Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Wednesday, 07. December 2016

USER-AREA LOGIN


19
Feb
2016

Das Wichtigste der Woche zusammengefasst

Dance-Charts TV - Folge 51

Hier sind wie wieder! Folge 51 von DANCE-CHARTS TV ist online und wartet wieder einmal mit jeder Menge Thema darauf, angeschaut zu werden. Dieses Mal berichtet unser Moderator Sinan Kurtulus über folgende News: Nervana Kopfhörer lösen beim Hören Dopamin aus, MAYDAY 2016 » DJ Line-Up, Groove Coverage: Tourtagebuch Teil 1, Interview: Kaskade + Plastic Funk, Top 10: Die erfolgreichsten Dimitri Vegas & Like Mike Tracks, Apple Music erreicht 11 Millionen Abonnenten sowie über neue Songs und Tracks. Gegen Ende stellen wir euch noch die neuen Themen der DJ-Promotion vor. 

Dance-Charts TV - Folge 51

 

News

Nervana Kopfhörer lösen beim Hören Dopamin aus
MAYDAY 2016 » DJ Line-Up
Groove Coverage: Tourtagebuch Teil 1
Interview: Kaskade + Plastik Funk
Top 10: Die erfolgreichsten Dimitri Vegas & Like Mike Tracks
Apple Music erreicht 11 Millionen Abonnenten

 

Musik

Alan Walker - Faded [Akustik-Version]
Vijay & Sofia Zlatko feat. Tania Zygar - Wildest Dreams
Maan - Perfect World (Produziert von Hardwell)
Jess Glynne - Ain't Got Far To Go
MR.DA-NOS - Why Did You Leave
Rob & Chris - Zeitmaschine

 

Neue Themen der DJ-Promotion

Markus D'Ambrosi feat. Lori Glori - The Party Must Go On

 

 

Transkript

Kopfhörer die glücklich machen. Musik und bestimmte Emotionen waren schon immer fest miteinander verknüpft. Bisher löste ein Song jedoch nur Freude aus, wenn man ihn auch per se gut findet. Das amerikanische Start-Up Unternehmen Nervana will das nun ändern. Ihre neuen Kopfhörer sind in der Lage, einen elektrischen Puls an das Gehirn zu senden. Die Folge sind dann die Ausschüttung von Dopamin, Serotonin und Oxitozin, die ein Glücksgefühl auslösen sollen. Könnte interessant werden.

Das Line Up der MAYDAY 2016 wurde bekanntgegeben. Auf insgesamt fünf Stages werden sich am 30. April zahlreiche Künstler und DJs aus den verschiedenen Genres versammeln und für die Musik auf der MAYDAY sorgen. Mit dabei sind unter anderem: Robin Schulz, Showtek, R3hab, twoloud, Blasterjaxx, Charly Lownoise & Mental Theo sowie viele weitere. Das komplette Line-Up findet ihr auf unserer Webseite.

Seit nun fast 15 Jahren existiert eines der wohl bekanntesten deutschen Dance Projekte und ist gerade so angesagt wie zur absoluten Hochzeit in den 2000er Jahren: Groove Coverage. Die Formation rund um den DJ und Produzenten DJ Novus und der Sängerin Mel ist derzeit auf großer Welttournee. Im Rahmen dessen berichten Groove Coverage mit einem Tourtagebuch über ihre Erlebnisse auf und zwischen den jeweiligen Gigs. Den ersten Teil geht es unter anderem nach China, Ungarn und Österreich. Wir schauen an dieser Stelle kurz rein. Die komplette erste Folge des Tourtagebuchs gibt es selbstverständlich auf unserer Webseite.

Kaskade gehört zu den 10 bestbezahlten DJs der Welt. Vor allen in den USA gilt er als Superstar seiner Zunft. Wir haben ihn interviewt. Unter anderem verrät er, warum Musik kostenlos sein sollte und verrät weitere spannende Dinge aus seiner DJ-Tätigkeit. Ebenfalls im Interview haben wir die Jungs von Plastic Funk. Sie gehören zu den international erfolgreichsten deutschen Produzenten. Das DJ Duo, das gemeinsam mit Tujamo hinter dem Hit „Who“ steckt, sprach über seine aktuelle Single „Tight“. Außerdem haben die Jungs einige Storys übers Tourleben im Gepäck, im Februar waren Sie von Russland bis Mexiko fast überall unterwegs, und erzählen, warum Spotify den DJ nicht ablösen wird. Beide Interviews gibt es selbstverständlich auf der Webseite zu finden.

Die belgischen Brüder Dimitri Vegas und Like Mike gehören zweifellos zu den bekanntesten DJ-Duos der Welt. 2012 landeten die beiden erstmals im populären DJ Mag Voting und stiegen auf Platz 79 ein. In den darauffolgenden Jahren arbeiteten sich die Jungs stetig nach oben. Im Oktober 2015 wurde erreichten sie schließlich Platz 1 der inoffiziellen DJ-Weltrangliste. Wir haben euch die 10 erfolgreichsten Tracks von Dimitri Vegas & Like Mike rausgesucht. Basierend auf den Chartplatzierungen ist das Ranking entstanden. „Project T“ auf Platz 10 hört ihr gerade im Hintergrund. Die restlichen Plätze findet ihr im entsprechenden Artikel.

Dann noch eine kurze Durchsage von Apple: ihr Streaming-Dienst Apple Music hat nun die Marke von 11. Mio Abonnenten überschritten. Gleichzeitig bedeutet das, dass man Spotify bereits gefährlich nahekommt. Durchaus möglich, dass Apple Music demnächst Spotify, die 20 Mio. Abonnenten zählen, überholen wird.

Die "Faded" von Alan Walker hat es bis auf Platz 1 der Deutschen Single Charts geschafft. Neben der stark elektronisch-angehauchten Original-Version, gibt es nun auch eine reine Akustik-Version des Songs. Die Unplugged-Variante kommt ganz ohne "Computer-Instrumente" aus, und setzt voll und ganz auf Piano und Streicher. Auch ein neues Musikvideo gibt es zu dieser Version. Wer das Original mag, wird auch diese Akustik-Version lieben.

Das belgische Duo Vijay & Sofia Zlatko überzeugen schon länger mit ihren Deep-House Produktionen auf Soundcloud. Hier haben sie sich sehr schnell einen Namen gemacht. Derzeit nähert sich das Projekt der 100.000 Follower Marke. Mit steigender Bekanntheit kommen nun auch die großen Veröffentlichungen. Zusammen mit Sängerin Tania Zygar produzierten sie den Track “Wildest Dreams“. Veröffentlicht wurde die Single vor wenigen Tagen beim relativ neuen Spinnin‘ Records Imprint Source. Der Track zählt für uns mit zu den besten Deep-House Produktionen der letzten Wochen und Monate.

Hardwell hat die Gewinnerin der Holländischen TV-Show "The Voice" produziert. Mit "Perfect World" hat die aktuelle Nummer zwei der inoffiziellen DJ-Weltrangliste der Sängerin Maan einen wunderbar guten Titel auf den Leib geschrieben. Am 8. Januar 2016 trafen sich Hardwell und Maan im Rahmen der "The Voice of Holland" Sendung, bei der Hardwell das Opening performte. Er zeigte sich sogleich sehr von der Stimme Maans begeistert, so dass er sich als Produzent der Debüt-Single anbot. Herausgekommen ist eine poppige Progressive House Nummer, die durchaus frisch und emotional wirkt und erklingt.

Am 26. Februar wird die "Ain't Got Far To Go" von Jess Glynne's aktuellem Album "I Cry When I Laugh" als Single ausgekoppelt. Das offizielle Musikvideo ist bereits jetzt verfügbar. Der aktuelle Song der britischen Dance-Pop Sängerin und Songwriterin überzeugt und hat durchaus Chance auf sehr gute Chart-Platzierungen. Eignet er sich doch besonders für das kommerzielle Radio. Wie schon "Hold My Hand" oder auch "Real Love" könnte mit "Ain't Got Far To Go" ein echter Hit auf uns zukommen.

Seit letzter Woche bei uns in der DJ-Promotion. Die “Why Did You Leave” von MR. DA-Nos. Für alle, die es noch nicht wussten: gesungen wird der Titel übrigens von Hit-Sänger Nico Santos. Trotz einer Free-Download-Aktion erreichte der Titel in der Schweiz bereits Platz 2 der iTunes Dance-Charts und konnte sogar Top 10 in allen Genres gehen. Am Valentinstag wurde die Single knapp 4000 Mal runtergeladen. 14 Radio-Sender haben die aktuelle MR.DA-NOS bereits auf Rotation. Nun ist das offizielle Musikvideo endlich da. Die Zeichen stehen auf Hit!

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben wir über ein Rob & Chris Release ("Wir brauchen Bass") berichtet. Nun folgt gleich die nächste Veröffentlichung. "Zeitmaschine" lautet der Titel und ähnelt ganz dem Style und Genre einer "Superheld" aus dem Jahr 2009. Pop-Dance mit einer Portion Schlager und einer Prise Progressive House werden hier zusammengewürfelt und mit sehr guten Vocals garniert. Heraus kommt ein ganz eigener Style, der unverkennbar mit Rob & Chris in Verbindung gebracht werden kann. On Top gibt es dieses Mal sogar einen 90er Jahre Dance-Mix, der klingt - passend zu Thema - als wäre er mit einer Zeitmaschine in die Jetzt-Zeit transportiert worden. Wir hören mal rein.

Kommen wir abschließend noch zu den neuen Promo-Themen des DANCE-CHARTS DJ-Pools. Ein Song ist es dieses Mal, den wir euch vorstellen werden. Nicht vergessen: Wer noch kein DJ-Pool Mitglied ist, kann sich ganz einfach bewerben. Alle Infos hierzu findet ihr ganz unten auf der Webseite. Stichwort: FAQ.

 



Mehr zum Thema: Dance-Charts TV
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version