Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Neue Musik von David Guetta, Sigala und ILLENIUM

Release Review - Die EDM-Tracks der Woche [Woche 26/2021]

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten)

Release Review - Die EDM-Tracks der WocheRelease Review - Die wichtigsten EDM-Tracks der Woche 26/2021 in unserer Übersicht.

Am sogenannten „New Music Friday“ passiert auf dem Musikmarkt immer sehr viel. In unserer Reihe „Release Review“ präsentieren wir euch jedes Wochenende die zehn wichtigsten EDM-Tracks der Woche. In der 26. Kalenderwoche gibt es neue Musik von David Guetta, Sigala und ILLENIUM.

Featured Track (Werbung)

David Guetta x MistaJam x John Newman - If You Really Love Me (How Will I Know)

Es macht aktuell den Anschein, David Guetta würde jede Woche einen neuen Track veröffentlichen. In dieser Woche kam eine Collab mit dem UK-Produzenten MistaJam und “Blame“-Sänger John Newman. “If You Really Love Me (How Will I Know)“ ist eine radiotaugliche House-Neuauflage von Whitney Houstons “How Will I Know“. Die Vocals sind dabei das Highlight des Songs.


J Balvin & Skrillex - In Da Getto

Skrillex-Fans genießen die letzten Wochen. Der US-Amerikaner meldet sich endlich mit einer Menge neuer Musik zurück. In dieser Woche erschien eine Collab mit Latin-Star J Balvin. “In Da Getto“ verbindet klassischen House mit Raps von J Balvin und dem eingängigen Refrain einer weiblichen Stimme. Das wird in Amerika garantiert zu einem Mega-Hit. Die Melodie bleibt einfach im Ohr.


Flo Rida feat. INNA & Timmy Trumpet - Summer's Not Ready

Ungewöhnlich ist das neuste Release von Timmy Trumpet. Der Star-DJ steuert das Instrumental für den Sommerhit-Kandidaten von 2010er-Star Flo Rida und “Sun Is Up“-Sängerin INNA bei. Unter dem Namen “Summer’s Not Ready“ könnte die fröhliche Dance-Pop-Nummer durchstarten. In der Dance-Szene wird man an dem Song in den kommenden Monaten vermutlich nicht vorbeikommen.


Sigala feat. Rita Ora - You For Me

Ein Experte in Sachen Sommerhits ist Sigala. Der UK-Produzent steht für fröhliche Dance-Songs wie kaum ein anderer Musiker. In dieser Woche kam der diesjähriger Sommerhit-Anwärter von Sigala. Zusammen mit Landsfrau Rita Ora geht “You For Me“ an den Start. Die Vocals der Sängerin stehen im Fokus, werden jedoch von einem sommerlichen Piano-Instrumental begleitet.


ILLENIUM feat. Matt Maeson - Heavenly Side

Bis zum Release des neuen Albums von ILLENIUM vergeht nur noch wenig Zeit. “Heavenly Side“ ist eine der letzten Singles vor der Veröffenlichung am 16. Juli. Zusammen mit Matt Meason ist eine emotionale Future-Bass-Nummer entstanden. Erst im zweiten Teil des Songs kommen die ILLENIUM-Elemente so richtig zur Geltung. Wir erwarten das Album sehnsüchtig.


MOTi x Captain Jack x Gerson Rafael - Loco Loco

Mindestens genauso ungewöhnlich wie die Collab von Timmy Trumpet und Flo Rida ist die Zusammenarbeit von Dutch-DJ MOTi und 90s-Kultstar Captain Jack. “Loco Loco“ ist eine House-Single mit recht eintönigem Refrain. Während die Gesangsparts von Captain Jack noch recht gelungen sind, mangelt es dem Drop an jeglicher Kreativität. Da wäre mehr drin gewesen. 


Jax Jones - Deep Joy (EP)

Mit den letzten Releases hat “You Don’t Know Me“-Star Jax Jones eindeutig signalisiert, dass er auf seinem neuen Label WUGD andere Wege einschlägt. Die EP “Deep Joy“ umfasst die Singles “Feels“ und “Crystallize“. Dazu kamen mit “You Broke My Heart Again“ und “Paris“ zwei brandneue Songs. Die Entwicklung des Produzenten spaltet die Meinungen der Fans.


Mesto & Dastic feat. Claudy - Don't Wait

Wer noch auf der Suche nach Songs für den Sommer ist, sollte hier aufpassen. Auf Spinnin‘ haben die Jungproduzenten Mesto und Dastic ihre gemeinsame Single “Don’t Wait“ veröffentlicht. Im klassischen Future-Bounce-Style erwartet den Zuhörer eine Gute-Laune-Single für den Sommer. Fans des bouncigen Sounds kommen auf ihre Kosten.


Blasterjaxx - Welcome To Mystica (EP)

Die Vielzahl an Singles von Blasterjaxx in den letzten Wochen mündete in der Veröffentlichung einer EP. Wenn die Festivals diesen Sommer schon nicht live stattfinden können, bringt das Duo das Festivalfeeling zumindest in die Wohnzimmer. Zu den vier Tracks der vergangenen Wochen kam mit “Hard Rave“ eine letzte Festival-Nummer hinzu.


Yves V & HUGEL - Finally

Zuletzt kam auf Spinnin‘ noch eine labelinterne Collab von Tomorrowland-DJ Yves V und “Bella Ciao“-Hitproduzent HUGEL. Das Musikerduo verwendet bei ihrer gemeinsamen Single das Sample gleichnamige “Finally“ von CeCe Peniston aus dem Jahr 1991. Besonders kreativ wurde der Song nicht gestaltet, aber für Fans des klassischen House taugt er dennoch.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version