Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Wednesday, 07. December 2016

USER-AREA LOGIN


17
Mär
2015

Erscheint am 10. April 2015

Urban Dance Vol. 12 [Tracklist + Minimix]

Eine der führenden Sampler für aktuelle und angesagte Dance-Musik ist die Urban Dance. Mit der "Urban Dance Vol. 12" erscheint am 10. April 2015 eine weitere Ausgabe dieser beliebten Compilation-Reihe. Auf 3 CDs haben sich auch dieses Mal wieder sehr viele Songs, Mixe und Tracks eingefunden - 67 an der Zahl. Thematisch geht es auf jeder CD anders zur Sache, so dass viel musikalische Abwechslung geboten wird. Wie dieses Konzept im Detail aussieht, und welche Titel sich auf der Tracklist der Urban Dance 12 eingefunden haben, wollen wir im Folgenden betrachten. Den offiziellen Minimix zur "Urban Dance 12" gibt es hier ebenfalls.

 

Urban Dance 12: Die erste CD

Die erste CD der "Urban Dance Vol. 12" liefert in der Hauptsache kommerziellen Dance sowie Dance-Pop. 22 Tracks befinden sich auf dieser Silberscheibe. Den Anfang macht Calvin Harris und HAIM mit ihrer aktuellen Single "Pray to God". Es folgte direkt im Anschluss die "Pitbull feat. Ne-Yo - Time Of Our Lives". Beide Titel befinden sich übrigens auch bei uns in der DJ-Promotion. Mit "Mark Ronson feat. Bruno Mars - Uptown Funk", "Avicii - The Nights" und "Chris Brown X Tyga - Ayo" sowie "Avicii - The Nights" folgt ein Chart-Hit nach dem anderen. Und genau das ist es was die Urban Dance seit jeher auszeichnet: Eine enorm hohe Hit-Dichte auf höchstem Niveau. Dafür spricht auch die Aktualität der ausgewählten Titel. Neben den vielen internationalen Tracks, fallen auch die Produktionen aus Deutschland ins Auge: Die brandaktuelle Single von Klaas "I Don't Care", "Aquagen Meets Romez & Damark - Deeper" oder "Bodybangers Feat. Victoria Kern - To The Club" lassen grüßen. Die erste CD der "Urban Dance Vol. 12" übertrifft sich einmal mehr selbst!

 

Urban Dance 12: Die zweite CD

Freunde der coolen Club-Musik und des gepflegten Deep-House werden auf der zweiten CD der "Urban Dance 12" voll auf ihre Kosten kommen. Alles was in diesen Genres zur Zeit angesagt ist, und von bekannten Acts und DJs gespielt wird, finden wir auf der Tracklist wieder. "Clean Bandit & Jess Glynne - Real Love" ist der Opener und ein wunderbarer Einstieg. Mit "Alex Adair - Make Me Feel Better" im Don Diablo & Cid Remix geht es fulminant weiter. Wer auf deutsch gesungene Lyrics steht, wird seine Freude an Titel wie "Philipp Dittberner & Marv - Wolke 4" und "Gestört Aber Geil & Koby Funk Feat. Wincent Weiss - Unter Meiner Haut" haben. Nicht auf deutsch, aber aus Berlin kommend ist Fritz Kalkbrenner. Seine "Void" darf natürlich auch nicht fehlen. Im Weiteren befinden sich noch Tracks von Künstlern wie beispielsweise Bakermat, Mike Mago, Tyler Mason, Jay Frog oder Achtabahn auch dieser zweiten CD.

 

Urban Dance 12: Die dritte CD

Internationalen Bigroom EDM gibt es auf dem letzten Silberling. Wer auf basslastige Musik steht, die vor allem bei den Outdoor-Festivals wie Tomorrowland oder dem Ultra Music Festival eine Rolle spielt, ist hier an der richtigen, musikalischen Adresse. "Martin Garrix & Moti - Virus (How About Now)", "Hardwell Feat. Harrison - Sally" und "Charli Xcx - Break The Rules" im Tiesto Remix sind die ersten drei Songs der Tracklist, und geben die Richtung vor. Es geht zwar kurzfristig auch in Richtung Future House - "Zeds Dead & Oliver Heldens - You Know", "Pep & Rash - Rumors" oder "Showtek Feat. Mc Ambush - 90s By Nature" stehen hierfür Pate - aber in der Hauptsache gibt es auf die Zwölf. Tracks wie "Blasterjaxx Feat. Rosette - No Place Like Home", "Dimitri Vegas & Like Mike vs. VINAI - Louder" oder auch "Sander Van Doorn,Julian Jordan & Firebeatz - Rage" geben am Ende der neuen "Urban Dance 12" nochmals richtig Gas. Daumen hoch!

 

Kaufen oder nicht kaufen?

Die "Urban Dance Vol. 12" bietet auch dieses Mal wieder sehr viel Musik. Die Songauswahl bzw. die Genres sind enorm breit gefächert und aufgestellt. Gerade das macht diese Compilation für viele so attraktiv. Wer im Allgemeinen auf EDM steht, wird auf der Tracklist Stile wie Deep-House, Club-Sound, Bigroom EDM und Commercial House antreffen und damit auch seine Freude haben. SONY Music hat einmal mehr bewiesen, dass sie ein Händchen für aktuelle Musik haben und bieten ab dem 10.04.2015 für 21,99€ ein Must-Have Sampler in Sachen House Musik an. Kaufen! Kaufen! Kaufen!

Urban Dance Vol. 12

 

Urban Dance Vol. 12Name: Urban Dance Vol. 12
Erscheinungsdatum: 10.04.2015
Anzahl-CDs: 3 (67 Tracks)
Genre: Deep-House, Commercial House, Bigroom EDM, Dance
Label: Sme Media (Sony Music)
Preis: 21,99€ (Hier günstig kaufen)
Vergleichbare Sampler: Dream Dance Vol. 75

 

TracklistUrban Dance Vol. 12

CD1:
01. Calvin Harris feat. HAIM - Pray to God
02. Pitbull feat. Ne-Yo - Time Of Our Lives
03. Mark Ronson feat. Bruno Mars - Uptown Funk
04. Avicii - The Nights
05. Chris Brown X Tyga - Ayo (Jason Nevins Remix)
06. Deorro X Chris Brown - Five More Hours
07. Tungevaag & Raaban - Samsara
08. R.I.O. - Thinking Of You
09. Djane Housekat Feat. Pinero - Careless
10. Sean Finn - Show Me Love 2015 (Bodybangers Remix Edit)
11. Avicii Feat. Wyclef Jean - Divine Sorrow
12. Evelyn - Your Love Is Mine
13. Mike Candys feat. Max C - Last Man On Earth
14. Bodybangers Feat. Victoria Kern - To The Club
15. Deorro Feat. Dycy And Adrian Delgado - Perdoname
16. Mr. Probz - Nothing Really Matters (Afrojack Remix Radio Edit)
17. Darius & Finlay - Tropicali (Club Mix Edit)
18. P. Moody Feat. Jay Kay - Control
19. 3LOGY - The Banjo
20. Klaas - I Don't Care
21. Aboutblank & Klc Feat. Jiro - Good Time
22. Aquagen Meets Romez & Damark - Deeper

CD2:
01. Clean Bandit & Jess Glynne - Real Love
02. Alex Adair - Make Me Feel Better (Don Diablo & Cid Remix)
03. Philipp Dittberner & Marv - Wolke 4
04. Lost Frequencies - Are You With Me
05. Blonde Feat. Melissa Steel - I Loved You
06. Fritz Kalkbrenner - Void
07. Kwabs - Walk (Jaded Remix)
08. Gestört Aber Geil & Koby Funk Feat. Wincent Weiss - Unter Meiner Haut
09. Bakermat - Teach Me
10. Francesco Rossi Feat. Ozark Henry - Godspeed You (Charming Horses Edit)
11. I Am Oak - On Trees And Birds And Fire (Sam Feldt & Bloombox Remix)
12. Mike Mago & Dragonette - Outlines
13. Jonah - All We Are (Flicflac Remix)
14. Charming Horses Feat. Emma Carn - You And I
15. Traum:A Feat. Jak Polo - My Boogie
16. Paul Reef Vs. Icehouse - Endless Ocean
17. Tyler Mason - No More Forever Now (Sonic Acoustics Remix)
18. Listenbee Feat. Naz Tokio - Save Me
19. Marit Larsen - I Don't Want To Talk About It (Achtabahn Radio Mix)
20. Sia - Elastic Heart (Wideboys Elastic Mix)
21. Style Of Eye Feat. Anna Stahl - More Than A Lover
22. Jay Frog & Amfree Mix - If You Think You Know How To Love Me
23. Boney M. - Daddy Cool (Jay Frog & Amfree Remix)

CD3:
01. Martin Garrix & Moti - Virus (How About Now)
02. Hardwell Feat. Harrison - Sally
03. Charli Xcx - Break The Rules (Tiesto Remix)
04. Sean Finn - The Rhythm Of The Night
05. Zeds Dead & Oliver Heldens - You Know
06. Pep & Rash - Rumors
07. Micha Moor Feat. Menno - Slip & Slide (Bodybangers 2k15 Vocal Mix)
08. Don Diablo Feat. Kris Kiss - Chain Reaction (Domino)
09. Jack Ü - Take U There (Tujamo Remix)
10. Showtek Feat. Mc Ambush - 90s By Nature
11. Laidback Luke & Tujamo - S.A.X.
12. Dream Dance Alliance - Secrets (Aboutblank & Klc Remix)
13. Nicky Romero & Vicetone Feat. When We Are Wild - Let Me Feel
14. Sick Individuals - Prime
15. Tiesto & Moti - Blow Your Mind
16. Karim Mika & Daniel Forster - Crunk (Afrojack Edit)
17. Blasterjaxx Feat. Rosette - No Place Like Home
18. Sander Van Doorn,Julian Jordan & Firebeatz - Rage (Original Mix)
19. Ummet Ozcan - Kensei (Original Mix)
20. Stereo Vision - Fucking Party
21. Bassjackers & Thomas Newson - Wave Your Hands
22. Dimitri Vegas & Like Mike vs. VINAI - Louder

 



Mehr zum Thema: Urban Dance
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version