Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


12
Okt
2016

69 aktuelle Club Tracks

Club Sounds Vol. 79 » [Tracklist + Minimix]

Du möchten wissen, welche Songs sich auf der Club Sounds 79 befinden? Dann bist du hier genau richtig. Wir haben die Tracklist des kommenden House-Sampler parat und sagen euch, ob sich ein Kauf lohnt, oder nicht. Außerdem werfen wir einen kurzen Blick auf jede der drei CDs, welche die Compilation mit sich führt. Eines vorweg: die 69 Titel der Club Sounds Vol. 79 haben es in sich. Die Tracklist wurde abermals mit viel Fingerspitzengefühl ausgewählt und bietet reichlich Abwechslung. Von Deep-House über Future House bis hin zu Festival-EDM ist alles dabei, was das Herz begehrt. Werfen wir nun einen Blick auf die vollständige Tracklist der 79. Club Sounds aus dem Hause SONY Music. Den offiziellen Minimix zur Compilation findet ihr am Ende dieses Artikels.


TracklistClub Sounds Vol. 79

CD1:
01. Kungs Feat. Jamie N Commons - Don’t You Know
02. The Chainsmokers Feat. Halsey - Closer
03. Martin Garrix & Bebe Rexha - In The Name Of Love
04. Major Lazer Feat. Justin Bieber & Mø - Cold Water
05. John Gibbons - Would I Lie To You
06. Cheat Codes & Dante Klein - Let Me Hold You (Turn Me On)
07. Craig David & Sigala - Ain‘T Giving Up (Sigala Club Mix)
08. Pitbull Feat. Flo Rida & Lunchmoney Lewis - Greenlight (TJR Remix)
09. Filatov & Karas - Tell It To My Heart
10. Bodybangers - Sunglasses At Night
11. Sak Noel & Salvi Feat. Sean Paul - Trumpets
12. Imani Williams Feat. Sigala & Blonde - Don’t Need No Money (Martin Jensen Remix)
13. Hitimpulse - I’m In Love With The Coco
14. Afrojack Feat. Ty Dolla $Ign - Gone
15. Fifth Harmony - That’s My Girl
16. DJ Antoine Feat. Conor Maynard - Dancing In The Headlights
17. Mikabu & Yuunu Feat. Amber Revival - Ready To Go
18. Miss Li - Bonfire (Total Ape Remix)
19. DDei & Estate - Weekend
20. Italobrothers - Summer Air
21. Aquagen - Hard To Say I’m Sorry (Coco Fay Sidestep Edit)
22. Ftampa Feat. Amanda Wilson - Stay
23. Major Lazer & Showtek - Believer

CD2:
01. Alle Farben - Bad Ideas
02. Mø - Final Song
03. Julian Perretta - Karma
04. Rag’n’bone Man - Human (MJ Cole Remix)
05. Bakermat Feat. Alex Clare - Living
06. Charming Horses Feat. Abaz - Say So
07. Feder Feat. Alex Aiono - Lordly
08. Robin Schulz Feat. Graham Candy - 4 Life
09. Arizona - I Was Wrong (Robin Schulz Remix)
10. Lizot Feat. Marius Gröh - Schlaflos (Blondee & Roberto Mozza Remix)
11. Stereoact Feat. Jakob Wiss - Rand Der Welt (Jerome Remix)
12. Jam Feat. Solamay - One Of Us
13. Topic Feat. Jake Reese - Find You
14. About Barbara - Bis Der Himmel Sich Dreht
15. DJ Shog Feat. Eric Lumiere - Catch (Kraash Remix Edit)
16. Mynga & Hechmann Feat. Grant Genske - I’m Done (Robs & Duke Remix)
17. Lions Head - See You (Cotone Remix)
18. Stefan Rio - Don’t Stop Movin
19. Sonic Acoustics - Piano In Crime (Kasima Remix)
20. Armand Van Helden - Wings
21. Tieks Feat. Dan Harkna - Sunshine
22. Ninetoes Vs. Fatboy Slim - Finder (Hope)
23. Burak Yeter Feat. Danelle Sandoval - Tuesday

CD3:
01. Makj & Timmy Trumpet Feat. Andrew W.K. - Party Till We Die
02. Don Diablo - Cutting Shapes
03. KSHMR & Tigerlily - Invisible Children
04. Tujamo - Boom!
05. Laidback Luke & Kura - Mad Man
06. Bassjackers Feat. Luciana - Fireflies
07. Hardwell & Blasterjaxx - Going Crazy
08. W&W & Hardwell & Lil Jon - Live The Night
09. TJR - Freaks
10. Blasterjaxx - Big Bird
11. Sonic One - We Rock This Club (Twoloud Edit)
12. Nicola Fasano & Miami Rockets - I Like To Move It
13. Bali Bandits - Smack!
14. Ioi Feat. Joel Jorgensen - Invention (Bigroom Edit)
15. Timmy Trumpet & Angemi - Collab Bro
16. Bastian Smilla - Charge (Pulsedriver Bounce Edit)
17. Brooklyn Bounce & Steve Modana - Bass Loud Beats Proud
18. Hr. Troels Feat. Josh Lorenzen - Run
19. Rene Rodrigezz & Niels Van Gogh - Weekend Mode
20. Tom Reevox - Get Up!
21. Armin Van Buuren Vs. Human Resource - Dominator
22. Moti & Maurice West - Disco Weapon
23. Quintino & Crossnaders - EMF

Club Sounds Vol. 79 » [Tracklist]


Club Sounds Vol. 79: Die erste CD

Die erste Scheibe ist obligatorisch den Chart-Hits und dem kommerziellen House gewidmet. Die aktuelle Single "Don’t You Know" von Kungs Feat. Jamie N Commons macht den Anfang. Es folgen dann im Weiteren große, internationale Hits wie beispielsweise "The Chainsmokers Feat. Halsey - Closer", "Martin Garrix & Bebe Rexha - In The Name Of Love", "Major Lazer Feat. Justin Bieber & Mø - Cold Water" oder auch "Pitbull Feat. Flo Rida & Lunchmoney Lewis - Greenlight" im TJR Remix. Auch unveröffentlichte, exklusive Titel gibt es hier zu entdecken. "Bodybangers - Sunglasses At Night" oder "DDei & Estate - Weekend" sei an dieser Stelle erwähnt. Die Songauswahl dieser erste CD der Club Sounds 79 überzeugt auf ganzer Linie in Punkto Qualität und Aktualität.


Club Sounds Vol. 79: Die zweite CD

Die zweite CD der kommenden Club Sounds richtet den Fokus auf Deep-House und feinsten Club Tracks. Mit Produktionen wie beispielsweise "Stereoact Feat. Jakob Wiss - Rand Der Welt" im Jerome Remix, "Topic Feat. Jake Reese - Find You", "Armand Van Helden - Wings" oder der "Rag’n’bone Man - Human" im MJ Cole Remix) warten auf alle Freunde der harmonischen Klänge zahlreiche Leckerbissen. Die Tracklist stellt an dieser Stelle ebenfalls viele exklusive und unveröffentlichte Titel bereit. "Stefan Rio - Don’t Stop Movin", "DJ Shog Feat. Eric Lumiere - Catch" oder auch "Charming Horses Feat. Abaz - Say So" lassen grüßen. 


Club Sounds Vol. 79: Die dritte CD

Vollgas gibt dann die dritte und letzte CD in diesem Box-Set. Wer auch basslastigen Festival-Sound steht, ist hier genau richtig. "Makj & Timmy Trumpet Feat. Andrew W.K. - Party Till We Die" macht den Anfang. Damit ist der Grundstein für feinsten Bigroom EDM gelegt. Es folgen musikalische Bretter wie "Tujamo - Boom!", "W&W & Hardwell & Lil Jon - Live The Night", "Armin Van Buuren Vs. Human Resource - Dominator" oder auch "Moti & Maurice West - Disco Weapon". Weitere Hightlights sind Tracks von Künstlern wie TJR, Laidback Luke & Kura, Don Diablo, Bassjackers Feat. Luciana oder auch Quintino & Crossnaders. Wer seine Lautsprecher einmal ausreizen möchte, kann das ohne Probleme mit diesem dritten Silberling der Club Sounds Vol. 79 machen. 


Fazit - Lohnt sich ein Kauf der Club Sounds 79

Wir hatten es weiter oben schon angesprochen: Qualität und Aktualität sind die beiden Stichworte, die diese 79. Ausgabe der Club Sounds charakterisieren. Die 69 Tracks dieses Samplers überzeugen und lassen jedes House-Herz höher schlagen. Egal ob im Auto oder auf der nächsten Privatparty - die Club Sounds 79 wird sich in jedem Fall gut machen. Ab dem 04. November 2016 steht der Sampler in den Regalen der Händler. Der Preis für das Box-Set beträgt 21,99€. Die digitale Download-Version ist entsprechend günstiger. Wer auf gute House-Musik steht, kommt an dieser Compilation einfach nicht vorbei. Kaufen!

 

 



Mehr zum Thema: Club Sounds
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version