Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


12
Apr
2016

Neues Konzept - kein DJ-Mix mehr auf dritter CD

Club Sounds 77 » [Tracklist]

Club Sounds 77 » [Tracklist]

Du willst wissen, welche Titel, Songs und Mixe sich auf der Club Sounds 77 befinden? Dann bist Du hier genau richtig. Wir haben die Tracklist der kommenden 77. Ausgabe der Club Sounds für dich parat. Die 68 Tracks, verteilt auf drei CDs, wissen auch dieses Mal wieder zu überzeugen. Das Aktuellste aus den Clubs und den Dance-Charts hat sich hier eingefunden. Im Gegensatz zu den vorherigen Ausgaben der Club Sounds hat sich auch etwas am Konzept geändert. Die dritte CD wird nicht mehr von einem Act, DJ oder Label kompiliert, sondern umfasst wie die ersten beiden Scheiben einfach normale Titel. Der obligatorische DJ-Mix fällt also weg. Werfen wir nun aber einen Blick auf die Songliste der Club Sounds 77, die am 6. Mai 2016 in den Handel geht.


TracklistClub Sounds 77

CD1:
01. Sia feat. Sean Paul - Cheap Thrills
02. The Chainsmokers feat. Daya - Don't Let Me Down
03. Alan Walker - Faded (Tiësto's Northern Lights Remix)
04. G-Eazy x Bebe Rexha - Me, Myself & I (Marc Shout & Scott Svejda Remix)
05. Nico & Vinz feat. Kid Ink & Bebe Rexha - That's How You Know (Fucked up HeyHey Remix)
06. Sigala feat. Imani & DJ Fresh - Say You Do
07. DJ Antoine Feat. Jay Sean - Weekend Love
08. Jay Sean feat. Sean Paul - Make My Love Go (DJ Antoine Remix)
09. Oceana feat. Crazyhype - Brace
10. Seizo - Oh Baby
11. Tinashe feat. Chris Brown - Player
12. Fleur East - Sax
13. Steve Aoki & Moxie - I Love It When You Cry (Moxoki)
14. The Guru Project & Sunny Marleen - Coming Down (Blaikz Remix)
15. Dillion Francis & Kygo feat. James Hersey - Coming Over (Tiesto Remix)
16. Aronchupa feat. Little Sis Nora - Little Swing
17. Tungevaag & Raaban - Wolf
18. Gold 1 feat. Jason Derulo & Smokey - Together We Run (Tale & Dutch Remix)
19. Pulsedriver & Andrew Spencer - Touch Me
20. Manuel Lauren - Gücksgefühle
21. Otto Hype & Diamond - Party Don't Stop (David Puentez Remix)
22. Calmani & Grey - Silver Surfer (Klaas Edit)

CD2:
01. Robin Schulz feat. Akon - Heatwave
02. Julian Perretta - Miracle
03. Jonas Blue feat. Dakota - Fast Car
04. Gestört Aber Geil & Marc Narrow - Geh Nicht Weg
05. Klingande feat. Daylight - Losing U
06. Birdy - Keeping Your Head Up (Topic Remix)
07. Anna Naklab - Whole
08. Charming Horses feat. Grace Grundy - Higher Love
09. Max Manie feat. Maggy Rich - Topdown
10. DJ Shog - In The Air Tonight (Sway Gray & Lokee Remix)
11. Micar - Sleep Alone
12. Black Coast feat. M. Maggie - Trndsttr (Lucian Remix)
13. Shaun Bate & Sam Walkertone feat. Addison Scott - We Belong Together
14. Bakermat & Goldfish feat. Marie Plassard - Games Continuted
15. MHE - The Sounds Of Silence
16. Cabriolet Paris feat. Pearl Andersson - Human (Sway Gray Remix)
17. Möwe & Daniel Nitt - Lovers
18. Pretty Pink feat. Arc - Run
19. Lily & Madeleine and Ofenbach - Come To Me (Ofenbach Remix)
20. Sonic Acoustics - Wonderful (Kasima Remix)
21. Lucas & Steve - Make It Right
22. Keanu Silva - Children
23. Cid - No!

CD3:
01. Dimitri Vegas & Like Mike vs. W&W - Arcade
02. Axwell - Barricade
03. Tujamo & Taio Cruz - Booty Bounce
04. Hardwell feat. Jake Reese - Run Wild
05. Blasterjaxx & Breathe Carolina - Soldier
06. Ummet Ozcan - Spacecats
07. Don Diablo - Tonight
08. Oliver Heldens feat. Rumors - Ghost
09. Chocolate Puma - Listen To The Talk
10. Fedde Le Grand & Merk & Kremont - Give Me Some
11. Sash! vs. Olly James - Ecuador
12. Mike Williams - Sweet & Sour
13. Otto Knows & Lindsey Stirling feat. Alex Aris - Dying For You
14. Syn Cole - It's You (Broiler Remix)
15. Armin van Buuren feat. Kensington - Heading Up High
16. Nicky Romero & StadiumX - Harmony
17. Sean Finn & L.A. H3RO - We Are One (Jan Leyk Remix)
18. TJR feat. Savage - We Wanna Party
19. Sonic One - Punk! (twoloud Remix)
20. Naava - Hello Africa
21. Bounce Inc. - Don't Stop
22. VINAI & Olly James - Lit
23. twoloud - Boston (twoloud & Denine Mix)

 


Club Sounds 77: Die erste CD

Die erste CD widmet sich stilistisch dem kommerziellen Club-Sound. Sowohl große Hits aus den nationalen sowie internationalen Charts als auch brandaktuelle Titel aus den Studios bekannter Acts haben sich hier versammelt. "Sia feat. Sean Paul - Cheap", "Don't Let Me Down" von The Chainsmokers feat. Daya und "Alan Walker - Faded" in Tiëstos Northern Lights Remix machen den Anfang. Das ist bei Weitem aber noch nicht alles. Auch die restlichen 19 Titel dieser ersten CD der Club Sounds 77 haben es in sich. Hightlights sind sicherlich "Sigala feat. Imani & DJ Fresh - Say You Do", "Nico & Vinz feat. Kid Ink & Bebe Rexha - That's How You Know (Fucked up HeyHey Remix)" oder auch "Jay Sean feat. Sean Paul - Make My Love Go" im DJ Antoine Remix. 


Club Sounds 77: Die zweite CD

Ruhige Klänge, Deep-House und clubbige Future-House-Sounds erwarten uns auf der zweiten CD der Club Sounds Vol. 77. Mit einem echten Knaller geht es los. Die "Heatwave" von Robin Schulz feat. Akon macht den Anfang und setzt damit gleich ein Ausrufezeichen. Aber auch im weiteren Verlauf bietet die Tracklist viel gute Musik: "Jonas Blue feat. Dakota - Fast Car", "Klingande feat. Daylight - Losing U", "Gerstört Aber Geil & Marc Narrow - Geh Nicht Weg" sowie "Micar - Sleep Alone" oder auch "Lily & Madeleine and Ofenbach - Come To Me (Ofenbach Remix)", die wir zuletzt noch bei uns in der DJ-Promotion hatten, seien hier erwähnt. Insgesamt zeichnet sich diese Songauswahl durch ein hervorragendes Fingerspitzengefühl aus. 


Club Sounds 77: Die dritte CD

Internationalen Bigroom-EDM und fetten Festival-Sound gibt es auf der dritten und letzten CD der kommenden 77. Club Sounds zu genießen. Wie Eingangs bereits erwähnt gibt es an dieser Stelle keinen DJ-Mix mehr, sondern ab sofort Einzeltracks. Wer Lust auf Titel wie "Dimitri Vegas & Like Mike vs. W&W - Arcade", "Axwell - Barricade", "Tujamo & Taio Cruz - Booty Bounce" oder der aktuellen Hardwell-Single namens "Run Wild" hat, ist hier an der genau richtigen Adresse. Weitere musikalische Höhepunkte sind unter anderem: "Chocolate Puma - Listen To The Talk", "Nicky Romero & StadiumX - Harmony" oder auch "Sean Finn & L.A. H3RO - We Are One", die im Jan Leyk Remix vorliegt.


Fazit - lohnt sich ein Kauf der Club Sounds Vol. 77?

Wie immer lässt sich diese Frage relativ einfach beantworten: Ja! Ab dem 06.05.2016 bekommt man hier extrem aktuelle und gute Musik für sein Geld. Die Tracklist der Club Sounds 77 überzeugt einmal mehr durch seine geschickte Songauswahl und lässt das House-Herz höher schlagen. Dabei kommen Fans der kommerziellen Musik, der Deep-House-Tracks und der Festival-Tunes auf ihre Kosten. Alles was zur Zeit, oder auch demnächst erst in den Clubs und Discotheken laufen wird, gibt es hier auf drei CDs verteilt. Absolute Kaufempfehlung!

 

 



Mehr zum Thema: Club Sounds
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version