Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Neue Musik von Kygo, Sam Feldt und KSHMR

Release Review – Die EDM-Tracks der Woche [KW 37]

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Release Review – Die EDM-Tracks der Woche [KW 16]Release Review – Die EDM-Tracks der Woche [KW 37].

Am sogenannten „New Music Friday“ passiert auf dem Musikmarkt immer sehr viel. In unserer Reihe „Release Review“ präsentieren wir euch jeden Freitag die zehn wichtigsten EDM-Tracks der Woche. In der 37. Kalenderwoche gibt es neue Musik von Kygo, Sam Feldt und KSHMR.

Kygo x Donna Summer – Hot Stuff

Nach “Higher Love“ mit Whitney Houston und “What’s Love Got To Do With It“ mit Tina Turner legt Kygo jetzt eine Neuauflage des Songs “Hot Stuff“ von Donna Summer aus dem Jahr 1979 nach. Die Disco-Vibes des Originals werden dabei mit den Piano-Klängen des Norwegers kombiniert. Hit! 


Dimitri Vegas & Like Mike _ Kim Loaiza & Azteck - Do It!

Die belgischen Brüder Dimitri Vegas & Like Mike haben sich in dieser Woche mit der spanischen Musikerin Kim Loaiza und dem Songwriter Azteck zusammengeschlossen und den House-Track “Do It!“ produziert. Der Sound könnte eingefleischte EDM-Fans an den Klassiker “Satisfaction“ erinnern. 


Armin van Buuren & AVIRA – Mask (EP)

Eine ganze EP haben Armin van Buuren und AVIRA an den Start gebracht. Neben dem bereits veröffentlichten Song “Hollow“ sind die Songs “Illusion“ und “Mask“ mit Sam Martin vertreten. Der namensgebende Track stellt das EP-Highlight dar, der mit einem unverkennbaren Style versehen ist.


JeeCee x TRESOR & Sam Feldt - Milavain (African Skies)

African Vibes gibt es in dieser Woche von Sam Feldt. Der Niederländer hat sich mit den Musikern JeeCee und TRESOR vereint und einen Song namens “Milavain (African Skies)“ produziert. Die afrikanischen Einflüssen sind unüberhörbar, aber auch Sam Feldts Sound ist dabei klar zu identifizieren. 


LUM!X, KSHMR, Gabry Ponte feat. KARRA - Scare Me

KSHMR kollaboriert in Woche 37 mit den beiden gehypten EDM-Artists LUM!X (“Monster“, “The Passenger“) und Gabry Ponte (“Monster“, “Lonely“). Während die Brazilian-Bass-Acts im Sound herauszuhören sind, erinnern die Vocals von KARRA an übliche KSHMR-Tracks. Coole Kombination!


Camp Kubrick - Johnny's Online

“Johnny’s Online“ ist für Don Diablo ein besonderes Release. Es ist der erste Track unter dem neuen 80er-Alias Camp Kubrick mit dem Sänger Denzel Chain. Der Song versprüht definitiv Nostalgie-Vibes und entführt den Hörer zurück in das legendäre Jahrzehnt. Die 80s sind wieder im Kommen!


Nicky Romero & Sick Individuals feat. XIRA - Only For You

Für Progressive-House-Fans ist die Kollaboration von Nicky Romero und Sick Individuals eine echte Traumzusammenarbeit. Die beiden Acts gehören zu den beliebtesten Genre-Vertretern. “Only For You“ bestätigt die Beliebtheit der Künstler. Eine richtig starke Progressive-House-Produktion!


Stereo Jane - i don't wanna talk about me (R3HAB Remix)

Keine Woche ohne Release von R3HAB. Der Niederländer präsentiert seinen Fans diese Woche einen Remix für das Sängerinnen-Duo Stereo Jane. R3HAB verwandelt “i don’t wanna talk about me“ in eine basslastige Slap-House-Version mit überwiegend düsterer Stimmung.


Zonderling & Magnificence - Apart

Der Track “Apart“ ist eine Zusammenarbeit von Zonderling und Magnificence und das ist auch klar erkennbar, wenn man sich den Song anhört. Vor allen Dingen im Drop hört man die Mischung. Zonderling übernehmen den ersten Teil, Magnificence den zweiten Part. Gefällt uns!


Pendulum - Nothing For Free (EP)

Eines der Comebacks des Jahres ist das der Drum-&-Bass-Gruppe Pendulum. Nach zehn Jahren Ruhe haben sich die Jungs in dieser Woche mit einer zwei Song umfassenden EP namens “Nothing For Free“ zurückgemeldet. Damit beweisen die Produzenten: Sie haben nichts verlernt! 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify