Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


11
Nov
2015

Deep-House & Pop

Die Ultimative Chartshow-Hits 2015 » [Tracklist]

Die Ultimative Chartshow-Hits 2015 - so lautet der Titel, der am 27. November erscheinenden Best Of Compilation aus dem Hause Universal Music. Das Album zur beliebten RTL-TV Show mit Oliver Geissen umfasst zwei CDs und führt alle großen Hits des Jahres 2015 auf seiner Tracklist mit sich. Kaum ein Song, der nicht in den Top 10 der Deutschen Verkaufscharts vertreten war, ist hier anzutreffen. Große Namen und viele national sowie international bekannte Künstler des aktuellen Popmusik-Business haben sich hier mit ihrer Musik versammelt. Welche das im Detail sind, verrät ein Blick auf die vollständige Songliste der Die Ultimative Chartshow-Hits 2015.


Tracklist: Die Ultimative Chartshow-Hits 2015

CD1:
01. Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson - Ain’t Nobody (Loves Me Better)
02. Omi - Cheerleader (Felix Jaehn Remix)
03. Robin Schulz feat. Francesco Yates - Sugar
04. Lost Frequencies - Are You With Me
05. Ellie Goulding - Love Me Like You Do
06. Ed Sheeran - Photograph
07. Louane - Avenir
08. Sarah Connor - Wie schön du bist
09. Andreas Bourani - Auf anderen Wegen
10. Philipp Dittberner & Marv - Wolke 4
11. Namika - Lieblingsmensch
12. SIDO feat. Andreas Bourani – Astronaut
13. Glasperlenspiel - Geiles Leben (Madizin Single Mix)
14. Lena - Wild & Free
15. Gestört Aber GeiL & Koby Funk feat. Wincent Weiss - Unter Meiner Haut
16. Anna Naklab feat. Alle Farben & YOUNOTUS - Supergirl
17. KYGO feat. Conrad Sewell - Firestone
18. Justin Bieber - What Do You Mean?
19. DJ Snake & AlunaGeorge - You Know You Like It
20. Major Lazer feat. MØ & DJ Snake - Lean On
21. GTA & Martin Solveig - Intoxicated
22. Sigala - Easy Love

CD2:
01. David Guetta feat. Sam Martin - Dangerous
02. Hozier - Take Me To Church
03. James Bay - Hold Back The River
04. R. City feat. Adam Levine - Locked Away
05. Mark Ronson feat. Bruno Mars - Uptown Funk
06. Kwabs - Walk
07. SDP feat. Adel Tawil - Ich will nur dass du weißt
08. MoTrip feat. Lary - So wie du bist
09. Gregor Meyle & Sarah Conner - Keine Ist Wie Du
10. Cro - Bye Bye
11. Alvaro Soler - El Mismo Sol
12. Carly Rae Jepsen - I Really Like You
13. Avicii - Waiting For Love
14. Lost Frequencies feat. Janieck Devy - Reality
15. Sam Feldt - Show Me Love
16. Philip George - Wish You Were Mine
17. Calvin Harris feat. Ellie Goulding - Outside
18. Years & Years - Shine
19. Rea Garvey - Armour
20. The BossHoss - Dos Bros
21. Fahrenhaidt - Lights Will Guide Me
22. Helene Fischer - Mit keinem Anderen

 

Die Ultimative Chartshow-Hits 2015


Die Ultimative Chartshow-Hits 2015: Die erste CD

Auf der erste Scheibe der "Chartshow-Hits 2015" sind 22 Songs zu finden. Randvoll also. Musikalisch geht es überaus bunt gemischt zur Sache. Deep-House und Pop stehen im Mittelpunkt dieser CD. Auffällig sind die zahlreichen Produktionen aus Deutschland. "Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson - Ain’t Nobody (Loves Me Better)", "Robin Schulz feat. Francesco Yates - Sugar", "Sarah Connor - Wie schön du bist", "Philipp Dittberner & Marv - Wolke 4" oder "Namika - Lieblingsmensch" sind nur einige Beispiele hierfür. Wem das noch nicht reicht, darf sich auf internationale Megahits wie "Lost Frequencie - Are You With Me", dem Fifty Shades Of Grey Hit "Ellie Goulding - Love Me Like You Do" oder "Justin Bieber - What Do You Mean?" freuen. Wie man sieht ist die Songauswahl in großen Teilen sogar noch sehr aktuell. Die Die Ultimative Chartshow-Hits 2015 überzeugt hier auf ganzer Linie.


Die Ultimative Chartshow-Hits 2015: Die zweite CD

Die zweite CD macht im Prinzip da weiter, wo der erste Silberling der Die Ultimative Chartshow-Hits 2015 aufgehört hat. Das bedeutet: viele Chart-Breaker hintereinander, ohne Pause. Wie es sich für eine ordentliche Best Of Compilation gehört. Los geht es mit der "Dangerous" von David Guetta feat. Sam Martin. Es folgen Tracks wie "Hozier - Take Me To Church", "MoTrip feat. Lary - So wie du bist" oder die Dance-Pop Nummer "Avicii - Waiting For Love", an der Martin Garrix übrigens mitkomponiert hat. Weitere musikalische Highlights sind unter anderem "Calvin Harris feat. Ellie Goulding - Outside", "The BossHoss - Dos Bros", "Mit keinem Anderen" von Schlager-Star Helene Fischer oder auch der Radio-Hit "R. City feat. Adam Levine - Locked Away". Daumen hoch für die Songauswahl.


Fazit

Mit der Die Ultimative Chartshow-Hits 2015 bekommen Käufer eine sehr gute bis hervorragende Best Of 2015 CD. Sie liegt in etwa auf dem Niveau einer "Best Of 2015 - Die Hits des Jahres" oder "Bravo The Hits 2015". Musikalisch hat sie jedenfalls viel zu bieten. Alles was in diesem Jahr ganz oben in den Charts anzutreffen war, ist hier auf der Tracklist vertreten. Die Namen der Künstler, Sänger und Musiker auf diesem Album sind allesamt bekannt und liefern tolle Kompositionen. Der Preis geht mit 20,99€ auch vollkommen in Ordnung, so dass dieser Sampler z.B. auch ein tolles Weihnachtsgeschenk darstellt, oder sich perfekt für die Silvester-Party eignet. Die Download-Version ist übrigens entsprechend günstiger. Empfehlung!

 

 



Mehr zum Thema: Die Ultimative Chartshow
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version