Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


16
Nov
2016

Die Hits des Jahres 2016 auf zwei CDs

Die Ultimative Chartshow-Hits 2016 » [Tracklist]

Am 16. Dezember läuft beim RTL "Die erfolgreichsten Hits des Jahres 2016" im Rahmen der Ultimative Chartshow. Die CD zur Sendung gibt es schon ein wenig früher am 25.11. geht mit der Die Ultimative Chartshow-Hits 2016 ein Sampler in den Handel, der nicht nur die Songs der Sendung auf seiner Tracklist mit sich führt, sondern auch viele weitere große Hits des Jahres 2016 inne hält. Damit avanciert die Die Ultimative Chartshow-Hits 2016 zu einer sehr guten Best Of 2016 Compilation. Wer nun wissen möchte, welche Lieder sich auf den beiden CDs eingefunden haben, ist hier genau richtig. Wir sagen euch im Folgenden welche Tracks sich auf der Die Ultimative Chartshow-Hits 2016 befinden und ob sich ein Kauf dieses Album lohnt. 


Tracklist: Die Ultimative Chartshow-Hits 2016

CD1:
01. Imany - Don't Be So Shy (Filatov & Karas Remix)
02. Kungs Vs. Cookin' On 3 Burners - This Girl
03. Alan Walker - Faded
04. Sia - Cheap Thrills
05. Justin Bieber, Dj Snake - Let Me Love You
06. Shawn Mendes - Stitches
07. Justin Bieber - Love Yourself
08. The Chainsmokers - Don't Let Me Down
09. Jonas Blue - Fast Car (Radio Edit)
10. Alle Farben - Please Tell Rosie
11. Mike Posner - I Took A Pill In Ibiza (Seeb Remix)
12. Felix Jaehn - Bonfire
13. Milow - Howling At The Moon
14. Alvaro Soler - Sofia
15. X Ambassadors - Renegades
16. Onerepublic - Wherever I Go
17. The Strumbellas - Spirits
18. Walking On Cars - Speeding Cars
19. Dua Lipa - Be The One
20. Major Lazer - Light It Up (Remix)
21. Robin Schulz, J.U.D.G.E - Show Me Love
22. Lost Frequencies - What Is Love 2016
23. Matt Simons - Catch & Release (Deepend Remix)

CD2:
01. Stereoact - Die Immer Lacht (Radio 2016 Mix)
02. Eff - Stimme
03. Mark Forster - Wir Sind Groß
04. Lukas Graham - 7 Years
05. Max Giesinger - 80 Millionen
06. Dnce - Cake By The Ocean
07. Prince Damien - Glücksmoment
08. Kerstin Ott - Scheissmelodie (Madizin Single Mix)
09. Glasperlenspiel - Für Immer (Madizin Single Mix)
10. Sarah Connor, Henning Wehland - Bonnie & Clyde
11. Sportfreunde Stiller - Das Geschenk
12. Philipp Poisel - Erkläre Mir Die Liebe
13. Wincent Weiss - Musik Sein
14. Shawn Mendes - Treat You Better
15. Various Artists, Katy Perry - Rise
16. The Bosshoss - Jolene
17. Lp - Lost On You
18. Andreas Gabalier - Hulapalu
19. 257ers - Holz
20. Bonez Mc, Raf Camora - Ohne Mein Team
21. Clueso - Neuanfang (Album Version)
22. Beginner - Es War Einmal...

Die Ultimative Chartshow-Hits 2015 » [Tracklist]


Die Ultimative Chartshow-Hits 2016: Die erste CD

Was soll man sagen? Die erste CD legt fulminant los. Kaum ein Song unter den erste fünf, der nicht ein internationaler Welthit war. Mit der "Imany - Don't Be So Shy (Filatov & Karas Remix)" geht es los. Der Sommerhit 2016 hat Millionen Menschen begeistert und tut es noch immer. Die "This Girl" von Kungs Vs. Cookin' On 3 Burners steht dem in nichts nach. Selbiges gilt für die "Faded" von Alan Walker (10 Wochen Platz 1 der deutschen Single Charts). Mit dem Pop-Hit "Sia - Cheap Thrills" punktet die Die Ultimative Chartshow-Hits 2016 abermals. Das ist bei Weitem aber noch nicht alles. Mit Songs wie "Felix Jaehn - Bonfire", "Justin Bieber - Love Yourself", "Mike Posner - I Took A Pill In Ibiza (Seeb Remix)" oder auch "The Strumbellas - Spirits" hatte das Jahr 2016 enorm starke musikalische Begleiter. All jene finden wir auf der Tracklist dieser Compilation wieder. Den einen oder anderen Song finden wir davon natürlich auch in der RTL-Show wieder. Eine sehr gute Songauswahl, die hier getroffen wurde.


Die Ultimative Chartshow-Hits 2016: Die zweite CD

Die zweite Scheibe knüpft qualitativ an der ersten CD an, legt seinen Fokus aber verstärkt auf Musik aus Deutschland. Zu diesen Vertretern gehören unter anderem Songs wie beispielsweise der Deep-House Schlager-Hit "Stereoact - Die Immer Lacht", "Eff - Stimme", "Mark Forster - Wir Sind Groß", "Max Giesinger - 80 Millionen" oder auch "Glasperlenspiel - Für Immer". Darüber hinaus gibt es natürlich auch englischsprachige Titel auf diesem Silberling der Die Ultimative Chartshow-Hits 2016. Als da wären die Chart-Hits "Shawn Mendes - Treat You Better", "Dnce - Cake By The Ocean" oder auch "Lukas Graham - 7 Years". Insgesamt betrachtet eine tolle CD mit viel guter Musik, die wir sicherlich alle oft auch im Radio gehört haben.


Fazit - Lohnt sich ein Kauf der Ultimative Chartshow-Hits 2016 Compilation?

Das Jahr 2016 hatte musikalisch einiges zu bieten. Viele Ohrwürmer und große Hits konnten wir genießen. Wer alle jene nochmal auf einer CD besitzen möchte - zum Beispiel für die anstehende Silvesterparty - der kann bei der Die Ultimative Chartshow-Hits 2016 nicht viel falsch machen. Der Sampler zu gleichnamigen RTL-Show mit Oliver Geißen überzeugt auf ganzer Linie. Alles was im Jahr 2016 ein Hit war, ist hier vertreten. Ab dem 25. November steht die Compilation im Handel. Der Preis beträgt 20,99€. Empfehlung.

 

 



Mehr zum Thema: Die Ultimative Chartshow
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version