Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Neue Musik von ILLENIUM, Afrojack und Diplo

Release Review - Die EDM-Tracks der Woche [Woche 10/2021]

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Release Review - Die EDM-Tracks der WocheRelease Review - Die wichtigsten EDM-Tracks der Woche 10/2021 in unserer Übersicht.

Am sogenannten „New Music Friday“ passiert auf dem Musikmarkt immer sehr viel. In unserer Reihe „Release Review“ präsentieren wir euch jedes Wochenende die zehn wichtigsten EDM-Tracks der Woche. In der zehnten Kalenderwoche gibt es neue Musik von ILLENIUM, Afrojack und Diplo.

Featured Track (Werbung)

R3HAB x Timmy Trumpet x W&W - Distant Memory

Hinter dem Titel “Distant Memory“ stecken mit R3HAB, Timmy Trumpet und W&W gleich drei EDM-Stars. Timmy Trumpet ist durch die Spieluhr und die Trompeten in den Strophen zu hören. R3HAB und W&W haben einen melodischen Bigroom-Drop entworfen, der den Hörer zurück in das Jahr 2015 nimmt. Cooles Gesamtpaket!


ILLENIUM feat. iann dior - First Time

Das neue Album von ILLENIUM fügt sich immer mehr zusammen. In dieser Woche erschien mit “First Time“ die vierte Single seines anstehenden Albums. Zusammen mit US-Rapstar iann dior ist eine fröhliche Dance-Pop-Nummer entstanden. Genre-Crossover dieser Art wollen wir noch mehr sehen.


Zafrir x Afrojack - Boom Boom Pow

Im ersten Moment klingt der Track “Boom Boom Pow“ überhaupt nicht nach Afrojack. Im Mittelpunkt stehen deepe, bassige House-Sounds und weibliche Hip-Hop-Vocals. Erst im Mainpart sind übliche Afrojack-Sounds zu hören. Der Einfluss des vielseitigen Musikers Zafrir überwiegt bei dieser Collab dennoch.


Alesso & Armin van Buuren - Leave A Little Love (Club Mix)

Die Erwartungen an die Collab von Alesso und Armin van Buuren waren hoch. Der Großteil der Fans war von dem finalen Track aufgrund der Dance-Pop-Ausrichtung enttäuscht. Nun kam noch ein Club Mix. Diese Version richtet sich an Trance-Fans von Armin van Buuren.


Nicky Romero - You Used To

In dieser Woche veröffentlichte Nicky Romero mit “You Used To“ bereits die dritte eigene Single im neuen Jahr. Nach zwei Progressive-House-Songs kommt nun eine experimentelle House-Nummer. “You Used To“ kommt weitesgehend ohne Vocals aus und verwendet einen einzigartigen Sound. EDM-Fans sollten hier reinhören.


Toby Romeo & Felix Jaehn feat. FAULHABER - Where The Lights Are Low (Mike Williams Remix)

Er hat es versprochen und liefert: Der alte Mike Williams ist zurück. Nach seinem Pop-Ausflug im letzten Sommer setzt Mike Williams jetzt wieder auf den klassischen Future Bounce, für den seine Fans ihn lieben. Aus der “The Riddle“-Neuauflage von Toby Romeo und Felix Jaehn wird ein mitreißender Club-Track.


Diplo & Mat.Joe - Conga Rock

Immer für Neues offen ist Diplo. Der US-Produzent hat sich mit dem deutschen House- und Hip-Hop-Duo Mat.Joe zusammengeschlossen. Das Ergebnis ist “Conga Rock“. Im Mittelpunkt stehen dabei die Conga-Trommel und afrikanisch-inspirierter Gesang. Der Song hat etwas ganz Eigenes.


Jubël - Weekend Vibe (Alle Farben Remix)

Auch für 2021 hat Alle Farben einige Remixe vorbereitet. Dieses Mal hat der deutsche Deep-House-Produzent dem Track “Weekend Vibe“ neuen Anstrich verliehen. Aus einer klassischen Pop-Single wird eine fröhliche Dance-Nummer mit Future-House-Einflüssen. Eine Alternative für Dance-Fans.


Blasterjaxx & Dr Phunk - Here Without You

Das Duo Blasterjaxx entdeckt das Hardstyle-Genre mehr und mehr für sich. Die neue Collab mit Hardstyle-Artist Dr Phunk passt da gut herein. Aus der 2000er-Ballade “Here Without You“ von 3 Doors Down machen die drei Musiker einen melodischen Hardstyle-Track zum Singen und Springen. Ein Festival-Banger!


Dua Lipa - We're Good (Dillon Francis Remix)

In der Pop-Welt gibt es momentan keinen größeren Namen als Dua Lipa. Daher ist es beachtlich, dass Dillon Francis einen Remix für das Pop-Sternchen produzieren darf. Ihr aktueller Track “We’re Good“ erstrahlt in drückendem House-Gewand. Das ist kein Remix für den Mainstream, sondern für EDM-Fans.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Florian · Vor 7 Monaten
    Bei Blasterjaxx ist glaube ich der falsche Spotyfi Link eingeflossen.
Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version