Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


20
Okt
2016

Die besten Club-Tracks des Jahres

Ministry Of Sound - The Annual 2017 » [Tracklist]

Mit der Ministry Of Sound - The Annual 2017 kommt am 4. November 2016 ein Best of Sampler auf den Markt, der 60 der besten Club-Songs des Jahres auf seiner Tracklist mit sich führt. Dabei liegt der Fokus auf internationale House-Produktionen. Sowohl Chart,- und Radio-Hits, als auch coole Titel, die in kleineren Clubs weltweit stattgefunden haben, kann man hier vorfinden. Die Ministry Of Sound - The Annual 2017 legt dabei besonderen Wert auf Qualität. Welche Songs sich auf den drei CDs befinden, verrät ein Blick auf die Tracklist


Tracklist: Ministry Of Sound - The Annual 2017

CD1:
01. Kideko & George Kwali Feat. Nadia Rose & Sweetie Irie - Crank It (Woah!)
02. The Chainsmokers Feat. Daya - Don't Let Me Down
03. Major Lazer Feat. Justin Bieber & MØ - Cold Water
04. Cheat Codes & Kris Kross Amsterdam - Sex
05. Kungs & Cookin' On 3 Burners - This Girl
06. KDA Feat. Tinashe - Just Say
07. Calum Scott Feat. Tiësto - Dancing On My Own (Tiësto Remix)
08. Zara Larsson - Lush Life (Zac Samuel Remix )
09. Lukas Graham - 7 Years (Night Moves Remix)
10. Sia Feat. Sean Paul - Cheap Thrills (Le Youth Remix)
11. Disciples & David Guetta - No Worries
12. Rudimental Feat. Joseph Angel - Healing
13. Sigala Feat. John Newman & Nile Rodgers - Give Me Your Love
14. Gorgon City Feat. Vaults - All Four Walls
15. Craig David & Big Narstie - When the Bassline Drops
16. Riton Feat. Kah-Lo - Lo
17. Duke Dumont - Be Here
18. Disclosure - BOSS
19. Kyla & Crazy Cousinz - Do You Mind (Essess remix)
20. Tobtok - Aber

CD2:
01. Craig David & Sigala - Ain't Giving Up
02. Jonas Blue Feat. JP Cooper - Perfect Strangers
03. Galantis - No Money
04. Martin Solveig Feat. Tkay Maidza - Do It Right
05. Dizzee Rascal Feat. Calvin Harris - Hype
06. Tiësto & Oliver Heldens Feat. Natalie La Rose - The Right Song
07. Sigala Feat. Bryn Christopher - Sweet Lovin'
08. Dua Lipa - Hotter Than Hell (Jack Wins Remix)
09. Benny Benassi Feat. Chris Brown - Paradise
10. MK & Becky Hill - Piece of Me
11. Bastille - Good Grief
12. Shift K3Y Feat. BB Diamond - Gone Missing
13. Blonde & Craig David - Nothing Like This
14. John Gibbons - Would I Lie To You
15. Bob Sinclar - Someone Who Needs Me
16. Disciples - Daylight
17. Lee Walker Vs. DJ Deeon Feat. Katy B & MNEK - Freak Like Me
18. White N3rd - Freaky With You
19. Weiss (UK) - You're Sunshine
20. Blinkie - Don't Give Up (On Love)

CD3:
01. Clean Bandit Feat. Louisa Johnson - Tears
02. TIEKS Feat. Dan Harkna - Sunshine
03. Jonas Blue Feat. Dakota - Fast Car
04. Mike Posner - I Took A Pill In Ibiza (Seeb Remix)
05. Alan Walker - Faded
06. Gavin James - Nervous (The Ooh Song) (Mark McCabe Remix)
07. DJ Snake Feat. Bipolar Sunshine - Middle
08. Kygo Feat. Maty Noyes - Stay
09. Coldplay - Hymn For The Weekend (Seeb Remix)
10. Mike Perry Feat. Shy Martin - The Ocean
11. Matt Simons - Catch & Release (Deepend Remix)
12. Years & Years Feat. Tove Lo - Desire
13. Major Lazer Feat. Nyla & Fuse ODG - Light It Up
14. Imany - Don't Be So Shy (Filatov & Karas Remix)
15. Alesso Feat. Nico & Vinz - I Wanna Know
16. Seeb Feat. Neev - Breathe
17. Bakermat Feat. Alex Clare - Living
18. Boston Bun Feat. Loreen - Get Into It (1994 Edition)
19. Flume Feat. Kai - Never Be Like You (Disclosure Remix)
20. Nora En Pure - Lake Arrowhead

Ministry Of Sound - The Annual 2017


Ministry Of Sound - The Annual 2017: Die erste CD

Die erste Silberscheibe legt fulminant los. Mit Megahits wie "The Chainsmokers Feat. Daya - Don't Let Me Down", "Major Lazer Feat. Justin Bieber & MØ - Cold Water", "Cheat Codes & Kris Kross Amsterdam - Sex" oder "Kungs & Cookin' On 3 Burners - This Girl" wird der Anfang gemacht. Damit ist der Grundstein für eine tolle Compilation gelegt. Für den weiteren musikalischen Spaß sorgen Tracks wie beispielsweise "Zara Larsson - Lush Life" im Zac Samuel Remix, "Sia Feat. Sean Paul - Cheap Thrills (Le Youth Remix)" oder auch "Disclosure - BOSS". Insgesamt bestrachtet eine sehr gute Zusammenstellung an coolen Club-Sounds.


Ministry Of Sound - The Annual 2017: Die zweite CD

Die zweite CD der kommenden Ministry Of Sound Compilation knüpft da an, wo die erste CD aufgehört hat. Auch hier befinden sich zahlreiche Hits aus dem Jahr 2016. Los geht die Reise ins Musikland mit dem aktuellen UK-Hit "Craig David & Sigala - Ain't Giving Up". Es folgen Knaller wie beispielsweise "Jonas Blue Feat. JP Cooper - Perfect Strangers", "Galantis - No Money", "Martin Solveig Feat. Tkay Maidza - Do It Right" oder auch "Tiësto & Oliver Heldens Feat. Natalie La Rose - The Right Song" - allesamt große, internationale Club-Hits. Viel mehr geht kaum. Aber auch die restlichen Titel dieser CD überzeugen auf ganzer Linie. Sehr gut!


Ministry Of Sound - The Annual 2017: Die dritte CD

Die Quote an Hits lässt auch auf dem dritten und letzten Silberling nicht nach. Die "Ministry Of Sound - The Annual 2017" feuert hier einmal mehr echte Hits aus den Charts ab. Das Jahr 2016 war aus musikalischer Sich eben auch kein schlechtes. Radio-Hits wie "Jonas Blue Feat. Dakota - Fast Car", "Mike Posner - I Took A Pill In Ibiza (Seeb Remix)", "Alan Walker - Faded" oder auch "Mike Perry Feat. Shy Martin - The Ocean" rechtfertigen jeglichen Kauf. Wem das noch nicht reicht, darf sich auf Songs von Künstlern wie DJ Snake, Kygo, Matt Simons sowie Major Lazer. 


Fazit - Lohnt sich ein Kauf der Ministry Of Sound - The Annual 2017?

Nicht umsonst ist die The Annual Reihe seit vielen Jahren enorm beliebt und erobert stets die Verkaufs,- und Download-Charts und Rankings. Das wird bei der Ministry Of Sound - The Annual 2017 nicht anders sein. Die Songauswahl ist mehr als gelungen. Die besten Club-Tracks des Jahres haben sich hier versammelt und zieren die drei CDs. Der Preis dieses empfehlenswerten Samplers beträgt extrem faire 14,99€. Dafür bekommt man 60 Titel geliefert, die sich perfekt für die nächste Party eigenen. Kaufen!

 

 



Mehr zum Thema: Ministry Of Sound
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version