Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Neue IDs von Martin Garrix, Hardwell und Co.

Tomorrowland 2018: Diese 10 Songs wurden erstmals gespielt

(Geschätzte Lesezeit: 8 - 15 Minuten)

Tomorrowland 2018: Diese 10 Songs wurden erstmals gespielt10 Songs, die beim Tomorrowland Premiere feierten.

Das waren wieder zwei unvergessliche Wochenenden, die das Tomorrowland da für die größten Fans der elektronischen Musik bereitgestellt hat. Unter dem Motto “The Story Of Planaxis“ tauchten die knapp 380.000 Besucher sowie die Zuschauer des offiziellen Live-Streams in die magische Unterwasserwelt des Tomorrowland 2018 ab und verkörperten wieder mal das legendäre Motto “Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever“. Für ein Festival jener Größe bereiten die meisten Star-DJs ein paar neue Songs vor und spielen sie vor Hunderttausenden EDM-Fans zum ersten Mal. Die Stars um Hardwell, Martin Garrix und Dimitri Vegas & Like Mike hatten allesamt unveröffentlichte Songs in ihre Sets integriert. Wir haben uns die Sets der Star-DJs im Detail angehört und wollen euch ein paar unveröffentlichte Tracks vorstellen, die auf dem Tomorrowland Premiere feierten.

Hardwell & Amba Shepherd – Feeling Alive

Es war die große Rückkehr! Eines der Highlights der beiden Wochenenden beim Tomorrowland 2018 war die Rückkehr des niederländischen Star-DJs Hardwell. Zwei Jahre lang wurde er wegen Streitigkeiten mit Dimitri Vegas & Like Mike nicht eingeladen. Im Dezember gab es die große Versöhnung und die Verkündung der langersehnten Rückkehr. Hardwell spielte gleich an zwei Wochenenden auf der Mainstage und überzeugte mit einem kreativen Bigroom-Set, das mit einigen unveröffentlichten Songs gespickt war. Das Intro bestand aus einem Eminem-Remix von Hardwell, noch am Anfang wurde eine ältere ID vom Airbeat One gespielt und im Anschluss gab es erneut die Kollaboration mit den Jungs von VINAI auf die Ohren.

Die interessanteste ID aus dem Set von Hardwell war jedoch noch eine andere. Eine Woche vor dem ersten Wochenende des Tomorrowland ließ der Niederländer auf Instagram verlauten, dass seine Arbeiten an der “Apollo“-Follow-Up voran geschritten seien und die Fans sich auf die Premiere beim belgischen Mega-Event freuen könnten. Am ersten Wochenende war es dann nach 23 Minuten soweit. Der langerwartete “Apollo“-Nachfolger feierte seine Premiere. Die Nummer bewegt sich zwischen Bigroom und Progressive House und gewisse Parallelen zum Vorgänger sind definitiv zu erkennen. Die ersten Reaktionen waren jedenfalls positiv. Man kann nur hoffen, dass Hardwell den Song in naher Zukunft veröffentlicht, denn diese Single ist einfach magisch.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Andre · Vor 2 Monaten
    Die Hälfte ist falsch...

    Hardwell & Amba Shepherd – Feeling Alive
    Der Track ist nicht mit Amba Shepherd.

    Nicky Romero & Stadiumx – Just A Ghost
    Der Track wird schon seit April von Nicky Romero gespielt.

    Don Diablo ft. Teemu - You Are Not Alone
    Der Track feierte am 13.07. in Polen Premiere

    Dimitri Vegas & Like Mike & David Guetta & Afro Bros - Instagram
    Feierte eine Woche vor Tomorrowland Premiere in Deutschland

    David Guetta & Brooks - When You're Gone
    Premiere im Juni auf dem UMF Korea
    • This commment is unpublished.
      Henry · Vor 2 Monaten
      Hallo Andre,

      du hast in einigen Dingen schon Recht, aber ich würde grundsätzlich einmal vorschlagen, dass man sich den Artikel auch durchliest, bevor man hier Kritik äußert. Im Artikel wird des Öfteren darauf hingewiesen, dass es sich nicht um die offizielle Premiere, sondern beispielsweise um eine Premiere vor einem solch großen Publikum bzw. die Premiere explizit beim Tomorrowland handelt. Für den Hardwell-Track wurde noch keine Sängerin bestätigt, es sind also bislang nur Spekulationen. Der Nicky-Romero-Track wurde überarbeitet und die neue Version zum ersten Mal gespielt...

      Danke, für deine Hinweise, doch bitte lies dir den Artikel beim nächsten Mal auch richtig durch, bevor du in den Kommentaren wieder Kritik äußerst.


      Liebe Grüße, Henry Einck
      • This commment is unpublished.
        Andre · Vor 2 Monaten
        Es wurde eine Sängerin bestätigt: Katt Niall

        Aber wenn man natürlich nur blind irgendwo abschreibt und keine Ahnung hat, passieren solche Fehler.

        "Wir haben uns die Sets der Star-DJs im Detail angehört und wollen euch ein paar unveröffentlichte Tracks vorstellen, die auf dem Tomorrowland Premiere feierten."

        Und meine genannten Tracks feierten nicht auf dem Tomorrowland Premiere..aber dreh es dir ruhig so hin, wie du willst..

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
NaXwell feat. Patricio AMC - We Are The Night
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
B.Infinite & Chris Cowley - NEAR
DJ Promotion |
KHB Music präsentiert:
John Bounce feat. Max Landry - Not Alone
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Nick Heby - Orchestra (Once Again)
DJ Promotion |
Trinity Musix präsentiert:
Robert Jay - Lifted
DJ Promotion |
Splash-tunes präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares