Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Neue Musik von Martin Garrix, Kygo und Galantis

Release Review – Die EDM-Tracks der Woche [KW 20]

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 6 Minuten)

Release Review – Die EDM-Tracks der Woche [KW 16]Release Review – Die EDM-Tracks der Woche [KW 20].

Am sogenannten „New Music Friday“ passiert auf dem Musikmarkt immer sehr viel. Damit ihr dabei nicht den Überblick über die wichtigen Releases verliert und jede Woche die neusten Tracks in eure Playlisten hinzufügen könnt, haben wir für euch eine Artikelreihe ins Leben gerufen.  In unserer Reihe „Release Review“ präsentieren wir euch jeden Freitag die zehn wichtigsten EDM-Tracks der Woche. In der 19. Kalenderwoche gibt es neue Musik von Martin Garrix, Kygo und Galantis.


Martin Garrix feat. John Martin – Higher Ground [STMPD]

In dieser Woche meldet sich Martin Garrix mit einem frischen Track aus der Corona-Zeit zurück. Der Niederländer hat die Zusammenarbeit mit John Martin bereits vor Wochen angekündigt und den Song bereits in einigen Sets der letzten Wochen verbaut. “Higher Ground“ ist der Titel der neusten Progressive-House-Hymne aus dem Hause Garrix. Man kann die Nummer stilistisch recht gut mit dem Tomorrowland-Closer “High On Life“ aus dem Jahr 2018 vergleichen. Der Nachfolger kann mit herausragenden Vocals und einem epischen Drop überzeugen und hätte dieses Jahr mit Sicherheit einen guten Tomorrowland-Close dargestellt.


Kygo feat. OneRepublic – Lose Somebody [Sony]

Bis zum neuen Album von Kygo sind es nur noch wenige Wochen. Auf seiner Instagram-Seite postete der Produzent bereits die 18 Tracks umfassende Tracklist, von denen vier Songs bislang als Single veröffentlicht wurden. Als fünfte Auskopplung kommt diese Woche “Lose Somebody“ mit OneRepublic dazu. Diese Kombination kam unter dem Titel “Stranger Things“ beim letzten Album schon gut an. Das Zusammenspiel aus den markanten Vocals von Ryan Tedder und den Piano-Klängen von Kygo ergibt wieder einen Dance-Pop-Song auf höchstem Niveau. Ein großer Hit ist bei dieser Kollaboration garantiert.


Dimitri Vegas & Like Mike – Garden of Madness 2020 (EP) [Smash The House]

Wenn ihr euch das Festival-Feeling beziehungsweise Tomorrowland-Vibes im Speziellen nach Hause holt wollt, haben wir für euch in dieser Woche die “Garden of Madness 2020“-EP von Dimitri Vegas & Like Mike. Das Mini-Album umfasst zehn Bigroom-Kracher sowie ein elfminütiger Mega-Mix inklusive Ankündigung des originalen Tomorrowland-Sprechers. Neue Songs des DJ-Duos sind zwar nicht dabei, doch die EP kann als Rückblick auf die vergangenen Monate verstanden werden. Mit zahlreichen Neuauflagen altbekannter Songs und Melodien holt man sich das Festival-Feeling damit garantiert ins Wohnzimmer.


Tiësto feat. ILIRA – Lose You [Musical Freedom]

Neben Dimitri Vegas & Like Mike hat auch Tiësto seinen Fans ein unangekündigtes Mini-Album für die freie Zeit Zuhause zur Verfügung gestellt. “The London Sessions“ ist der Titel der musikalischen Zusammenstellung der letzten Monate von Tiësto. Als Lead-Single der Tracklist fungiert “Lose You“ mit dem austrebenden Pop-Sternchen ILIRA aus dem Kosovo. Der Song geht in die sogenannte Slap-House-Richtung. Auffällig ist dabei vor allem die satte Bassline, die sich speziell im Drop bemerkbar macht. Die Vocals von ILIRA spielen für den Track keine große Rolle. Einer von vielen soliden Track auf dem „Album“. 


R3HAB feat. A R I Z O N A – Feel Alive [P2020]

Wie man es von R3HAB gewohnt ist, hat der niederländisch-marokanische Quantitätsproduzent wieder neue Musik am Start. Neben einem Remix für eine kleine Pop-Sängerin überrascht uns R3HAB an diesem Release-Friday mit einer neuen Single mit dem Gesangstrio A R I Z O N A, die man von Zusammenarbeiten mit Don Diablo und Robin Schulz kennt. “Feel Alive“ gehört zum Soundtrack des neuen Films „SCOOB!“ und man hat das Gefühl, dass die Musiker tatsächlich nicht mehr wollten, als Teil des Soundtracks zu sein. Der Song ist eine ermüdende Dance-Pop-Nummer mit Fokus auf Zusammenspiel aus Gesang und Piano.


Hans Zimmer – Time (Alan Walker Remix) [Sony]

Als Alan Walker unter der Woche bekanntgab, dass er eine Zusammenarbeit mit dem bekannten Filmkomponisten Hans Zimmer veröffentlichen würde, verfielen viele Fans in Begeisterung. Es stellte sich dann heraus, dass es sich dabei „nur“ um einen Remix handelt. Der “Faded“-Star hat die Komposition “Time“ aus dem Film „Inception“ genommen und eine elektronische Version daraus gezaubert. Für Alan Walker war es sicherlich eine Ehre, sich einem solch großen Lied zu widmen, doch das Ergebnis wirkt leider etwas belanglos und kann als unnötig zusammengefasst werden.


Galantis feat. Faouzia – I Fly [Atlantic]

Neben R3HAB und A R I Z O N A waren auch Galantis Teil des neuen „SCOOP!“-Soundtracks, was eindeutig zeigt, dass die Produzenten einen hohen Wert auf namhafte Soundtrack-Produzenten gelegt haben. Der Song von Galantis heißt “I Fly“ und entstand in Zusammenarbeit mit der jungen Sängerin Faouzia. Auch die ehemaligen Revealed- und Hexagon-Artists Bali Bandits haben an der Nummer mitgewirkt. Das Fazit der Dance-Pop-Nummer fällt jedoch ähnlich aus, wie bei der neuen Single von R3HAB. Man hat nicht das Gefühl, dass der Song einen höheren Anspruch, als Teil eines Soundtracks zu sein, gehabt zu haben.


Timmy Trumpet & Florian Picasso – Armageddon [Dim Mak]

Eine der interessantesten Kollaborationen in dieser Woche bilden zweifellos Timmy Trumpet und Florian Picasso, der sich nach langer Stillezeit kürzlich wieder zurückgemeldet hat. Die Zusammenarbeit erschien erstaunlicherweise auf Dim Mak Records, dem Label von Steve Aoki, und greift das Hands-Up-Genre auf. Vor allem im zugehörigen Chill Mix wird deutlich, dass die Produzenten den aktuellen Musikhype um Elemente aus den 80er Jahren dabei aufgegriffen haben. Vielleicht haben sie den Titel absichtlich nicht auf einem großen Label veröffentlicht. Zumindest legt es der seltsame Ansatz des Songs nahe.


Alle Farben & VIZE feat. Graham Candy – KIDS [Synesthesia]

Eine richtig coole Kollaboration aus Deutschland kommt diese Woche von Alle Farben und VIZE. Die Radio-Hit-Maschine Alle Farben mit den Trompeten-Sounds und die aktuell durchstartenden Brazilian-Bass-Pioniere VIZE haben eine Neuauflage des Songs “Kids“ aus den 2000er-Jahren entworfen. Der gleichnamige Song ist eine Fusion der beiden Signatursounds. Das basslastige Brazilian-Bass-Instrumental auf Seiten von VIZE und die markanten Trompeten von Alle Farben harmonieren dabei erstaunlich gut. Ein neuer Radio-Hit ist hiermit sicher. “KIDS“ ist ein absoluter Ohrwurm, der positive Lebensgefühle ausstrahlt.


Teamworx, Mr. Sid & George Z – Techno (Nicky Romero Edit) [Protocol]

Zuletzt haben wir noch ein Protocol-Recordings-Release für euch parat, an der der Labelboss Nicky Romero höchstpersönlich mitgewirkt hat. Der Song trägt den Titel “Techno“ und wurde von Teamworx, Mr. Sid und George Z produziert. Nicky Romero scheint der Nummer mit einem Edit den letzten Feinschliff gegeben zu haben. Stilistisch passt das nicht in die Diskographie des Labelbosses, doch für Fans von erfrischendem Electro House, den es in der EDM-Szene nicht so häufig zu hören gibt, kann “Techno“ interessant sein. 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Dani · Vor 14 Tagen
    Richtig coole Tracks dabei diese Woche!
Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify