Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

MITTWOCH, 18. OKTOBER 2017

USER-AREA LOGIN


30
Sep
2017

Erscheint am 13. Oktober 2017

Kontor Top Of The Clubs Vol. 76 » [Tracklist + Minimix]

Kontor Top Of The Clubs Vol. 76 » [Tracklist]Kontor Top Of The Clubs Vol. 76

Am 13. Oktober ist es endlich soweit und die neue Kontor Top Of The Clubs Vol. 76 steht in den Regalen und zum Download für euch bereit. Geboten wird mal wieder das Beste und Aktuellste aus dem Bereich der elektronischen Tanzmusik. Wer bereits auf die Veröffentlichung der Tracklist gewartet hat, bekommt diese nun endlich von uns zu sehen. Auch diese Ausgabe der Kontor hat wieder eine CD mehr, insgesamt gibt es also Musik auf vier exklusiv gemixten CDs, vollgepackt mit 86 Titeln. Wer Bock auf die aktuellen Hits von unter anderem Martin Garrix, W&W, Vini Vici, Kygo, Don Diablo, The Chainsmokers oder auch Felix Jaehn hat, wird um diesen Sampler nicht herumkommen. Gemeinsam möchten wir uns nun mit euch die detaillierte Tracklist anschauen und euch verraten, welche musikalischen Leckerbissen hier auf euch warten.


Tracklist: Kontor Top Of The Clubs Vol. 76

CD1:
01. Achtabahn feat. Matt Andersen - Ain't No Sunshine
02. Afrojack & David Guetta feat. Ester Dean - Another Life (The Him Remix)
03. The Chainsmokers - Honest (Gil Glaze Remix)
04. Jax Jones feat. Demi Lovato & Stefflon Don - Instruction
05. Neptunica feat. Lox Chatterbox - Break It Down
06. Jerome & Eric Chase feat. Michelle Hord - Crush
07. Alan Walker & Gavin James - Tired (Steerner & Tobu Remix)
08. ATB feat. Sean Ryan - Never Without You
09. Galantis - Hunter (Mike Williams Remix)
10. Don Diablo - Save A Little Love
11. Robin Schulz feat. James Blunt - OK (Heyder Remix)
12. Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono - Hot2Touch (Nu Aspect Remix)
13. Rita Ora - Your Song (Disciples Remix)
14. Jonas Blue feat. William Singe - Mama (OFFAIAH Remix)
15. R.I.O. - When The Sun Comes Down (KAAZE Extended Remix)
16. Dave202 - Eternia
17. Armin van Buuren and Sunnery James & Ryan Marciano - You Are
18. Bombs Away feat. Elle Vee - Like You
19. Neelix - Cherokee
20. W&W x Vini Vici - Chakra
21. Holmes & Watson - Sonic Empire 2017
22. Thomas Gold feat. Mimoza - Dreamer
23. Kygo & Ellie Goulding - First Time (R3hab Remix)

CD2:
01. Eric Prydz - Opus
02. Martin Garrix & Troye Sivan - There For You (Goldhouse Remix)
03. Lauv - I Like Me Better (Tru Concept Remix)
04. OYADI - Time Again
05. Portugal. The Man - Feel It Still (Ofenbach Remix)
06. Purple Disco Machine feat. Joe Killington & Duane Harden - Devil In Me
07. EDX - We Can't Give Up
08. Duke Dumont & Gorgon City feat. Naations - Real Life
09. Moguai & AKA AKA - Satisfied (Me & My Toothbrush Remix)
10. Nora En Pure - Fever
11. De Hofnar & Elior feat. Joe Killington - Little Love (Redondo Extended Remix)
12. Calippo - The Flavor
13. Kronic feat. Evan Ross - Restricted (Glover Remix)
14. Leon Lour - Equilibrium
15. Oliver Heldens - Ibiza 77 (Can You Feel It)
16. MYNC & Rhythm Masters feat. Wynter Gordon - I Feel Love (Illyus & Barrientos Remix)
17. Lucky Charmes feat. Domzi - Ibiza Calling
18. Platinum Doug - Get High, Live Life
19. DJ Wady & Patrick M - Hulk (CamelPhat 2017 Re - Fix)
20. Julian Wassermann - Sol
21. Boris Dlugosch & Cassara - Traveller
22. Crooked Colours - Flow (Thomas Jack Remix)
23. Kyle Watson feat. Apple Gule - Solace

CD3:
01. Tom Gregory - Run To You (Marcapasos & Janosh Extended Remix)
02. Marcapasos - Jump (Giant Leap) (Janosh Club Remix)
03. Gestört aber GeiL feat. Benne - Repeat
04. Blondee & Roberto Mozza - My Heart Goes Boom
05. Sans Souci feat. Pearl Andersson - Safe In Your Arms
06. ItaloBrothers - Summer Air
07. Saltbread feat. Jakub Ondra - Wild Heartbeat (Janosh Extended Remix)
08. BANKEWITZ - Get Up
09. Odd Mob x Super Silly - No Pressure
10. Vijay & Sofia, ØNM feat. MANDY - Hello
11. Eric Chase feat. Ria - Can Get You Off
12. Sultan + Shepard feat. Nadia Ali & IRO - Almost Home
13. Freischwimmer feat. Polina - Waiting for You
14. DJ Antoine & Dizkodude feat. Sibbyl - I Love Your Smile (DJ Antoine vs Mad Mark 2k17 Extended Remix)
15. Sandy Dae - So Many Times
16. Janosh feat. Trashmonkeys - Attitudes In Stereo
17. Firebeatz feat. Vertel - Till The Sun Comes Up
18. Sean Finn vs. Terri B! & Peter Brown - Free (Sean Finn Edit)
19. Marcus Brodowski - Till The End
20. SKIY feat. Laura White - Lullaby (Badr Avsar Extended Remix)
21. LIZOT feat. Emelie Cyréus - Pretty Little White Lies
22. smiie feat. Albeneir - Goodbye
23. CliXX feat. I Am L pres. by Fcksht - Jekyll Or Hyde

CD4:
01. EDX - We Can't Give Up
02. Achtabahn feat. Matt Andersen - Ain't No Sunshine
03. Tom Gregory - Run To You (Marcapasos & Janosh Extended Remix)
04. Nora En Pure - Fever
05. Neptunica feat. Lox Chatterbox - Break It Down
06. Moguai & AKA AKA - Satisfied (Me & My Toothbrush Remix)
07. OYADI - Time Again
08. Blondee & Roberto Mozza - My Heart Goes Boom
09. Armin van Buuren and Sunnery James & Ryan Marciano - You Are
10. Neelix - Cherokee
11. Holmes & Watson - Sonic Empire 2017
12. MYNC & Rhythm Masters feat. Wynter Gordon - I Feel Love (Illyus & Barrientos Remix)
13. DJ Wady & Patrick M - Hulk (CamelPhat 2017 Re - Fix Edit)
14. De Hofnar & Elior feat. Joe Killington - Little Love (Redondo Extended Remix)
15. Sans Souci feat. Pearl Andersson - Safe In Your Arms
16. Sultan + Shepard feat. Nadia Ali & IRO - Almost Home
17. Platinum Doug - Get High, Live Life


Kontor Top Of The Clubs Vol. 76: Die erste CD

Wie sich die stilistische Richtung der elektronischen Musik in diesem Jahr verändert hat, ist wirklich beachtlich. Auch die Titel-Listung der neuen Kontor-Ausgabe hat sich an diesen Trend angepasst. Die erste CD hat wohl im Vergleich zu den anderen CDs das Namhafteste zu bieten. Wer allerdings denkt, dass es hier die bereits bekannten Originale auf die Ohren gibt, hat sich getäuscht. Mit genialen Remixes zu Songs von The Chainsmokers, Kygo, Galantis oder auch Afrojack & David Guetta kann die erste CD glänzen. Ganz besonders ans Herz möchten wir euch auf diesem Wege „Chakra“ von W&W und Vini Vici legen, die mit Veröffentlichung der Kontor Top Of The Clubs Vol. 76 ihr Release feiern wird. Absolutes Brett!


Kontor Top Of The Clubs Vol. 76: Die zweite CD

Die zweite CD ist besonder für alle Feinschmecker der elektronischen Musik. Mit vielen Geheimtipps gespickt, wird es hier zwar im Hinblick auf die BPM-Zahl langsamer, aber keineswegs schlechter. Einen fetten Einstieg gibt es mit „Opus“ von Eric Prydz, als Opener mehr als nur gelungen. Wer auf die Sounds von Produzenten wie EDX, De Hofnar oder auch Oliver Heldens steht, wird hier voll auf seine Kosten kommen. Die zweite CD bewegt sich hauptsächlich in den Genres Deep-House, Future-House und Tropical-House. Wer gerne über den Tellerrand der Szene hinausschaut, darf sich auch auf den einen oder anderen unbekannteren Track freuen.


Kontor Top Of The Clubs Vol. 76: Die dritte CD

Die dritte CD hat eine geniale Mischung geschaffen, die so ziemlich alle Genres miteinander verbindet. Neben vielen Originalsongs gibt es auch hier den einen oder anderen Remix, der euch mit Sicherheit von den Sitzen reißen wird. Sie schließt den aktuellen Trend sehr gut ab und macht einen Riesen-Vorgeschmack auf die neue Ausgabe der Kontor, die im Dezember erscheinen wird.


Kontor Top Of The Clubs Vol. 76: Die vierte CD

Auch die Kontor Top Of The Clubs Vol. 76 hat eine CD mehr zu bieten. Bereits der Vorgänger hatte diese kleine Überraschung für euch am Start. CD 3 bietet einen exklusiven Extended Mix für euch, auf dem ihr 17 Titel wiederfinden werdet, die auf den drei oben genannten CDs gelistet sind. Die Mischung ist dieses Mal besonders gut gelungen. Eine tolle Ergänzung!


Fazit - Lohnt sich ein Kauf der Kontor Top Of The Clubs Vol. 76?

Durch die sehr interessanten Remixes kann die Kontor Top Of The Clubs Vol. 76 mehr als nur glänzen. Die Zusammenstellung ist sehr stark gewählt und hat für jeden Liebhaber der elektronischen Musik etwas zu bieten. Durch die vierte CD, die es seit der letzten Ausgabe gibt, kommt der Hörer nun noch mehr auf seine Kosten. Wer sich den Sampler vorbestellen möchte, dann dies via Amazon zu einem Preis von 18,99 € tun. Eine MP3-Version wird es selbstverständlich ebenfalls geben.


http://vg06.met.vgwort.de/na/066dde74779045c7a33233609a2a3f52

 



Mobile Version
0
Shares