Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Musikalischer Jahresrückblick

Felix Jaehn: Das waren seine Tracks 2017

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 5 Minuten)

Rückblick: Das waren die Tracks von Felix Jaehn 2017Felix Jaehn

Deutschlands Aushängeschild der DJ-Szene, Felix Jaehn, kann auch dieses Jahr auf viele Erfolgsmomente zurückschauen. Nachdem es bis Mai noch eher ruhig um den Hamburger Jung’ blieb, folgten daraufhin einige, neue Titel, bei denen vor allem ein Motto gilt: Gute Laune! Mit darunter befindet sich auch einer der meist gespielten Radiosongs 2017. Wir möchten jetzt gemeinsam mit euch Felix musikalische Reise 2017 Revue passieren lassen.

Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono - Hot2Touch (Mai)

Sommer, Sonne, positive Vibes - das wäre die Kurzbeschreibung für Felix Jaehns erste Singleauskopplung 2017 “Hot2Touch“. In Zusammenarbeit mit seinem Kumpel, dem Produzenten Hight, sowie dem amerikanischen YouTube-Star Alex Aiono hat der 23-Jährige hiermit einen Track auf die Beine gestellt, der definitiv an keinem vorbeiging. Vollkommen zurecht wurde “Hot2Touch“ dementsprechend einer der diesjährigen Radio- und Sommerhits. Der erstklassige Mix aus melodischem House und funky Sounds verleiht dem Hörer das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit und lockt einen schnell auf die Tanzfläche. Alex Aionos einzigartige Stimme gibt dem Lied einen gewissen Energiekick und durch die simplen Lyrics kann man einfach nur mitsingen. Der Song darf auf keiner Jahresplaylist fehlen!



Felix Jaehn & Mike Williams - Feel Good (August)

Die Festivalsaison 2017 war voll im Gange, da platzte Felix Jaehn mit seiner nächsten Produktion hinein. Für “Feel Good“ hat er sich einen der erfolgreichsten DJ-Newcomer des Jahres mit ins Boot geholt: Mike Williams. Dieser hat 2017 wirklich einen großen Sprung in seiner Karriere gemacht und ergatterte nicht umsonst als Neueinsteiger Platz 60 im aktuellen DJ Mag Top 100 Voting. “Feel Good“ ist, wie es der Titel schon verrät, ein lockerer Song voller Lebensfreude, in dem es um eine süße Liebeserklärung geht. Ähnlich wie bei “Hot2Touch“ trifft hier eine einfache Melodie auf coole House-Beats und fabriziert wieder einen unverwechselbaren Ohrwurm. Felix Jaehn und Mike Williams feierten übrigens ihre internationale Premiere des Liedes beim Tomorrowland - was für ein tolles Highlight!



Felix Jaehn feat. Hearts & Colors, Adam Trigger - Like A Riddle (Oktober)

Irgendwie kam man aus der guten Laune bei Felix Jaehn dieses Jahr gar nicht mehr heraus. Auch seine dritte Single “Like A Riddle“ sprüht nur so vor heiterer Stimmung. Hierfür hat sich Felix mit dem schwedischen Duo Hearts & Colors, bestehend aus Nicolai Kjellberg und Philip Tillström, sowie dem Produzenten Adam Trigger zusammengetan. Die Melodie des Titels verzauberte einen schon beim ersten Hören und sorgte somit für musikalische Sonnenstrahlen im Herbst. Auffällig sind natürlich die typischen Jaehn-Elemente, die das gewisse Etwas in den Song bringen. Leider konnte sich “Like A Riddle“ nicht so gut in den Charts platzieren, was ziemlich verwunderlich ist.



Felix Jaehn feat. Hearts & Colors, Adam Trigger - Like A Riddle (Acoustic Version) (Dezember)

Pünktlich zum Wintereinbruch haben die vier Interpreten von “Like A Riddle“, Felix Jaehn, die beiden Jungs von Hearts & Colors und Adam Trigger, eine weitere Version ihrer Single veröffentlicht, die sich gut bei Kerzenschein und warmem Tee genießen lässt. In der Acoustic Variante sind wesentlich langsamere Töne als beim Original wahrzunehmen, die aber durch die Gitarrenbegleitung für eine angenehme Harmonie sorgen. Im Gegensatz zum Radio Edit rücken hier die Stimmen der Jungs von Hearts & Colors sehr eindrucksvoll in den Vordergrund und erreichen einen starken Gänsehautfaktor. Für Weihnachten dient die Acoustic Version von “Like A Riddle“ auf jeden Fall als wunderbare, musikalische Untermalung.



ADEN X OLSON - Cloud 9 (Felix Jaehn Remix) (Dezember)

Nach ganzen zwei Jahren Remix-Pause hat sich Felix Jaehn zum Ende des Jahres endlich mal wieder an die Bearbeitung eines Titels gesetzt und mit “Cloud 9“ von ADEN X OLSEN eine tolle Wahl getroffen. Die Interpreten des Originals stammen aus der Hauptstadt Berlin und glänzen in dem Lied vor allem mit minimalistischen Beats und melodischen Lines, die eine verträumte Stimmung auslösen. Felix Jaehn bringt in seinem Remix seinen klassischen, markanten Deep-House-Stil ein, weshalb “Cloud 9“ in seiner Version etwas schneller wird. Der Einsatz vom elektronischen Vibraphone und einem Schlagzeug verleihen der Nummer Originalität und Pepp.

 

Fazit und Ausblick auf 2018: Felix Jaehn konnte auch im Jahr 2017 wieder frischen Wind in die Club- und Radiomusik bringen. Der 23-Jährige hat ein absolutes Händchen für positive Melodien und zieht damit den Hörer unheimlich schnell in seinen Bann. Mit “Hot2Touch“ wurde ein toller Sommerhit kreiert, der uns wahrscheinlich noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Auch Felix Jaehns weitere Produktionen knüpfen an dem Stil an und verstärken die Vorfreude auf 2018. Hier wird, wie bereits in den sozialen Netzwerken angekündigt, am 16. Februar sein Debütalbum “I“ erscheinen und somit ein weiterer Meilenstein in seiner Karriere platziert. Außerdem werden wir den norddeutschen DJ mit Sicherheit wieder auf vielen Festivals feiern dürfen - unter anderem ist er schon beim Parookaville und SonneMondSterne bestätigt.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Julia Keiser

„Music makes us follow our dreams and helps us to come true.“ (I AM HARDWELL Opening) - Dank EDM hat meine Leidenschaft für Musik einen Namen. Und mit Hardwell ein Gesicht, mit dem für mich alles begann. Festivals sind mittlerweile wie ein zweites Zuhause für mich geworden und das Artikelschreiben, Social Media sowie Fotografieren meine größten Hobbies. Mit Dance-Charts.de kann ich alles kombinieren und auch meinem Berufswunsch immer näher kommen.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares