Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Anzeige

Trap & Future Bass Tracks

Kontor Trapical 2018 » [Tracklist + Minimix]

Kontor Trapical 2018Kontor Trapical 2018

Kontor Records hat mit "Top Of The Clubs", "Festival Sounds", "Sunset Chill" und vielen weiteren sehr erfolgreichen Compilations in der deutschen Dance-Szene eindeutig die Nase vorn. 2017 hat Kontor nun eine weitere sehr beliebte Compilationserie gestartet: Kontor Trapical. Trap- und Future-Bass-Sounds vermischen sich häufig mit melodischem und Tropical House. Bezeichnend für diese Genres sind eine aufwendige, orientalisch oder tropisch wirkende Percussion, ein cooler aus dem Trap stammender Break-Beat oder ein langsam dahertrottender Moombahton-/Reggaeton-House-Beat. Oft sind auch Vocal Cuts ein bezeichnendes Element der Songs dieses Genres.


Trapical 

Aufgrund der Vermischung aus vielen Genres und einem großen Pool an zu verwendenden Elementen gibt es ein großes Innovationspotential und viele Kombinationsmöglichkeiten. Daher klingen Trapical-Songs durchaus verschieden und man hört sich nicht so schnell daran satt, wie es zum Beispiel beim Big-Room-Trend 2013 der Fall war. Außerdem ist das Genre sehr radio- und streamingtauglich, was mit Top-Chartplatzierungen schon in der letzten Zeit bewiesen wurde.

Tracklist: Kontor Trapical 2018

CD1: presented by Neptunica
01. Neptunica feat. M. Maggie - Learning To Fly
02. Hardwell & Henry Fong feat. Mr Vegas - Badam
03. LIZOT - Here For You Love (Neptunica Remix)
04. ItaloBrothers - Summer Air
05. Tom Gregory - Run To You (Neptunica Remix)
06. Starley - Touch Me
07. Charli XCX - Boys
08. San Holo & James Vincent McMorrow - The Future
09. Showtek feat. Freetown Collective - Amen
10. Lost Frequencies & Netsky - Here With You
11. Neptunica feat. Lox Chatterbox - Break It Down
12. Dirtcaps feat. Jantine - Need A Friend
13. ANGEMI feat. ReBel - Wishing Loud
14. Svniivan, Leonail & Tavengo - Niion
15. Neptunica feat. Chad Clemens & Hambik A'shot - Moonlight Girl
16. Dyro feat. Joe Taylor - Surrounded
17. Charming Horses - Railway Romance (Neptunica Remix)
18. Release The Woolves - Shotgun (feat. Maribelle)
19. Neptunica feat. Rhea Raj - Ritual
20. HVNNIBVL - On & On (Evix Remix)
21. Marcapasos - Jump (Giant Leap)
22. Calmani & Grey feat. Chad Clemens - To The Moon And Back (Neptunica Remix)
23. Vanic - Staring At The Sun

CD2:
01. Dimitri Vegas & Like Mike vs. David Guetta feat. Kiiara - Complicated
02. Fedde Le Grand and Ida Corr feat. Shaggy - Firestarter
03. Martin Garrix & Troye Sivan - There for You
04. Bombs Away feat. Elle Vee - Like You
05. ATB feat. HALIENE - Pages (T.M.O Remix)
06. Micar - Burden Down (Uplink Remix)
07. BEAUZ feat. Aaron Lindt - Away
08. CliXX feat. I Am L pres. by Fcksht - Jekyll or Hyde
09. Klahr & Galavant feat. Natali Noor - Boiling
10. Boehm feat. Karra - Criminal
11. Thomas Gold feat. Mimoza - Dreamer
12. Qulinez - World Gone Crazy
13. Pink Elephant feat. Irene - The Unicorns
14. Jo. Cohen feat. Meital De Razon - #Boss Gyal
15. Manse X Frank Pole feat. Jason Walker - A Little Bit Closer
16. Tommy Trash x DENM - Dreamer
17. Dark9ine feat. Phats & Small - You And Me
18. Sunnery James & Ryan Marciano feat. KEPLER - Nobody Told Me
19. Feenixpawl - Love Me For Life
20. Pink Panda feat. Zy - Follow Me
21. Sir Felix feat. Eric Lumiere - Something Real
22. SKIY feat. Laura White - Lullaby
23. Arman Cekin x RONIA - Under My Fingers

CD3:
01. Gestört aber GeiL - Be My Now
02. J Balvin & Willy William - Mi Gente
03. Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono - Hot2Touch (DUSK Remix)
04. Sam Feldt Featuring Akon - YES
05. Alan Walker & Gavin James - Tired (Lemarroy Remix)
06. MC Fioti - Joga o Bum Bum Tam Tam
07. Future - Mask Off (Marshmello Remix) [Dirty Version]
08. HIDDN feat. Julia Ross - Carbon Monoxide
09. Kush Kush - Fight Back with Love Tonight
10. Cedella Marley x Savi & Bankay - Could You Be Loved
11. Sharon Doorson & Rochelle feat. Rollan - Come To Me
12. DubVision feat. Nevve - Something Real
13. Dave202 - Open Up Your Heart
14. De Hofnar feat. Bodhi Jones - King's and Queens
15. smiie feat. Albeneir - Goodbye
16. DASKO - NEW DAY
17. Fabian Mazur feat. Greyson Chance - Earn It
18. Dirty Rush & Gregor Es & Linda Lind - Flame
19. Mike Mago & Tiggi Hawke - Dangerous Behaviour
20. LIION - Don't You
21. Andrew Rayel feat. Jonathan Mendelsohn - Home
22. Dash Berlin & Savi feat. KO - Home
23. Arston - Never Let You Go


Kontor Trapical 2018: Die erste CD

CD eins wurde von Kontors relativ neuem Act Neptunica gemixt und zusammengestellt. Seit 2016 stehen die Jungs bei Kontor Records unter Vertrag und brachten mit Poseidon, Foreign Place und Alive erfolgreiche Releases heraus. Alleine diese drei Tracks haben zusammen knapp elf Millionen Streams auf Spotify. Auf dieser CD sind acht Tracks aus Neptunicas Studio, darunter ihre Singles "Ritual ft. Rhea Raj", "Moonlight Girl ft. Chad Clemens & Hambik A'Shot", aber auch die neusten Veröffentlichungen "Break It Down ft. Lox Chatterbox" und "Learning To Fly ft. M. Maggie". Außerdem fügten Neptunica ihre Remixe der aktuellen Singles von Calmani & Grey, Tom Gregory, LIZOT sowie Charming Horses hinzu. Zusätzlich hervorzuheben sind sicherlich die Songs großer Künstler, wie Hardwells & Henry Fongs "Badam", Lost Frequencies' & Netskys "Here With You" sowie Italobrothers' "Summer Air". Letzterer ist mittlerweile zu einem Charthit geworden, nicht nur in Skandinavien, wo die Jungs normalerweise so erfolgreich sind. Ein besonderer Geheimtipp ist aber aufgrund des innovativen Sounddesigns und der sehr coolen Harmonien Tavengos, Svniivans und Leonails "Niion".


Kontor Trapical 2018: Die zweite CD

Diese CD beginnt gleich mit ein paar wirklich sehr großen Künstlern. Dimitri Vegas & Like Mike, David Guetta, Fedde Le Grand, Ida Corr, Shaggy und Martin Garrix und Troye Sivan steuern die ersten drei Tracks zur CD zwei bei. Weiter geht es mit sehr vielen Geheimtipps. Arman Cekin und Bombs Away sind in der Szene keine Unbekannten mehr, auch Künstler wie Pink Elefant und Pink Panda sind am Start. Die beiden Acts haben nicht nur einen sehr ähnlichen Namen, sondern klingen auch noch sehr ähnlich. Des Weiteren hat Kontor auf dieser CD erfolgreiche Kontor-Themen wie Micars "Burden Down" noch einmal im Trapical-Gewand remixen lassen.


Kontor Trapical 2018: Die dritte CD

Die letzte CD schließt dann in Sachen großer Künstler an die zweite an: J Balvin, Felix Jaehn, Sam Feldt, Akon, Alan Walker, Marshmello und Future sowie Gestört aber Geil sind hervorzuheben. Besonders Marshmello darf auf so einer Compilation natürlich nicht fehlen, da er wohl der erfolgreichste Act dieses Obergenres ist.


Fazit: Lohnt sich ein Kauf der Kontor Trapical 2018?

Mit der Kontor Trapical schafft Kontor Records es, den Sound der Zeit zu treffen und packt auf drei CDs mit 63 Songs superviele Hits, teilweise im Original und teilweise als Trapical-Remix. Zudem gibt es für Trap-, Future-Bass- und Tropical-/Melodic-House-Fans viele unbekanntere Tracks zu entdecken, die so wahrscheinlich nicht im Radio oder in den Charts auftauchen. Somit gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung für jeden Fan von aktueller, angesagter elektronischer Tanzmusik. Für Fans von Neptunica ist die Kontor Trapical 2018 ein Pflichtkauf!


 

Über den Autor
Nicolas Heine

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
DIA-Plattenpussys feat. Martin Voigt & Lea - Für Immer Und Ewig
DJ Promotion |
Pulsive präsentiert:
Alex Zind feat. Darnell TheArtist - Girl You Know it's True 2.0
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Axwanging feat. Gabriela Geneva - Where the Angels Go
DJ Promotion |
Loud & Lucky Recordings präsentiert:
K.K. Project feat. Felicia Uwaje - Mary Had A Little Boy
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
The Alien Brainchild Project - Sunrise at the Beach
DJ Promotion |
The Alien Brainchild Project präsentiert:
MS Project - Nothing’s gonna stop us 2K17
DJ Promotion |
Modern Romantics Productions Sarl präs.:

 

Bravo the Hits 2017
Bravo The Hits 2017
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 76
Top Of The Clubs 76
Club Sounds - Best Of 2017
Club Sounds - Best of 2017
Mobile Version
0
Shares