Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

House Music in den Charts

10 überraschende EDM-Charterfolge der letzten Jahre [Teil 1]

(Geschätzte Lesezeit: 5 - 10 Minuten)

 

Platz 8: Avicii - Levels

Grundstein! Im Jahr 2011 stiegt plötzlich ein DJ aus Schweden aus dem Nichts empor. Die Rede ist natürlich von Superstar Avicii. Lange bevor er Levels richtig veröffentlichte konnte man den Track bei Youtube hören. Schon da hatte die Scheibe viele positive Kommentare und sehr viele Aufrufe. So konnte das Werk schon vorher an Bekanntheit gewinnen und der Name Avicii war ein Begriff. Völlig überraschend stieg die Nummer dann in Deutschland auf Platz 6 der Single Charts ein. Dies ist sicherlich auch auf die Clubs zurück zu führen. „Levels“ war eins der meist gespielten Lieder in Clubs 2011.

Der Track hat bis heute einen unfassbar hohen Wiedererkennungswert und ist nicht ausgelutscht. Dieser Style war damals komplett neu und brachte die EDM Welle mit in Bewegung. Nach David Guetta kannten nun auch alle Avicii. Ab diesem Zeitpunkt ging seine Kariere aber mal so was von steil nach oben. Er brachte bis heute 2 Alben raus und gehört zu den erfolgreichsten Künstlern überhaupt. Leider passte er sich dem Mainstream an und ist diesem Style wie bei Levels nicht mehr ganz treu geblieben was sehr schade ist. Für uns gehört die Nummer auf Platz 8 im Ranking!

 

Weiter zu Platz 7

 

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Tim Tabens

Mein Name ist Tim Tabens. Schon seit vielen Jahren interessiert mich die elektronische Musik. Festivals wie Tomorrowland oder das Ultra Music Festival faszinieren mich. Dance-Charts.de gibt mir die Möglichkeit, mein Wissen und meine Begeisterung für das Genre mit der Tätigkeit des freiberuflichen Redakteurs zu verbinden. Ich bin froh, ein Teil des Teams zu sein!

Instagram | Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify