Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Friday, 09. December 2016

USER-AREA LOGIN


25
Mär
2015

Erscheint am 24. April 2015

Future House Vol.1 [Tracklist]

Spätestens wenn SONY Music eine neue Compilation-Reihe auf den Markt bringt, die den Namen eines ganzen Genres trägt, weißt du, dass eben dieses Genre zur Zeit angesagt ist - und das sicherlich längerfristig. Mit der "Future House Vol.1" erscheint am 24. April 2015 ein Digital-Sampler, der sagenhafte 42 Titel mit sich bringt. Die Tracklist kann sich wirklich sehen lassen. Alles was zur Zeit im Future House Genre eine Rolle spielt ist hier vertreten. Das gilt natürlich auch für Oliver Heldens, der maßgeblich den Future House mit seinen Produktionen geprägt hat. Welche Songs sich im Detail auf der "Future House Vol.1" befinden, erfahrt ihr im Folgenden.

 

Future House Vol.1

Viele Hits aus den aktuellen Dance-Charts und den Playlisten angesagter DJs befinden sich auf der "Future House Vol.1". Alle großen Namen des Genres haben sich hier versammelt. Zu den Highlights gehören unter anderem "Alex Adair - Make Me Feel Better" im Don Diablo & CID Remix, der gleichzeitig der Opener dieses Samplers ist, "Oliver Heldens feat. KStewart - Last All Night (Koala)" - die Vocal-Version der "Koala", "Pep & Rash - Rumors" - das Club-Brett von Spinnin Records, "DBN vs. Jordan Ferrer - Gotta Get Thru This 2015", die Nummer des deutschen Trios aus Hamburg, welche diese Nummer auf Mixmash Records veröffentlichten sowie dem internationalen Chart-Hit "Secondcity - I Wanna Feel". 

Die Songauswahl setzt sich dabei aus internationalen Tracks und auch aus Produktionen, die in Deutschland entstanden sind, zusammen. "Bodybangers feat. Beth - Need Somebody", "Micha Moor feat. Menno - Slip & Slide" im Bodybangers 2K15 Vocal Mix oder auch "Jerome, Lotus & Kray feat. Amanda - Gravity" sowie "Aquagen meets Romez & Damark - Deeper" und "Sean Finn - The Rhythm of the Night" im überaus coolen Leston Remix lassen grüßen.

 

Bonusmaterial

Also Bonusmaterial werden drei Musikvideos mitgeliefert. Die "The Rhythm of the Night" von Sean Finn, die "Back Home" von MYNGA feat. Cosmo Klein und die "Bodybangers - Like That" gibt es High-Quality beim Kauf der Future House Vol.1 als iTunes Combo oben drauf. Der Preis dieser digitalen Compilation beträgt 10,99€. Ein fairer Preis, wenn man bedenkt, wie viele Titel man bekommt. Ein Einzelkauf würde wesentlich teurer ausfallen.


Kaufen oder nicht kaufen?

Wer auf coole Club-Musik steht, und wem Bigroom EDM mittlerweile zu eintönig geworden ist, sollte sich unbedingt die Tracklist der "Future House Vol.1" nochmal genau ansehen und einen Kauf in Erwägung ziehen. Vor allem weil Future House zur Zeit mehr als angesagt ist. Es ist quasi die Parallel-Bewegung zum Deep-House. Viele große Namen und bekannte Künstler haben ihre aktuellen Tracks auf dieser SONY-Compilation verewigt. Die Qualität ist sehr gut und das Preis/Leistungs-Verhältnis extrem fair. Daher eine klare Kaufempfehlung unserseits.

Future House Vol.1

 

Name: Future House Vol.1
Erscheinungsdatum: 24.04.2015
Anzahl-Tracks:  42
Genre: Future House
Label: Sony Music Media
Preis: 10,99€
Vergleichbare Sampler: Kontor - Top of the Club 66

 

Tracklist: Future House Vol.1

01. Alex Adair - Make Me Feel Better (Don Diablo & CID Remix Radio Edit)
02. Oliver Heldens feat. KStewart - Last All Night (Koala) (Extended Mix)
03. Sander van Doorn, Firebeatz, Julian Jordan - Rage (Original Mix)
04. Oliver Heldens & Zeds Dead - You Know (Original Mix)
05. Kryder & The Wulf - Good Vibes (Original Mix)
06. Pep & Rash - Rumors (Original Mix)
07. Bodybangers feat. Beth - Need Somebody (Club Mix)
08. Don Diablo feat. Kris Kiss - Chain Reaction (Domino) (Original Mix)
09. Sander Kleinenberg feat. Gwen McCrae - Can You Feel It (Club Mix)
10. Chocolate Puma & Firebeatz - I Can't Understand
11. Rockefeller - Do It 2 Nite (Lukas & Steve Remix)
12. Nora En Pure & Sons Of Maria - Uruguay (EDX's Dubai Skyline Remix)
13. Lady Bee feat. Rochelle - Return of the Mack (Oliver Heldens Remix)
14. Fox Stevenson - Sweets (Soda Pop) (Original Mix)
15. Ninetoes - Finder (Klardust Remix)
16. Steve Aoki, Chris Lake & Tujamo feat. Kid Ink - Delirious (Boneless) (Chris Lorenzo Remix)
17. Sean Finn - The Rhythm of the Night (Leston Remix)
18. Leandro Da Silva - Sing It Back (Club Mix)
19. Higher Self feat. Lauren Mason - Ghosts (Original Mix)
20. Lucas & Steve feat. Bethany - Blinded (Original Mix)
21. Micha Moor feat. Menno - Slip & Slide (Bodybangers 2K15 Vocal Mix)
22. Sidelmann feat. Curtis Richa - Back To Love (Crimson Kings Club Mix)
23. Shermanology - I Want You (Original Mix)
24. Code3000 - Everybody Get Up (Original Mix)
25. DBN vs. Jordan Ferrer - Gotta Get Thru This 2015 (Original Mix)
26. Sean Finn - Show Me Love 2015 (Bodybangers Remix Edit)
27. Bakermat - Teach Me (MK Remix)
28. Mike Mago & Dragonette - Outlines (Original Mix)
29. Sugar Hill & Wasabi - It's On You (Ganzfeld Effect Remix)
30. Jerome, Lotus & Kray feat. Amanda - Gravity (Original Mix)
31. MYNGA feat. Cosmo Klein - Back Home (Kayliox Remix)
32. I Am Oak - On Trees and Birds and Fire (Sam Feldt & Bloombox Remix)
33. Stard Ova feat. Dante Thomas & Joe Blind - Galaxy Riders (Max K. Remix)
34. Peking Duk feat. Nicole Millar - High (Terace Remix)
35. Secondcity - I Wanna Feel
36. Stephen Oaks feat. Snoop Dogg, Kevin Pistol, Tash & Shaubn - Speed Of Sound (Lotus & 2Sights Edit)
37. Spada feat. Hosie Neal - Feels Like Home (Red Velvet Dress) (Lizot Remix Extended Remix
38. Aquagen meets Romez & Damark - Deeper (Extended Mix)
39. Prince Club - Good Club (Original Club Mix)
40. Jan Blomqvist - Time Again (Billy Kenny Remix)
41. Isha - Amor (Original Club Mix)
42. Mann & Meer - Carribean Dreams (Rise up Tonight) (Charles B Remix)

 

 



Mehr zum Thema: Future House
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version