Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

SONNTAG, 24. September 2017

USER-AREA LOGIN


19
Aug
2017

Erscheint am 01. September 2017

The Dome Vol. 83 » [Tracklist]

The Dome Vol. 83 » [Tracklist]The Dome Vol. 83

Wenn du wissen möchtest, welche Titel sich auf der neuen The Dome Vol. 83 befinden, bist du bei uns genau richtig. Das Erscheinungsdatum ist der 01. September 2017. Bei uns erfährst du, mit welchen ganz aktuellen Tracks die The Dome Vol. 83 besetzt ist. Gemeinsam mit dir möchten wir einen Blick auf die zwei CDs werfen, auf denen du insgesamt 46 Tracks findest. Hier erfährst du, warum es sich immer wieder lohnt, auf die The-Dome-Sampler zurückzugreifen und warum diese im Vergleich zu anderen Samplern um einiges stärker besetzt sind. Schauen wir uns nun gemeinsam die Tracklist der The Dome Vol. 83 an:


Tracklist: The Dome Vol. 83

 

CD1:
01. Enrique Iglesias feat. Zion y Lennox & Descemer Bueno - Súbeme La Radio
02. Willy William, J Balvin - Mi Gente
03. Calvin Harris ft. Pharrell Williams, Katy Perry, Big Sean - Feels
04. Lauv - I Like Me Better
05. Gestört aber GeiL feat. LEA - Wohin Willst Du
06. Jax Jones ft. Demi Lovato, Stefflon Don - Instruction
07. Julian & Feder Perretta - Private Dancer
08. Cheat Codes ft. Demi Lovato - No Promises
09. Adel Tawil ft. Youssou N'Dour, Mohamed Mounir - Eine Welt Und Eine Heimat
10. Burak Yeter & Ryan Riback - Go 2.0
11. Micar - Burden Down
12. Charming Horses - Railway Romance
13. Prettymuch - Would You Mind
14. DJ Antoine & Dizkodude feat. Sibbyl - I Love Your Smile
15. Zweiland - Komm Wir Heben Ab
16. CAPO feat. Nimo - Lambo Diablo GT
17. Luciano - Hawaii
18. 187 Strassenbande feat. Bonez MC & Gzuz - Millionär
19. Lind-O - You Make Me Crazy
20. Zedd, Liam Payne - Get Low
21. Sigala, Ella Eyre - Came Here for Love
22. Miami Yacine - Bon Voyage
23. Dua Lipa - New Rules

CD2:
01. Axwell & Ingrosso - More Than You Know
02. Rita Ora - Your Song
03. Robin Schulz feat. James Blunt - Ok
04. Felix Jaehn x Mike Williams - Feel Good
05. Maggie Lindemann - Pretty Girl (Cheat Codes X Cade Remix)
06. Onerepublic & Seeb - Rich Love
07. Louis Tomlinson ft. Bebe Rexha, Digital Farm Animals - Back To You
08. Bishop Briggs - Be Your Love
09. Italobrothers - Summer Air
10. Prinz Pi & Bosse - Hellrot
11. Michael Patrick Kelly feaz. Gentleman - Id
12. Die Toten Hosen - Wannsee
13. The Script - Rain
14. Deepend feat. Graham Candy - Waiting For The Summer
15. Culcha Candela feat. VitaliZe & Ela - Cool mit mir selbst
16. Lions Head - True Love
17. Johannes Oerding - Hundert Leben
18. George Ezra - Don't Matter Now
19. Alice Merton - Hit The Ground Running
20. Demi Lovato - Sorry Not Sorry
21. Selena Gomez feat. Gucci Mane - Fetish
22. Dimitri Vegas & Like Mike vs David Guetta feat. Kiiara - Complicated
23. Katy Perry feat. Migos - Bon Appétit


The Dome Vol. 83: Die erste CD

Wer Bock auf das Aktuelle aus den Charts und Clubs hat, wird bei der neuen The Dome Vol. 83 auf jeden Fall fündig. Mit ihrer Bandbreite an aktuellen Chartstürmern kann die The Dome bereits über Jahre überzeugen. Auch dieses Mal wird euch wieder einiges geboten. CD 1 kommt direkt sehr elektronisch daher und hat für euch die neuen Scheiben von unter anderem Burak Yeter, Calvin Harris, Willy Williams, Micar oder auch Gestört aber GeiL am Start. Ebenfalls findet ihr hier auch Hits von der 187 Strassenbande oder auch Dua Lipa wieder. Aktualität wird hier sehr groß geschrieben und wird euch definitiv nicht in die Langeweile zwingen!


The Dome Vol. 83: Die zweite CD

Auch die zweite CD geht recht elektronisch los. Zum Start bekommt ihr direkt den Überraschungserfolg  „More Than You Know“ von Axwell /\ Ingrosso auf die Ohren. Die Mischung zum Ende hin verleiht dem Sampler die ganz besondere Würze. Ebenfalls vertreten sind George Ezra, Johannes Oerding, Lions Head oder auch Katy Perry. Man hat hier wohl bewusst versucht, einen optimalen Kontrast für jede Hörergruppe zu schaffen, was eindrucksvoll gelungen ist. Hier wird definitiv jeder auf seine Kosten kommen!


Fazit: Lohnt sich ein Kauf der The Dome Vol. 83?

Wie bereits erwähnt, macht ihr beim Kauf der The-Dome-Sampler nichts falsch. Wer auf aktuelle Hits steht und auch gerne mal über den Tellerrand hinausschaut, kommt hier voll auf seine Kosten. Die Tracklist spricht neben den jungen Hörern auch die etwas ältere Generation an, was positiv hervorzuheben ist. Die The Dome Vol. 83 könnt ihr euch bei Amazon zu einem Preis von 21,99 € vorbestellen. Eine digitale Version wird ebenfalls zur Verfügung stehen.


http://vg08.met.vgwort.de/na/c4d5f0b8176343d4bfe55a75a837052f

 



Mobile Version
0
Shares