Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Wednesday, 07. December 2016

USER-AREA LOGIN


20
Aug
2015

Deep-House & Pop-Hits!

The Dome 75 - Tracklist

Sony Music wird am 04. September 2015 die The Dome 75 auf den Markt bringen. Die Tracklist verspricht wieder einmal hochkarätigen Musikgenuss. Alles was Rang und Namen im nationalen und internationalen Musikbusiness hat, finden wir auf der Vol. 75 der The Dome wieder. Große Charts-Hits und kommende Spätsommerhits sind hier versammelt. Auf der Doppel-CD haben sich 44 Songs eingefunden, die in etwa auf dem Niveau einer Bravo Hits 91 liegen. Pop, Dance und Deep House in seiner besten Ausprägung ist hier anzutreffen. Welche Titel das im Detail sind, verrät ein Blick auf die The Dome 75 Tracklist. Anschließend wollen wir kurz jede CD im einzelnen betrachten. Lohnt sich ein Kauf / Download?


TracklistThe Dome 75

CD1:
01. Namika - Lieblingsmensch
02. MoTrip feat Lary - So wie Du bist
03. SDP (feat. Adel Tawil) - Ich will nur dass Du weißt
04. Years & Years - Shine
05. XOV - Lucifer
06. R-City feat Adam Levine - Locked Away
07. Walk The Moon - Shut Up And Dance
08. 5 Seconds Of Summer - She's Kinda Hot
09. Hurts - Rolling Stone
10. Little Mix - Black Magic
11. Rita Ora feat. Chris Brown - Body On Me
12. Pharrell Williams - Freedom
13. Kelvin Jones - Call You Home
14. Andy Grammer - Honey, I´m Good
15. Jakub Ondra - On The Menu
16. Boy - We Were Here
17. Louane - Avenir
18. Die Lochis - Ab geht´s
19. Mark Forster - Bauch und Kopf
20. von Brücken - Lady Angst
21. Wanda - Bussi Baby
22. Nisse - Herz auf Beat

CD2:
01. Lost Frequencies feat. Janieck Devy - Reality
02. Alle Farben - Get High
03. Sigala - Easy Love
04. Adam Lambert - Ghost Town
05. Faithless - Insomnia 2.0 (Avicii Remix)
06. Paul Kalkbrenner - Cloud Rider
07. David Guetta feat. Nicki Minaj - Hey Mama
08. Feder feat. Lyse - Goodbye
09. Major Lazer feat Mo & DJ Snake - Lean On
10. Robin Schulz feat. Ilsey - Headlights
11. Koby Funk feat. Max Giesinger - Unser Sommer
12. Lizot & Charming Horses ft. Jason Anousheh - Sonnenmädchen (Lizot Radio Edit)
13. Kygo - Nothing Left
14. Beth - Don´t You Worry Child (Charming Horses Remix)
15. MICAR - This Time It’s My Life
16. Sam Feldt feat. Kimberly Anne - Show Me Love
17. Mafia Clowns feat. Sean Kingston - I Wanna Luv (Deep House Radio Mix)
18. Silentó - Watch Me (Whip/ Nae Nae)
19. DJ Snake & Aluna George - You Know You Like It
20. Job 2 Do - Doo –Ther-Tam (Green Cherry Mix)
21. Alvaro Soler - El Mismo Sol
22. Nicky Jam & Enrique Iglesias - El Perdon (DJ Buddha Remix)

 

The Dome 75


The Dome 75: Die erste CD

Die erste Silberscheibe der The Dome Vol. 75 umfasst 22 Songs. Stilistisch geht es hier in Richtung Pop, Ballade und Charts-Musik im Allgemeinen. Los geht die musikalische Reise mit dem Indi-Hit "Lieblingsmensch" von Namika - wohl einer der großen Überraschungen im Sommer 2015. Weitere Hits wie "Hurts - Rolling Stone", "Freedom" von Superstar Pharrell Williams oder der neuen Rita Ora feat. Chris Brown Single "Body On Me" biete die The Dome 75 unheimlich viel. Für die deutschsprachigen Musikfreunde gibt es Songs wie "Die Lochis - Ab geht´s", "Mark Forster - Bauch und Kopf" oder "Nisse - Herz auf Beat". Insgesamt eine spannende und gelungene Songauswahl, die hier getroffen wurde.


The Dome 75: Die zweite CD

Auf der zweiten CD der 75. The Dome Ausgabe geht es stilistisch dann anders zur Sache. Im Gegensatz zur ersten CD befinden sich hier die Dance und Deep House Hits des aktuellen Moments. Der Nummer Eins Hit "Reality" des Belgiers Lost Frequencies macht den Opener. Es folgen extrem coole Produktionen wie "Alle Farben - Get High", "Feder feat. Lyse - Goodbye" oder auch "Unser Sommer" - die neue Single von Koby Funk und F. Max Giesinger. Koby war übrigens der Kopf hinter dem Hit "Unter meiner Haut". Wie dem auch sei...freuen darf man sich ebenfalls auf Sachen wie "Nothing Left" von Kygo, "Beth - Don´t You Worry" im Charming Horses Remix und der "Sonnenmädchen", bei dem letztgenannter Acts ebenfalls mitwirkt. Der zweite The Dome Vol. 75 Silberling ist ganz großes Kino und wird sicherlich dazu beitragen, dass diese Ausgabe der Sampler-Reihe wieder einmal die Download,- und Verkaufscharts stürmen wird.

 

Kaufen oder nicht kaufen?

Wer auf hochaktuelle Musik steht, sollte bei der The Dome 75 definitiv zugreifen. Extrem viele Charthits sind hier auf zwei CDs zusammengekommen. Deep-House, Chart-Musik und Pop stehen im Fokus und vereinen sich zu einer tollen Zusammenstellung an angesagter Musik. Ob für die nächste heimliche Party oder der allgemeinen Autofahrt - die Musik der The Dome Vol. 75 passt in jedem Fall. Kaufen! Downloaden!

 



Mehr zum Thema: The Dome
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version