Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Erstklassige Tracks für den Sommer gefällig?

Die 25 besten Tropical-House-Tracks für den Sommer 2016

(Geschätzte Lesezeit: 11 - 21 Minuten)

5. Carolina Marquez feat. Akon & J Rand - Ouh La La La

Und schon sind wir in den Top 5 angelangt. Knapp vor “The Ocean“ hat es der Track mit dem kreativen Titel “Ouh La La La“ geschafft. Im Sommer 2015 lieferte der Sänger Akon mit “Holiday“ zusammen mit DJ Antoine einen Sommerhit und auch in diesem Jahr hat er mit der “Heatwave“ zusammen mit Robin Schulz einen potentiellen Sommerhit am Start. Aber das ist nicht genug! Der US-amerikanische Star wurde von der US-amerikanischen Sängerin Carolina Marquez ins Studio gebeten um den Track “Ouh La La La“ aufzunehmen. Dazu war noch der amerikanische Sänger J Rand an der Produktion beteiligt. Die Nummer erschien am 24. Juni auf Big Beef und könnte in den kommenden Wochen zu einem Chartstürmer reifen, doch bislang tut sich da noch nichts. Der Track beginnt sehr temporeich und man weiß direkt in welche Richtung der Song geht. Nach ein paar angesungenen Vocals von Akon, kommt Carolina Marquez dazu. Der Refrain wird von Akon gesungen und wird aufgrund der einfallslosen Vocals “Ouh La La La“ schnell zu einem Ohrwurm. Der Drop erinnert ein wenig an “Holiday“ verbreitet, aber sehr gute Laune und man bekommt Lust auf den Strand. Ein perfekter Song für den Sommer, der sich vielleicht sogar in den Single-Charts durchsetzt.


4. Matoma & Sean Paul - Paradise

Und da ist schon wieder dieser Matoma. Der junge Tropical-House-Produzent hat es einfach drauf und landet bei uns auch noch auf Platz 4. Dieses Mal hat er eine Nummer mit dem jamaikanischen Weltstar Sean Paul am Start. Die Nummer erschien am 15. April auf Warner Music und bringt so einiges an Sommerpotential mit sich. Die Nummer wird sehr chillig eingeleitet, sodass man sich schnell an Reggae erinnert fühlt, aber das ist nun einmal so bei der Stimme von Sean Paul. Die Vocals werden von einem typische Tropical-House-Instrumental und einem Schnipsen begleitet. Der Refrain wird beim ersten Hören zum Ohrwurm. Man möchte jedes Mal das “I can take you there“ mitsingen. Nach diesen wiederholenden Worten folgen Vocals einer Frau. Es ist bisher unklar um welche Stimme es sich handelt. Der Drop ist dann wieder sehr frischen, angenehmer Tropical House, der sich perfekt für den Sommer eignet. Sean Paul und Matoma haben es einfach drauf.


3. Steve Aoki & Felix Jaehn feat. Adam Lambert - Can’t Go Home

Auf das Siegertreppchen und den dritten Platz hat es die Nummer “Can’t Go Home” geschafft. Für diese Nummer haben sich drei absolute Weltstars zusammengefunden. Im Rahmen des Ultra Music Festivals haben das amerikanische Partytier Steve Aoki, der deutsche Produzent Felix Jaehn und der bekannten Sänger Adam Lambert, beschlossen zusammen eine Single zu produzieren. Am 25. März erschien diese Produktion, aber ein Erfolg in den Single-Charts blieb trotz Felix Jaehns Beteiligung aus. Dabei ist diese Nummer so Weltklasse und macht so gute Laune. Die Vocals sind am Anfang noch sehr ruhig und werden von einer harmlosen Kick begleitet. Mit der Zeit werden die Vocals kraftvoller und die Clap kommt dazu. Der Refrain geht sehr ins Ohr und macht Vorfreude auf den Drop. Der Drop ist dann eine coole Kombination aus Steve Aoki und Felix Jaehn. Mit den gepitchten Vocals und den Flötensounds entsteht das Sommerfeeling. Dazu noch ein richtig gelungenes Musikvideo von Club Sounds. Eine überragende Produktion.


2. Sam Feldt x Lucas & Steve - Summer On You

Vor einigen Wochen berichteten wir über die neue Single von  Sam Feldt und Lucas & Steve. Wir waren begeistert von dieser Kollaboration mit dem Titel “Summer On You“. Am 22. Juli erscheint der Club Mix des Tracks, doch für den Sommer bleiben wird doch lieber beim Original. Die Vocals kommen bei diesem Track vom Sänger Wulf, der seine Arbeit ordentlich ausführt. Seine Vocals werden von sanften Gitarren-Percussions begleitet. Was auffällt ist, dass Lucas & Steve auf ein Build-Up verzichten, was sehr untypisch für die beiden Jungs ist. Der Drop ist sehr tropisch und paradisisch gehalten. Man fühlt sich beim Hören des Tracks wirklich an das Paradies erinnert. Eine grandiose Produktion von den drei Newcomern mit gelungenem Musikvideo. Für weitere Infos checkt unsere Artikel: Hier!


1. Galantis - No Money

Und Platz 1 geht an das schwedische Produzentenduo Galantis, die mit dem Track “No Money” einen überraschenden Charthit landeten. Momentan gibt es keinen besseren Tropical-House-Track als “No Money“. Von Anfang mochten wir die Single und das übertrug sich auch an die Mainstream-Hörer, die die Nummer immer weiter nach oben brachten. Der Track ist von typischen, hohen, gepitchten Vocals von Galantis geprägt. Temporeiche, einfache Vocals werden hier schnell zum Ohrwurm. Die Vocals klingen wie Kindergesang und machen so richtig gute Laune. Der Drop ist dann für Galantis einmal ganz anders gestaltet. Zum ersten Mal gehen sie ganz in Richtung Tropical House und das funktioniert hervorragend. Eine hervorragende Single, die für uns zu den besten Tropical-House-Tracks aller Zeiten gehört. Bei diesem Track muss man einfach gute Laune bekommen. Für die Leute, die den Track schon zu oft gehört haben, haben wir ja noch die anderen 24 Tracks und jetzt einen schönen Sommer mit sommerlicher Musik. Euer Dance-Charts-Team!

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
ALM feat. Wonsville - Dance Along the Line
DJ Promotion |
ALM Productions präsentiert:
Scotty - Children (2K20)
DJ Promotion |
Splash-tunes präsentiert:
VYT - Bouf Baff
DJ Promotion |
341 Music Group präsentiert:
Anstandslos & Durchgeknallt & Georg Stengel - Ich brauch dich nicht
DJ Promotion |
Sony Music präsentiert:
Geri Der Klostertaler - A Pflaster fürs Herz
DJ Promotion |
G/T Records präsentiert:
Glücksmoment & Elaine Winter - Herz aus Porzellan
DJ Promotion |
German Poems präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares