Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


08
Jul
2016

Das Wichtigste der Woche zusammengefasst

Dance-Charts TV - Folge 63

Herzlich willkommen zu DANCE-CHARTS TV Folge 63. Zunächst ein paar Infos in eigener Sache: Diese Ausgabe ist die letzte Folge von DANCE-CHARTS TV vor der Sommerpause. Folge 64 wird nach dem Sommer aufgezeichnet und online gehen. Voraussichtlich Anfang September. Dafür haben wir noch einmal massig Themen aus dem Dance-Music-Business für euch. Unter anderem: Das DJ Mag Top-100-DJs-Voting hat begonnen, Interview mit Cash Cash, Aka Aka und Jordy DazzAirbeat One 2016: Nicky Romero sagt Auftritt ab, Armin van Buuren: Mini-Album "Old Skool" angekündigt, Top 5: Die besten Game Of Thrones Remixe, Wie Apple künftig Konzertmitschnitte mit iPhones verhindert sowie neue Musik und die aktuellen Themen der DJ-Promotion.

Dance-Charts TV - Folge 63

 

News

In eigener Sache (Sommerpause, Fakten-Bilder, Spotify-Playlist)
Das DJ Mag Top-100-DJs-Voting hat begonnen
Interview mit Cash Cash, Aka Aka und Jordy Dazz
Airbeat One 2016: Nicky Romero sagt Auftritt ab
Armin van Buuren: Mini-Album "Old Skool" angekündigt
Top 5: Die besten Game Of Thrones Remixe
Wie Apple künftig Konzertmitschnitte mit iPhones verhindert

 

Musik

Cuebrick - Iceland » [Free Download]
Marshmello - Alone
Pep & Rash x Lucas & Steve - Enigma
Hardwell & W&W feat. Lil Jon - Live the Night
MakJ & Timmy Trumpet - Party Til We Die
Headhunterz & KSHMR - Dharma

 

DJ-Promotion

Chimp & Panse ft. Rob L. & Bobby Zee - Just Be Mine
Pulsedriver & Chris Deelay - Follow Me
Klubbingman & Andy Jay Powell - Stars in your Eyes
DJ Jerry - One Love
Mark Bale x Mosby & Stinson - Feel Alive
Dj Combo & Papajam feat. Tony T & DJ Raphael - Boom Boom
Alex Reger ft. MC Shammy - Hit the Dancefloor

 

 

 

Transkript

Zunächst ein paar Infos in eigener Sache: Diese Ausgabe ist die letzte Folge von DANCE-CHARTS TV vor der Sommerpause. Folge 64 wird nach dem Sommer aufgezeichnet und online gehen. Voraussichtlich Anfang September.

Dann möchten wir euch noch unsere Spotify-Playlist ans Herz legen. Genau wie unsere Charts, wird sie analog dazu jeden Freitag aktualisiert. D.h. wer bei uns in den TOP 100 Charts vertreten ist, wird auch in der Spotify-Playlist sein. Einen Spotify-Account kann man sich übrigens kostenlos holen. Wer es absolut werbefrei haben möchte, wählt einen Premium-Account. Unsere Playlist findet ihr auf der rechten Seite der Webseite oder in der Spotify-App unter „DANCE-CHARTS official“.

Als letztes wollen wir euch noch eine Sache vorstellen, die wir jetzt regelmäßig auf Facebook posten: Fakten aus dem Musikbusiness. Hier würden wir uns natürlich sehr freuen, wenn ihr uns liked, teilt und weiterempfehlt. Aber auch Vorschläge nehmen wir gerne an. Schaut einfach mal auf unserer Facebook-Seite vorbei. Und jetzt kommen wir zu den Themen dieser Sendung.

Vor wenigen Tagen hat das alljährliche DJ Mag Top 100 DJ-Voting begonnen. Wie auch in den Vorjahren darf die EDM-Fangemeinde auch 2016 wieder über den größten DJ der Welt abstimmen. Mit Spannung wird beobachtet, ob Dimitri Vegas & Like Mike abermals die Spitze erreichen können. Jeder von euch kann mitmachen. Den Link zum Voting findet ihr im entsprechenden Artikel auf unserer Webseite.

Wir haben in den letzten Tagen einige Interviews geführt. Wer wissen möchte, was der US-amerikanische Chart-Act „Cash Cash“, das deutsche Electro-Duo „Aka Aka“ und der niederländische Revealed Recordings DJ und Produzent „Jordy Dazz“ zu sagen haben, wirft einen Blick auf die jeweiligen Interviews. Teilweise konnten wir den Acts sehr interessante Infos entlocken. Einfach mal reinschauen, es lohnt sich!

Ab dem 14. Juli findet die Airbeat One statt. Das Festival zeichnet sich durch ein hochkarätiges DJ-Line Up aus. Ein DJ wird allerdings nicht wie ursprünglich geplant mit dabei sein: Nicky Romero. Ohne Angabe von Gründen wurde er vom Line-Up gestrichen. Für Ersatz ist allerdings schon gesorgt worden: Laidback Luke wird einspringen.

Armin van Buuren hat ein Mini-Album namens "Old Skool" angekündigt. Mit seinen 8 Tracks wird es Anfang August 2016 veröffentlicht. Das Konzept ist außergewöhnlich: Alter Rave-Sound der frühen 90er-Jahre wird mit modernen Produktionstechniken in die heutige Zeit transportiert. Jeder, der mit Songs wie "Dominator" oder "The Ultimate Seduction" aufgewachsen ist, wird sich freuen dürfen. Denn eben diese Titel haben eine Frischzellenkur verpasst bekommen, ohne ihren Charme zu verlieren. In einem Making-Of Video erklärt Armin die Hintergründe. Wir schauen mal kurz rein.

Game of Thrones ist eine der erfolgreichsten Serien in den letzten Jahren. Weltweit fiebern Millionen von Fans Folge für Folge mit. Auch musikalisch hat Game of Thrones einiges zu bieten. Unter anderen eine spektakuläre Titelmusik. Wir haben euch 5 EDM Remixe rausgesucht, die das Game of Throne Titelthema aufgreifen und extrem cool neu interpretieren. Unsere Top 5 der besten Remixe der Game of Throne Titelmelodie findet ihr auf unserer Webseite. Und jetzt hören wir kurz in unseren Platz 1 rein.

iPhone Besitzer, die vorhaben Videos von ihren Stars auf der Bühne zu machen, könnten bald dumm dastehen. Apple hat jüngst ein Patent angemeldet, dass der Musikindustrie den Kampf ansagt. Das iPhone erkennt mittels Software, dass ihr euch vor einer Bühne befindet und deaktiviert für diesen Zeitraum die Video-Aufnahmefunktion eures Telefons. Ob diese kundenunfreundliche Feature letztendlich den Weg in das iOS schafft, steht noch nicht fest. Die Patentanmeldung könnte aber darauf hindeuten.

Für Island ist die aktuell noch laufende Fußball-EM zu Ende gegangen. Überraschend erfolgreich hat das kleine Land bei der EURO 2016 gespielt. Was bleibt in Erinnerung? Ein kampfstarkes Team, das sehr schönen Fußball gezeigt hat, und eine Mannschaft, die mit seinem Schlachtruf "Huh!" für Furore gesorgt hat. Sowohl während, als auch nach dem Turnier animiert das isländische Team seine Zuschauer damit und erzeugt eine beeindruckende Atmosphäre. Gänsehaut pur. DJ und Produzent Cuebrick greift mit seinem Free Download "Iceland" das Thema auf und widmet so der Mannschaft einen kompletten Track. Ihr findet den Download-Link u.a. in unserem Artikel.

Einen Monat nachdem "Alone" auf Monstercat und Trap City hochgeladen wurde, folgt nun das offizielle Video zum Track. Die Trap bzw. Future Pop Nummer von Marshmello sollten sich Genre-Fans auf keinen Fall entgehen lassen. Ein cooler Sound und ein ebenso cooles Musikvideo warten hier auf euch.

Wenn man nach erstklassigen Newcomern aus dem Bereich Future House fragt, werden relativ schnell die Namen der Duos Lucas & Steve sowie Pep & Rash fallen. Vor einigen Wochen kündigten die beiden niederländischen Duos ihre Zusammenarbeit an. Wer auf feinsten Future House steht, der sollte ihre Single “Enigma“ im Blick haben. Am 8. Juli wird die Kollaboration auf Spinnin‘ Records erscheinen. Und so klingt das Ganze:

Es war beim Ministry of Sound Festival 2013, als W&W den ersten Entwurf der „Live The Night“ spielten. Bereits damals verbreitete sich die zu diesem Zeitpunkt noch rein instrumentale Version wie ein Lauffeuer im Internet. „Let’s Rage“ war der Arbeitstitel und die eingängige Melodie erfreute sich starker Beliebtheit. Beim Ushaia Festival waren dann auf einmal Vocals von Harrison in dem Lied zu hören, die aber zum Glück wieder heruntergenommen wurden. Wie es für die Niederländer leider Gottes nicht unüblich ist, verschoben sie die Veröffentlichung immer und immer wieder. Nun erscheint sie nach mehr als 3 Jahren endlich – die gemeinsame Single von Hardwell & W&W feat. Lil Jon.

In Kürze werden die EDM-Koryphäen MakJ und Timmy Trumpet aller Voraussicht nach ihre bereits vor über zwei Jahren produzierte Kollaboration „Party Til We Die“ veröffentlichen. Das Label steht offenbar noch nicht fest, MakJ kündigte allerdings an, den Song bis Ende Juli zumindest als kostenlosen Download-Track herauszubringen, sollten die Verhandlungen mit den Labels bis dahin nicht zu einem Ende gekommen sein. Eigenen Angaben zufolge wollte MakJ den Melbourne-Bounce-Kracher bereits im vergangenen Jahr veröffentlichen, was jedoch am Veto des Australiers Timmy Trumpet scheiterte.

Lange mussten wir auf diese Kollaboration warten! Nachdem sich herausstellte, dass die langersehnte ID von Headhunterz mit dem Namen “Kundalini“ nicht zusammen mit KSHMR produziert wurde, kam jetzt doch die Kollaboration zweier absoluter Weltklasseproduzenten. Die Stile der beiden Künstler unterscheiden sich zwar deutlich, doch man kann sich sehr gut vorstellen wie eine Zusammenarbeit von Headhunterz und KSHMR klingt. Am 27. Juni 2016 erschien der Track aus der “Welcome To KSHMR Vol. 7“ mit dem Titel “Dharma“.

Kommen wir abschließend noch zu den neuen Promo-Themen des DANCE-CHARTS DJ-Pools. Wir präsentieren wir euch im Folgenden tolle Songs von Chimp & Panse feat. Rob L. & Bobby Zee, Pulsedriver & Chris Deelay, Klubbingman & Andy Jay Powell, DJ Jerry, Mark Bale x Mosby & Stinson, Dj Combo & Papajam feat. Tony T & DJ Raphael und Alex Reger feat. MC Shammy . Wie immer gilt: die kommenden Tracks sind für alle DANCE-CHARTS DJ-Pool Mitglieder kostenlos in der User-Area runterladbar.

 



Mehr zum Thema: Dance-Charts TV
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version