Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Neue Musik von Armin van Buuren und Sam Feldt

Release Review - Die EDM-Tracks der Woche [KW 41]

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Release Review – Die EDM-Tracks der Woche [KW 16]Release Review – Die EDM-Tracks der Woche [KW 41].

Am sogenannten „New Music Friday“ passiert auf dem Musikmarkt immer sehr viel. In unserer Reihe „Release Review“ präsentieren wir euch jeden Freitag die zehn wichtigsten EDM-Tracks der Woche. In der 41. Kalenderwoche gibt es neue Musik von Armin van Buuren und Sam Feldt

Armin van Buuren feat. Jake Reese - Need You Now

Armin van Buuren war in letzter Zeit hauptsächlich im Trance-Bereich unterwegs. Jetzt hat der Niederländer wieder eine kommerzielle Single veröffentlicht. Der Song heißt “Need You Now“ mit Jake Reese und lässt sich als düstere Dance-Pop-Produktion beschreiben. 


Sam Feldt & The Him feat. GoldFord - Use Your Love

Bereits zwei Mal haben Sam Feldt und The Him zusammengearbeitet. In dieser Woche erschien die dritte Kollaboration der Dutch-Artists unter dem Titel “Use Your Love“. Zusammen mit Sänger GoldFord ist eine fröhliche Dance-Pop-Single entstanden, die richtig gute Laune macht.


Martin Jensen & Alle Farben feat. Nico Santos - Running Back To You

Wenn sich drei Radio-Künstler wie Martin Jensen, Alle Farben und Nico Santos zusammen ins Studio setzen, kann dabei eigentlich nur ein Hit entstehen. “Running Back To You“ hat definitiv das Potenzial die deutschen Radio-Charts zu erobern. Ein Dance-Pop-Ohrwurm vom Feinsten! 


Jax Jones feat. Au/Ra - i miss u

Den Namen Jax Jones sollte man in den letzten Jahren schon mindestens ein Mal aufgeschnappt haben. Der House-Musiker hatte zahlreiche Hits in den Charts. Jetzt veröffentlichte der Brite den Song “i miss u“ mit der Sängerin Au/Ra. Man kann gespannt sein, ob diese Nummer an die erfolgreichen Vorgänger anknüpfen kann.  


Sigma feat. Birdy - Find Me (VIZE Remix)

Niemand kommt momentan an der Musik von VIZE vorbei. Das deutsche Duo hat für seine Fans in dieser Woche einen Remix zu “Find Me“ von Sigma und Birdy an den Start gebracht. Wer auf den klassischen Slap-House-Sound steht, ist hier an der richtigen Adresse.


Cheat Codes feat. Bryce Vine - Stay

Bis zum Album-Release von Cheat Codes ist es nicht mehr lange. Kurz vor der Veröffentlichung veröffentlichen die Jungs mit “Stay“ einen Album-Track, der die Vorfreude der Fans steigern soll. Der Song ist jedoch nicht mehr als solide geworden. Das klingt nach 08/15-Dance-Pop.


Mike Williams & Justin Mylo feat. Sara Sangfelt - Face Up To The Sun

Bei seiner Vertragsunterzeichnung bei Universal scheint Mike Williams sich das Recht gesichert zu haben, weiterhin Future-Bounce-Tracks zu produzieren. Denn nach dem letzten poppigen Release folgt nun das Club-Tune “Face Up To The Sun“ mit Justin Mylo. Richtig starke Nummer! 


Nicky Romero - Nights With You

Der niederländische Produzent Nicky Romero macht schon lange nicht mehr ausschließlich Progressive House. Nachdem zuletzt mehr unter dem Alias Molocule veröffentlicht wurde, präsentiert Romero seinen Fans nun den Dance-Song “Nights With You“. Ziemlich ruhige Sounds für den House-Fan.


VINAI & Hard Lights feat. Afrojack - Up All Night

Neben dem VIZE-Remix gibt es noch eine weitere Slap-House-Produktion in dieser Woche. VINAI und Hard Lights haben mit der Unterstützung von Afrojack den Song “Up All Night“ produziert, der das aktuelle Hype-Thema voll aufgreift. Es handelt sich dabei aber um kein hochwertigen Genre-Release. 


Tujamo - Taking You Home

Aus Deutschland haben wir noch die neue Single “Taking You Home“ von Tujamo in unserer Auswahl. Der Musiker, der mit seinem Bounce-Sound groß geworden ist, bringt uns dieses Mal den Festival-Vibe nach Hause. Der neue Track klingt etwas nach dem Festival-Hit “Bomb A Drop“.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify