Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Wednesday, 07. December 2016

USER-AREA LOGIN


05
Nov
2014

Erscheint am 21. November

Club Sounds - Best of 2014 [Tracklist + Minimix]

12

Am 21. November 2014 veröffentlichte SONY Music mit der "Club Sounds - Best of 2014" eine Compilation, welche die bis dato erfolgreichsten EDM-Tracks des Jahres auf drei CDs vereint. Viele Hits aus den Charts, Club-Hymnen und feinste Electro-House Titel befinden sich auf der Tracklist. Sagenhafte 67 Songs verzeichnet die "Best of 2014" Ausgabe der Club Sounds. Welche Tracks sich im Detail auf diesem Sampler befinden, erfahrt ihr hier. Den offiziellen Minimix findet ihr unten.

 

Die erste CD

Ganz im Zeichen des kommerziellen Deep-House steht die erste CD der "Club Sounds - Best of 2014". Quasi nahezu alle Titel auf dieser Silberscheibe haben es im Jahr 2014 in die Deutschen Charts geschafft. "Mr. Probz - Waves" im Robin Schulz Remix, "Bakermat - One Day (Vandaag)" oder "Faul & Wad Ad Vs. Pnau- Changes" stehen hiefür Pate. Gleichsam sind es die ersten drei Titel dieser Compilation. Zu den weiteren Highlights zählen unter anderem Produktionen von Künstlern und Acts wie Alle Farben Feat. Graham Candy, Klangkarussell, Route 94 Feat. Jess Glynne, Fritz Kalkbrenner. ZHU oder auch Oliver Heldens & Becky Hill. Ihr seht - eine fantastische Songauswahl!

 

Die zweite CD

Etwas poppiger und stärker in Richtung Dance geht es auf der zweiten CD der "Club Sounds - Best of 2014" zu. Den Anfang macht die "Summer" von Calvin Harris. Es folgen "Avicii  - Addicted To You" und der Sommerhit 2014 "Wicked Wonderland" von Martin Tungevaag. Neben den vielen internationalen Hits, haben sich auch Titel aus deutschen Studios auf der Tracklist eingefunden. "Bodybangers Feat. Victoria Kern & Godfrey Egbon - No Limit", "DJ Shog - I Lost Myself" oder auch "R.I.O. Feat. U-Jean - One In A Million" im CJ Stone Remix sind hierfür Beispiele. 


Die dritte CD

Festival-House bzw. Bigroom EDM gibt es auf der letzten CD. Die "Club Sounds - Best of 2014" gibt hier nochmal richtig Gas. "Martin Garrix & Jay Hardway - Wizard", "Hardwell Feat. Matthew Koma - Dare You" oder auch die überaus coole "TJR & Vinai - Bounce Generation" geben die musikalische Richtung vor. Wer die Festival-Saison mit den Highlights wie Tommorowland, Ultra Music Festival oder Nature One im Sommer 2014 verfolgt hat, wird die meisten Tracks dieser CD kennen. Die spielen eine gewichtige Rolle in dieser Saison. Tujamo, Twoloud, W&W, Showtek oder auch Steve Aoki lassen grüßen!

 

Kaufen oder nicht kaufen?

Wer auf der Suche nach eine sehr guten Zusammenstellung der größten EDM-Hits des Jahres 2014 ist, kann quasi blind bei der "Club Sounds - Best of 2014" zugreifen. Nicht umsonst steht die Club Sounds Reihe ausnahmslos für höchste Qualität. Nahezu jede Ausgabe ist in den Deutschen Compilation Charts ganz oben anzutreffen. Die kommende "Best Of" Ausgabe der Club Sounds Reihe ist uneingeschränkt empfehlenswert. Vor allem, wenn man viele der hier verkoppelten Titel noch nicht sein eigen nennt. Kaufen!

Club Sounds - Best of 2014 [Tracklist]

Mehr zum Thema: Club Sounds
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version