Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Neue Musik von Steve Aoki, ILLENIUM und Tungevaag

Release Review - Die EDM-Tracks der Woche [KW 52]

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Release Review - Die EDM-Tracks der Woche [KW 16]Release Review - Die EDM-Tracks der Woche [KW 52].

Am sogenannten „New Music Friday“ passiert auf dem Musikmarkt immer sehr viel. In unserer Reihe „Release Review“ präsentieren wir euch jeden Freitag die zehn wichtigsten EDM-Tracks der Woche. In der 52. Kalenderwoche gibt es neue Musik von Steve Aoki, ILLENIUM und Tungevaag.

Featured Track (Werbung)

Steve Aoki & Aloe Blacc - My Way

In der letzten Woche des Jahres präsentiert Steve Aoki seinen Songs nochmal eine große Collab. Zusammen mit dem Hit-Sänger Aloe Blacc ist der Track “My Way“ entstanden. Die Dance-Pop-Single glänzt mit fantastischen Vocals und einem fröhlichen Piano-Spiel. Coole Nummer! 


ILLENIUM x Dabin x Lights - Hearts On Fire

Auch ILLENIUM hat zum Jahresabschluss noch ein Geschenk für seine Fans. Der Amerikaner veröffentlicht die Single “Hearts On Fire“ mit Produzent Dabin und Sängerin Lights. Wie man es von ILLENIUM kennt, vermittelt der Track eine beeindruckende Atmosphäre. 


Gabry Ponte - Give My All (Martin Jensen Edit)

Sowohl Gabry Ponte als auch Martin Jensen waren in diesem Jahr im Slap-House-Bereich unterwegs. Nun geben sie ihren Fans noch eine Genre-Collab. Als Neuauflage eines Dance-Klassikers geht “Give My All“ an den Start. Für Fans von Slap House könnte dieses Release interessant sein.


MTRSS - Cali High (Alle Farben Remix)

Als letztes Release des Jahres veröffentlicht Alle Farben einen Remix zum Track “Cali High“ von MTRSS. Das Projekt wurde kürzlich erst gegründet und verwendet die Vocals von Sänger Graham Candy. Alle Farben macht daraus eine House-Nummer mit Future-Vibes. Kann man sich durchaus anhören.  


Dr Phunk & Bassjackers - Born To Run

Dass Bassjackers sich hin und wieder mit Hardstyle-Sounds zeigen, ist seit Jahren kein Geheimnis. Für ihr neustes Release “Born To Run“ haben sie sich mit Genre-Vertreter Dr Phunk vereint. Für Leute, die melodischen Hardstyle lieben, ist diese Nummer wie gemacht. Starker Sound!


Hoved - Let You Go (Tungevaag Edit)

Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte Produzent Tungevaag seine Collab mit Jay Hardway. Nun legt erst kurz vor Jahresende noch eine Single auf Future House Music nach. Zusammen mit Hoved ist eine melodische Future-House-Nummer entstanden, die gute Laune ausstrahlt. So kennen wir Tungevaag.


Dimitri Vegas & Like Mike x Armin van Buuren x Brennan Heart feat. Jeremy Oceans - Christmas Time (Hardstyle Mix)

Als Dimitri Vegas & Like Mike, Armin van Buuren und Brennan Heart ihre Weihnachtssingle “Christmas Time“ veröffentlichten, wunderten sich viele über die geringe Beteiligung der Hardstyle-Legende. In dieser Woche wurde eine Hardstyle-Version veröffentlicht, die Fans von Brennan Heart schon eher zusagt.


Boris Brejcha feat. Malena Maria - Puzzle

In der Techno-Szene ist der deutsche Produzent Boris Brejcha eine Riesennummer. Als letzten Track in diesem Jahr präsentiert uns der Techno-Star den achtminütigen Song “Puzzle“ mit Malena Maria. Der Sound bewegt sich wieder einmal auf höchstem Niveau. Klasse Jahresabschluss! 


Marc Benjamin feat. Tishmal - Blinded By Your Light

Im Gegensatz zu vielen anderen großen Labels kam in dieser Woche auf Protocol noch neue Musik. Dort veröffentlichte Progressive-House-Artist Marc Benjamin die Single “Blinded By Your Light“. Der Song pflegt einen sehr angenehmen House-Sound, bei dem man die Augen verschließen kann.


Wisekids x Ida Corr - Whats The Prob Dog? (Let Me Think About It)

Zuletzt haben wir noch eine Neuauflage des 2000er-Klassikers “Let Me Think About It“ von Fedde Le Grand und Ida Corr. Zusammen mit dem Projekt Wisekids hat die Sängerin die Version “Whats The Prob Dog?“ veröffentlicht. Man kann festhalten: eine seltsame Interpretation.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version