Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Letzte Deepend-Single in aktueller Besetzung

Musikvideo » Deepend, Janieck - To Rome

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Musikvideo » Deepend, Janieck - To Rome"To Rome" von Deepend, Janieck

"To Rome" wird die letzte Single von Deepend in der ursprünglichen Besetzung sein. Das Deep-House Duo gab Anfang 2018 bekannt, dass es sich trennen würde. Bob van Ratingen steigt aus. Falco van den Aker wird das Projekt solo weiterführen. Mit ihrem Remix zu "Catch & Release" hatten sie 2015 einen europaweiten Nummer-Eins-Hit. Es folgten weitere enorm erfolgreiche Veröffentlichungen wie beispielsweise "Runaways" oder "Waiting for the Summer". "To Rome" soll sich in diese Geschichte einreihen.


To Rome

Gesungen wird die neue Deepend-Single "To Rome" von Janieck. Seine Stimme kennt man beispielsweise aus dem Alle Farben-Hit "Little Hollywood" oder von "Feel The Love" zusammen mit Sam Feldt. Viele Produktionen stehen in der Vita des Singer-Songwriters. Sein Markenzeichen ist eine markante Stimme mit einem unverwechselbaren Timbre - eben diese "Farbe" hören wir auch in "To Rome".

Deepend stehen für großartige Deep-House-Produktionen mit Tiefgang (wortwörtlich) und jeder Menge Hitfaktor. Stets haben sie die besten Toplines des Genres am Start. So auch bei "To Rome". Schon in den ersten Takten des Songs wird das Thema anhand einer gepfiffenen Melodie vorgestellt. Das ist geschickt gemacht, bleibt man so doch direkt beim Song hängen, wenn man ihn beispielsweise auf Spotify hört (ein geschicktes Stilmittel).

Die Strophen sind hervorragend komponiert. Sie arbeiten sich gemeinsam mit dem Playback zur Klimax hin. Der Refrain ist ungemein stark und besitzt alles, um sowohl charttechnisch als auch für die Airplays bestens geeignet zu sein. Man möchte schon nach dem ersten Hören mitsingen. Ein gutes Zeichen. Die tanzbare Deep-House-Produktion überzeugt insgesamt auf ganzer Line.

Fazit: Mit "To Rome" veröffentlichen Deepend eine tolle, letzte gemeinsame Single. Ab jetzt führt Falco van den Aker das Projekt solo weiter. Gut möglich, dass "To Rome" trotzdem ein weiterer Hit in der Diskografie des niederländischen (Noch-)Duos wird. Die Scheibe ist enorm stark und geht mit einem sehenswerten Musikvideo an den Start. Unbedingt auschecken! Könnte ein Hit werden.


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Andrew Spencer - Be Mine
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Curtis Walsh - Perfect Rain (Trial & Error Remix)
DJ Promotion |
Paragon Records präsentiert:
David Eye - Viola EP
DJ Promotion |
Plusfaktor präsentiert:
Dune & Loona - Turn the Tide
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Speed Master DJ - Come Around
DJ Promotion |
KHB Music präsentiert:
Housefly - Be With You
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares