgreich behaupten. Das Album zählt mit mehreren Interludes 15 Tracks und einige hochkarätige Kollaborationen. Wer eine komplette Singlecollection erwartet, wird enttäuscht – denn einige Songs wie „Spectre“ und „Ignite“ haben es nicht auf die finale Tracklist geschafft. 

Interessant ist die Reihenfolge der Liedauswahl, denn zuallererst bekommen wir die fünf neuen Tracks zu hören, die von einem atmosphärischen Intro eingeleitet werden. Alle Nummern wirken hitverdächtig durch ihre enorme Eingängigkeit, verbunden einer melancholischen Atmosphäre und den bekannten Alan Walker – Sounds. Und doch klingen die Songs nicht wie ein weiteres Abbild von „Faded“, sondern zeigen verschiedene Einflüsse und Elemente auf. „Lost in control“ bringt im Drop orientalische Klänge mit sich, „I don't wanna go“ wandelt zwischen Pop, Trap und Reggae. „Lonely“ ist in der Zusammenarbeit mit Steve Aoki sehr clublastig ausgefallen und besticht durch die abwechselnden Vocals von ISÀK und Omar Noir. Nach der Titelnummer „Different World“, die als neueste Single im Midtempo ruhiger als gewohnt ausfällt, hören wir nach einem orchestralen Interlude nacheinander sechs Auskopplungen, bis das Album mit  „Faded“ einen gelungenen Abschluss findet.

TracklistAlan Walker – Different World

01. Intro
02. Lost Control (Alan Walker & Sorana)
03. I Don't Wanna Go (Alan Walker & Julie Bergan)
04. Lily (Alan Walker, K-391 & Emelie Hollow)
05. Lonely (Alan Walker & Steve Aoki feat. Isak & Omar Noir)
06. Do It All for You
07. Different World (Alan Walker, K-391 & Sofia Carson feat. CORSAK)
08. Interlude
09. Sing Me to Sleep
10. All Falls Down (Alan Walker, Noah Cyrus & Digital Farm Animals feat. Juliander)
11. Darkside (Alan Walker, Au/Ra & Tomine Harket)
12. Alone
13. Diamond Heart (Alan Walker & Sophia Somajo)
14. Faded (Interlude)
15. Faded

Fazit: Das typische Sounddesign von Alan Walker zieht sich wie ein roter Faden durch „Different World“ und baut mit seinen schwermütigen Melodien eine besondere Atmosphäre auf. Auch wenn der Superstar seinem Stil treu bleibt, so variiert er doch immer wieder detailverliebt und gibt jedem Song eine einzigartige Note. Da auf Füllmaterial weitgehend verzichtet wird, kann man den Fans und allen Interessierten empfehlen, in das Album mal reinzuhören.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Die Musik war schon immer meine größte Leidenschaft, denn sie kann die verschiedensten Emotionen auslösen. Am Computer beschäftige ich mich mit eigenen Songs bzw. Mixing und spiele außerdem seit vielen Jahren Keyboard/Orgel. Jedes Genre hat etwas zu bieten, daher setze ich meinem Musikgeschmack keine Grenzen. Als freier Autor von dance-charts.de erfreue ich mich  daran, den Musikfans neue Singles und Alben vorzustellen.

Facebook

Die Klangküche

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Topic - Let's Rave
DJ Promotion |
Universal Music präsentiert:
Deepaim - On the Edge
DJ Promotion |
Jambacco Records präsentiert:
Cats On Bricks - In My Brain
DJ Promotion |
CatsonBricks präsentiert:
'DJ Nirro - Relax and Dance
DJ Promotion |
Dance Of Toads präsentiert:
Brian Ferris - Move
DJ Promotion |
Nastytunez präsentiert:
Sopran X Lexu - Waving Crazy
DJ Promotion |
Andorfine Records präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares