Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Neue Musik von Sam Feldt, Vini Vici und HUGEL

Release Review – Die EDM-Tracks der Woche [KW 30]

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 6 Minuten)

Release Review – Die EDM-Tracks der Woche [KW 16]Release Review – Die EDM-Tracks der Woche [KW 30].

Am sogenannten „New Music Friday“ passiert auf dem Musikmarkt immer sehr viel. Damit ihr dabei nicht den Überblick über die wichtigen Releases verliert und jede Woche die neusten Tracks in eure Playlisten hinzufügen könnt, haben wir für euch eine Artikelreihe ins Leben gerufen.  In unserer Reihe „Release Review“ präsentieren wir euch jeden Freitag die zehn wichtigsten EDM-Tracks der Woche. In der 30. Kalenderwoche gibt es neue Musik von Sam Feldt, Vini Vici und HUGEL.    


Dimitri Vegas & Like Mike vs. Regard - Say My Name

Es geht keine Woche ohne neue Musik von Dimitri Vegas & Like Mike vorüber. In dieser Woche zeigen sich die belgischen Brüder von einer völlig anderen musikalischen Seite. Sie haben sich mit dem kosovarischen Produzenten Regard verbündet und den Track “Say My Name“ produziert. Der Kollaborationpartner Regard gibt dabei zweifellos den Takt an. Der Sound knüpft nahtlos an den Mega-Hit “Ride It“ an, der auf Spotify eine halbe Millarde Streams verzeichnet. Es handelt sich im Übrigen um ein Cover von “Destiny’s Child – Say My Name“, wobei die Vocals jedoch sowieso eine untergeordnete Rolle spielen. Die Single passt nicht zum DJ-Duo, aber gibt musikalisch durchaus etwas her. 


Sam Feldt & Fedde Le Grand feat. Craig Smart - You Should Know

Der niederländische Produzent Sam Feldt schafft es trotz des abgeklungenen Hypes um sein Heimgenre Deep House, immer wieder mit erfolgreichen Tracks auf sich aufmerksam zu machen. “Post Malone“ und “2 Hearts“ sind die perfekten Beweise für Sam Feldts Erfolg. Der neuen Single “You Should Know“ könnte es ähnlich ergehen. Zusammen mit der House-Ikone Fedde Le Grand und dem kanadischen Sänger Craig Smart hat der niederländische Deep-House-Produzent eine neue Scheibe auf den Markt gebracht. Die Produktion erinnert stark an den von MEDUZA ausgelösten Hype um das Sound-Design von “Piece Of Your Heart“. Die meisten DJs waren mit einer Adaption jenes Sounds erfolglos. Man kann gespannt sein, wie es Sam Feldt ergeht.


for KING & COUNTRY feat. Kirk Franklin & Tori Kelly - TOGETHER (R3HAB Remix)

Genauso wie Dimitri Vegas & Like Mike kommt ein neues Release von R3HAB für keinen EDM-Hörer überraschen. Der niederländisch-marokkanische Produzent hat für seine zahlreichen Fans in dieser Woche einen Remix parat, den er für das befreundete Duo for KING & COUNTRY aus Australien produziert hat. Deren aktuelle Single “TOGETHER“ mit Kirk Franklin und Tori Kelly verwandelt R3HAB in eine moderne Dance-Nummer mit frischem Sound-Design. Die starken Vocals verlieren durch den Remix kaum an Strahlkraft, aber der Drop wirkt durch das gebremste Tempo etwas an potentieller Power.


Topic feat. A7S - Breaking Me (Mike Williams Remix)

Kürzlich feierte der niederländische Shootingstar Mike Williams mit der Single “Fallin‘ In“ sein Debüt auf dem neuen Label Universal Music. Der Einfluss der Majorlabels war deutlich zu hören. In dieser Woche veröffentlicht der Niederländer einen Remix zum Welthit “Breaking Me“ über das neue Label. Dieses Mal geht es musikalisch jedoch mehr zur Sache. Der Remix bringt den alten Future-Bounce-Sound von Mike Williams zurück, für den seine Fans ihn lieben. Wer eine kraftvolle und temporeiche Version von “Breaking Me“ sucht, der könnte mit dem Remix von Mike Williams genau richtig liegen.


Vini Vici & Diego Miranda feat. WUANT - More Power

Bei der Musik von Vini Vici bekommt jeder Fan das, was er erwartet. Auch für ihre neue Single “More Power“ gilt dieses Motto. Das israelische Duo, das den Psytrance-Sound mehr verkörpert als jedes andere Duo in der EDM-Szene, hat sich mit dem brasilianischen Produzenten Diego Miranda zusammengetan und eine Collab in die Wege geleitet. Den Brasilianer kennen manche vielleicht aus dem Top 100 DJ Mag Ranking. In Zusammenarbeit mit Vini Vici hat der Musiker das Psytrance-Genre mit anderen Sounds verbunden. “More Power“ sticht aus der Menge definitiv heraus. Man sollte mal reinhören.


Yton x MOTi & Kéwork - Tarantino

Der niederländische Produzent MOTi ist der nächste Act in der Liste der Weekly-Release-Artists. In dieser Woche bekommen wir von MOTi nicht den üblichen krachenden Future-House-Sound auf die Ohren. Der fleißige Produzent überrascht seine Fans mit der Single “Tarantino“, indem er eine fröhliche House-Nummer mit Country-Elementen produziert hat. Zusammen mit den beiden unbekannten Artists Yton und Kèwork von seinem Label Zero Cool Records bringt MOTi das „Tarantino-Feeling“ zu den Leuten. Coole Nummer!


Imanbek x Martin Jensen - I'm Just Feelin' (Du Du Du) (HUGEL & Damien N-Drix Remix)

Dance-Pop-Produzent Martin Jensen und der Slap-House-Musiker Imanbek haben mit ihrer gemeinsamen Single “I’m Just Feelin’ (Du Du Du)“ gezeigt, dass sie das „TikTok-Game“ verstanden haben. Die eingängige Dance-Nummer hat sich tatsächlich zu einem Social-Media-Hit entwickelt. Der “Bella Ciao“-Interpret HUGEL scheint die Single jedoch als zu kommerziell wahrgenommen zu haben und produzierte zusammen mit seinem DJ-Kollegen Damien N-Drix eine House-Version des Dance-Songs. Die Hookline bleibt bei der Neuauflage erhalten. Für DJs und House-Fans genau das Richtige!


DVBBS & Sondr feat. Keelan Donovan - Swim

Bei einem Großteil der EDM-Fans ist das kanadische Duo DVBBS inzwischen in Vergessenheit geraten. Die “Tsunami“-Interpreten waren vor einigen Jahren noch in der ersten Reihe der Szene. Mittlerweile hört man selten etwas von den Jungs. Bevor es an euch vorbeigeht, präsentieren wir euch an dieser Stelle ihre neue Single “Swim“ mit dem Produzentenduo Sondr und dem Sänger Keelan Donovan. Der Dance-Track erschien über das Majorlabel Ultra Records und erinnert soundtechnisch etwas an Zonderling. Das Gesamtpaket kann wirklich überzeugen.


Brooks & Mesto - Long Time

Der Remix von Mike Williams ist jedoch nicht das einzige Future-Bounce-Release in Kalenderwoche 30. Die beiden Shootingstars Brooks und Mesto haben sich für den Track “Long Time“ ins Studio gesetzt, um ihre Fans mal wieder mit einer mitreißenden Bounce-Nummer überraschen. Eine Überraschung ist der Track im wahrsten Sinne des Wortes. Die Fans warteten schon seit etwa zwei Jahren auf das Release des Tracks, weil die beiden Produzenten es schon seit unzähligen Monaten in ihren Sets verwenden. Manche hatten die Hoffnung schon aufgegeben, doch in dieser Woche kam “Long Time“ endlich auf den Markt. Ein echtes Bounce-Brett!


DJ Snake - Trust Nobody (Valentino Khan Remix)

Als DJ Snake vor wenigen Wochen seinen Track “Trust Nobody“ veröffentlicht, war die Begeisterung der Fans um einen neuen Hardtrap-Track des Franzosen grenzenlos. Die Originalversion war schon ein krachendes Brett, das keinen Trap-Fan auf seinem Sitz hielt. Der Produzent Valentino Khan hat sich zusätzlich den Track vorgenommen und etwas noch Krachenderes daraus gebaut. Das Zusammenspiel aus den originalen Sounds und den hinzugefügten Klängen von Valentino Khan funktioniert so gut, dass der Drop des Remixes nur so vor Energie und Power strotzt. Ab geht’s!

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify