Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Festivaltaugliche Bounce-Nummer

R3HAB x Timmy Trumpet - 911

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

R3HAB x Timmy Trumpet - 911"911" von R3HAB x Timmy Trumpet.

Mit R3HAB und Timmy Trumpet ist am letzten Freitag die nächste Star-Collab rausgekommen. Auch wenn beide massenhaft Hits in den letzten Jahren gelandet haben, ist “911“ tatsächlich die erste gemeinsame Single der beiden EDM-Größen. Bei “911“ merkt man allerdings wie gut die Stile der beiden zusammenpassen. 


R3HAB & Timmy Trumpet

Sowohl R3HAB als auch Timmy Trumpet waren dieses Jahr sehr fleißig. R3HAB , ein Niederländer mit marokkanischen Wurzeln, hat neben einigen Remixen und einer Akustik-EP mit “Good Example“, “Creep“, “Where You Wanna Be“ und “More Than Okay“ dieses Jahr einige eher poppigerere Nummern veröffentlicht. Seinen größten Hit konnte R3HAB allerdings letztes Jahr mit der Slap House-Nummer “All Around The World (La La La)“ landen. Aber auch seine Festival-Tracks waren fast immer ein Erfolg bei ihm, die Psy-Trance -Nummer “Alive“ wurde zum Beispiel mehr als 15 Millionen mal gestreamt.

Mit Psy-Trance kennt sich auch Timmy Trumpet aus. Der Australier ist neben Melbourne-Bounce-Hits wie “Freak“ auch für seine Mischungen aus Hardstyle und Psy-Trance bekannt. Auch in 2020 zeigt sich Timmy Trumpet bisher sehr vielseitig. Mit “The Anthem (Der Alte)“ hat er bereits eine Big Room-Nummer, mit “Falling“ eine Progressive House-Produktion und mit “Fuck Yeah“ einen Hardstyle-Track veröffentlicht.  Dazu kam noch die Single “Dumb“ wo er verschiedene Genres gekreuzt hat, sowie “Diamonds“, eine Kreuzung aus Progressive House-Elementen und UK-Hardcore und sein letztes Release “Everybody In The Party“. Im DJ-Mag Ranking stehen R3HAB (Platz 14) und Timmy Trumpet (Platz 13) beide in den Top 15.

911

Zusammen haben R3HAB und Timmy Trumpet nun “911“ rausgebracht. Die Single schließt an vergangene Produktionen von Timmy Trumpet wie “Dumb“ oder “Therapy“ an, aber auch an R3HAB-Tracks wie “Alive“. Genau wie bei “Dumb“ und “Therapy“ werden auch die Vocals zu 911 von der deutschen Sängerin Charlott Boss gesungen, die neben den Tracks von Timmy Trumpet auch “Over & Out“ von KSHMR, “Freitag, Samstag“ von Harris & Ford und “One Million“ von Tujamo & Lotten, sowie einige weitere Festival-Hits gesungen hat. Bei “911“ treffen für den gewohnten Timmy Trumpet-Hörer also die übliche Stimme auf eine typische Bounce-Bassline zusammen. Im Drop sind außerdem Synths zu hören, die den Fans von R3HAB sofort einen Wiedererkennungswert geben.

Fazit: “911“ ist eine gelungene Collab zwischen den beiden Megastars R3HAB und Timmy Trumpet. Auch wenn der Song im Großen und Ganzen noch Timmy Trumpet klingt, hört man auch typsiche R3HAB-Elemente raus, der nach einigen Dance-Pop-Nummern wieder eine festivaltaugliche Single auf den Markt bringt.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify